Na, toll! Ab 2021 könnte Fernsehen richtig teuer werden Top Grausames Blutbad in Chemnitz: Mann sticht Bekannte nieder Neu Nur noch heute: Playstation-VR-Brille für 169 statt 249 Euro! Anzeige Motorradfahrer rutscht in den Gegenverkehr und stirbt Neu
940

Was soll ich tun, wenn mir mein Geschenk nicht gefällt, Herr Psychologe?

Leipzig - Weihnachten - das ist nicht nur ein Fest der Liebe, sondern auch der Lüge! Gerade bei der Bescherung werden wir im Angesicht unpassender Geschenke zu wahren Schauspielern. Hauptsache der Weihnachtsfrieden hält!

Von Alexander Bischoff

Leipzig - Weihnachten - das ist nicht nur ein Fest der Liebe, sondern auch der Lüge! Gerade bei der Bescherung werden wir im Angesicht unpassender Geschenke zu wahren Schauspielern. Hauptsache der Weihnachtsfrieden hält!

Eine Verbraucher-Studie fördert nun zutage, dass vor allem wir Sachsen viel zu höflich sind, um die Wahrheit zu sagen.

Nur vier Prozent der Sachsen würden Eltern, Omas, Tanten oder Kindern offen sagen, dass das Geschenk nicht gefällt.

Das geht aus einer im Auftrag des Internetportals „deals.com“ durchgeführten repräsentativen Umfrage unter 1284 deutschen Verbrauchern hervor.

Damit ist der Freistaat Schlusslicht im Ehrlichkeits-Ranking:
Die meisten Sachsen würden demnach einfach schweigen, rund 15 Prozent gar Freude über das Geschenk vorspielen.

„Dieses Ergebnis wundert mich nicht“,
sagt Philipp Yorck Herzberg (48), Professor für Persönlichkeitspsychologie an der Helmut-Schmidt-Uni Hamburg. Und erklärt: „Es ist historisch belegt, dass die Sachsen schon seit hunderten Jahren ein Defizit in der Kommunikation haben - Probleme werden hier nicht angesprochen, man schweigt lieber.“

Herzberg weiß, wovon er spricht:
Er gehört nicht nur zu den renommiertesten Psychologen des Landes, er ist auch Sachse (Leipzig)! Auch typisch sächsisch: Die Menschen hier haben hohe emotionale Erwartungen an Geschenke. In der Studie werteten 70 Prozent der Sachsen Geschenke als „Barometer der Zuneigung“.

Zum Vergleich:
In Hamburg sehen das nur 55 Prozent so. Und was passiert nun mit der hässlichen Krawatte oder der kitschigen Porzellankatze? Etwa jeder Dritte behält laut Studie das unliebsame Geschenk, rund 24 Prozent verschenken es weiter und 20 Prozent verkaufen es.

Nur vier Prozent der Befragten würden es zurückgeben, drei Prozent antworteten mit „wegschmeißen“. Um den Weihnachtsfrieden zu retten und dennoch ehrlich zu bleiben, empfiehlt Psychologie-Professor Herzberg ein zweistufiges „Krisenmanagement“:

„Nehmen Sie das Geschenk erst einmal entgegen und bedanken sich. Dann warten Sie einen Tag und sprechen den Schenker an. Bringen Sie ihm positiv herüber, dass sie sich über die Geste freuen, doch dass der Gegenstand nicht zu ihnen passt. Formulieren Sie nun die offene Frage: Was wollen wir jetzt machen ..?“

Am Ende sollte laut Herzberg immer eine gemeinsame Lösung stehen - egal ob Rückgabe oder Umtausch.

So klappt’s diesmal mit einem friedlichen Fest

Nicht nur unpassende Geschenke können die Weihnachtsstimmung verhageln. Das Fest der Liebe gilt generell als konfliktträchtig, vor allem in der Familie. Warum das so ist und wie man Streit vorbeugen kann, erklärt Psychologie-Professor Philipp Yorck Herzberg (48).

Was macht die Weihnachtszeit so konfliktanfällig?
Am Jahresende ist der Stresslevel besonders hoch, weil noch so viel zu erledigen ist. Zudem ist es draußen kalt und lange dunkel - das drückt die Stimmung. Zu Weihnachten haben dann alle eine hohe Erwartungshaltung an ein schönes und besinnliches Fest - gewissermaßen eine Vollbremsung von 100 auf Null.

Was sind die häufigsten Auslöser für Festtagsstreit?
Verdeckte und ungeklärte Machtprobleme innerhalb der Familie. Da treffen ja unterschiedliche Generationen und Kulturen aufeinander mit verschiedensten Lebensentwürfen und Ansichten.

