Führerloses Auto rollt über Gehweg und überfährt Mädchen (10)

Fulda - In der Stadt Gersfeld (Rhön) bei Fulda in Osthessen kam es am Freitagabend dazu einem tragischen Unfall.

Das schwer verletzte Mädchen wurde in ein Krankenhaus gebracht (Symbolbild).
Das schwer verletzte Mädchen wurde in ein Krankenhaus gebracht (Symbolbild).  © Montage: dpa/Marcel-Kusch, dpa/Boris Roessler

Ein zehn Jahre altes Mädchen war am Freitag gegen 19.15 Uhr mit ihrer Familie in einer Menschengruppe in Gersfeld auf dem Bürgersteig im Brembacher Weg unterwegs, wie die Polizei in der Nacht zu Samstag mitteilte.

Als die Gruppe die Einmündung des Brembacher Weges in die Straße Am Kreuzgarten erreichte, muss sich die Zehnjährige laut Polizeipräsidium Osthessen an der Spitze der Personengruppe befunden haben.

In diesem Augenblick rollte ein führerloser Opel Astra über den dortigen Gehweg.

Zum großen Schreck aller Beteiligten erfasst das Auto das Kind und überrollte das rechte Bein des Mädchens.

Der rechte Unterschenkel der Zehnjährigen wurde bei dem Unfall gebrochen. Das Mädchen kam in ein Krankenhaus.

Opel-Fahrer hatte Wagen offenbar geparkt und nicht gesichert

Die bisherigen Ermittlungen der Polizei zum Unfallhergang ergaben, dass offenbar ein 58 Jahre alter Mann den Opel etwa 30 Meter oberhalb der Unfallstelle auf abschüssiger Straße geparkt "und hierbei offensichtlich sein Fahrzeug nicht ausreichend gegen ein Wegrollen abgesichert hatte", wie ein Sprecher erklärte.

An dem Auto sowie an einer angrenzenden Hecke entstand geringer Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro.

Titelfoto: Montage: dpa/Marcel-Kusch, dpa/Boris Roessler

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0