Was ist das Rezept für ein friedliches Weihnachtsfest?
Konflikte vorher aus der Welt schaffen! Potenzielle Streitthemen mit den betreffenden Personen vorher besprechen - auch auf die Gefahr hin, dass man dann nicht zusammen feiert. Lieber eine Auszeit als ein verkrachtes Weihnachtsfest! Zudem trägt eine kurze Besuchsdauer sehr zum Weihnachtsfrieden bei.

Und wenn es doch kracht?
Wenn es beim Fest zum Streit kommt, dann hilft weder, alles rauszuplatzen, noch die Wut zu unterdrücken. Legen Sie viel mehr einen Termin für eine Aussprache fest und klären die Dinge später. Das ist vor allem wichtig, wenn Kinder dabei sind.

Fotos: Uwe Meinhold, privat

So viele nutzen umstrittenen Freikarten-Deal für "Mein Kampf"-Inszenierung Neu 2 Milliarden Euro Schaden wegen Sperrung der Rheintalbahn Neu
"Mit gutem Bauchgefühl": Kerber und Görges kämpfen ums Finale Neu Top-Chance! So werdet Ihr ein Teil von "In aller Freundschaft" Neu Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 7.643 Anzeige Neuer Job: Wird Lukas Podolski bald Botschafter? Neu Internes Leck: Ärger beim 1. FC Köln um Anfang-Verpflichtung Neu
Weil sie immer öfter angegriffen werden: Hier streiken jetzt die Schiris Neu Nach antisemitischer Attacke: "Berlin trägt Kippa" bekommt prominente Unterstützung Neu GZSZ-Fans empört: Bommels Asche im Klo entsorgt Neu Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 27.803 Anzeige Nach MeToo-Verdachtsfall: Semperoper-Tänzer klagt gegen Kündigung Neu Risse in Atomkraftwerk: Gegner wollen Anzeigen erstatten Neu Fußgänger in Krefeld angefahren und getötet 149 Sie überzeugte Guido Maria! Karo ist Darmstadts "Shopping Queen" 141 Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 151.098 Anzeige TAG24 vor Ort in Ostritz: So lief der Anreisetag beim Neonazi-Festival 7.326 Mit 28 Jahren! Star-DJ Avicii ist tot 34.767 Millionen-Schaden: Student soll 1500 Autos zerkratzt haben! 3.223 Lehrerinnen bald mit Kopftuch? Das sagt Berlins Bürgermeister 609 Grausamer Fund: Hat ein Mann die eigene Mutter tot geschlagen? 1.631 Flixtrain wächst und fährt bald in diese Metropole 3.899 David Copperfield muss größten Trick verraten, und der ist sowas von simpel 7.791 Schreck am Jungfernstieg! Mädchen zwischen Schiff und Mauer eingequetscht 3.011 Let's Dance lässt bei Iris Mareike Steen die Pfunde purzeln 3.850 Massenweise Drogen und Waffen: SEK schnappt Dealer 247 BER-Anwohner wenden sich an Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte! 378 Machen Schmerzmittel schwul? 2.094 Darum ist "Let's Dance" heute 45 Minuten kürzer 7.957 Horror-Unfall in eigenem Garten: Student in Loch lebendig begraben 3.601 Seniorendrama: Tödlicher Verkehrsunfall in Leverkusen 307 Was dieser Mann mit einem Hochdruckreiniger anstellt, ist unglaublich! 4.357 Reststrafe von Ex-RAF-Terroristin Verena Becker erlassen 857 Dresdner Star-Dirigent gibt Echo zurück 1.826 Was macht Daniela Katzenberger mit dem XXL-BH am Hintern? 1.007 20 Tonnen Fisch auf Acker gekippt 3.184 Datenschutz-Skandal: Muss Facebook 300.000 Euro an Hamburg zahlen? 387 Während Strip-Show: Tourist bricht in Nackt-Club tot zusammen 2.162 Seit über zehn Jahren vermisst: Suche nach Georgine beendet 3.557 Biker kracht als Geisterfahrer gegen Toyota: Fahrer schwer verletzt 617 Transformator ausgefallen! Zwischenfall in Atomkraftwerk 2.612 33 Mal Sohn und Nichte missbraucht - Mittäter guckte per Skype zu! 1.496 Was treibt diese Frau mit Joko und Schweighöfer? 668 Mann irrt blutend und schreiend in der Stadt umher 2.729 Sorge um einbeinigen Storch: Hat er eine Überlebens-Chance? 903 Horror-Crash: 19-jähriger Citroen-Fahrer verstirbt an Unfallstelle 2.363 Gefälschte Papiere, Drogen und ein Messer: Mann nach irrer Flucht gefasst 1.329 Neues Rewe-Produkt sorgt für Ekel bei vielen Kunden 2.540 Frau in Wedding erstochen: Lebensgefährte unter Mordverdacht 399 Betrug bei Deutschprüfung? Ermittlungen wegen Straftat laufen 199 Schulbus kracht gegen Auto: Mehrere Verletzte! 1.260