Von wegen ein Held! Deshalb ist Harrison Ford ein Trottel

1.350

Trump abgewatscht! Abstimmung zur Gesundheitsreform fällt aus

768

Tragisch! Christine Kaufmann wegen Krebs im Koma

5.516

Neue Liebe, neue Nase! Darum legte sich Clea-Lacy unters Messer

3.674

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

5.768
Anzeige
795

Was soll ich tun, wenn mir mein Geschenk nicht gefällt, Herr Psychologe?

Leipzig - Weihnachten - das ist nicht nur ein Fest der Liebe, sondern auch der Lüge! Gerade bei der Bescherung werden wir im Angesicht unpassender Geschenke zu wahren Schauspielern. Hauptsache der Weihnachtsfrieden hält!

Von Alexander Bischoff

Leipzig - Weihnachten - das ist nicht nur ein Fest der Liebe, sondern auch der Lüge! Gerade bei der Bescherung werden wir im Angesicht unpassender Geschenke zu wahren Schauspielern. Hauptsache der Weihnachtsfrieden hält!

Eine Verbraucher-Studie fördert nun zutage, dass vor allem wir Sachsen viel zu höflich sind, um die Wahrheit zu sagen.

Nur vier Prozent der Sachsen würden Eltern, Omas, Tanten oder Kindern offen sagen, dass das Geschenk nicht gefällt.

Das geht aus einer im Auftrag des Internetportals „deals.com“ durchgeführten repräsentativen Umfrage unter 1284 deutschen Verbrauchern hervor.

Damit ist der Freistaat Schlusslicht im Ehrlichkeits-Ranking:
Die meisten Sachsen würden demnach einfach schweigen, rund 15 Prozent gar Freude über das Geschenk vorspielen.

„Dieses Ergebnis wundert mich nicht“,
sagt Philipp Yorck Herzberg (48), Professor für Persönlichkeitspsychologie an der Helmut-Schmidt-Uni Hamburg. Und erklärt: „Es ist historisch belegt, dass die Sachsen schon seit hunderten Jahren ein Defizit in der Kommunikation haben - Probleme werden hier nicht angesprochen, man schweigt lieber.“

Herzberg weiß, wovon er spricht:
Er gehört nicht nur zu den renommiertesten Psychologen des Landes, er ist auch Sachse (Leipzig)! Auch typisch sächsisch: Die Menschen hier haben hohe emotionale Erwartungen an Geschenke. In der Studie werteten 70 Prozent der Sachsen Geschenke als „Barometer der Zuneigung“.

Zum Vergleich:
In Hamburg sehen das nur 55 Prozent so. Und was passiert nun mit der hässlichen Krawatte oder der kitschigen Porzellankatze? Etwa jeder Dritte behält laut Studie das unliebsame Geschenk, rund 24 Prozent verschenken es weiter und 20 Prozent verkaufen es.

Nur vier Prozent der Befragten würden es zurückgeben, drei Prozent antworteten mit „wegschmeißen“. Um den Weihnachtsfrieden zu retten und dennoch ehrlich zu bleiben, empfiehlt Psychologie-Professor Herzberg ein zweistufiges „Krisenmanagement“:

„Nehmen Sie das Geschenk erst einmal entgegen und bedanken sich. Dann warten Sie einen Tag und sprechen den Schenker an. Bringen Sie ihm positiv herüber, dass sie sich über die Geste freuen, doch dass der Gegenstand nicht zu ihnen passt. Formulieren Sie nun die offene Frage: Was wollen wir jetzt machen ..?“

Am Ende sollte laut Herzberg immer eine gemeinsame Lösung stehen - egal ob Rückgabe oder Umtausch.

So klappt’s diesmal mit einem friedlichen Fest

Nicht nur unpassende Geschenke können die Weihnachtsstimmung verhageln. Das Fest der Liebe gilt generell als konfliktträchtig, vor allem in der Familie. Warum das so ist und wie man Streit vorbeugen kann, erklärt Psychologie-Professor Philipp Yorck Herzberg (48).

Was macht die Weihnachtszeit so konfliktanfällig?
Am Jahresende ist der Stresslevel besonders hoch, weil noch so viel zu erledigen ist. Zudem ist es draußen kalt und lange dunkel - das drückt die Stimmung. Zu Weihnachten haben dann alle eine hohe Erwartungshaltung an ein schönes und besinnliches Fest - gewissermaßen eine Vollbremsung von 100 auf Null.

Was sind die häufigsten Auslöser für Festtagsstreit?
Verdeckte und ungeklärte Machtprobleme innerhalb der Familie. Da treffen ja unterschiedliche Generationen und Kulturen aufeinander mit verschiedensten Lebensentwürfen und Ansichten.

Was ist das Rezept für ein friedliches Weihnachtsfest?
Konflikte vorher aus der Welt schaffen! Potenzielle Streitthemen mit den betreffenden Personen vorher besprechen - auch auf die Gefahr hin, dass man dann nicht zusammen feiert. Lieber eine Auszeit als ein verkrachtes Weihnachtsfest! Zudem trägt eine kurze Besuchsdauer sehr zum Weihnachtsfrieden bei.

Und wenn es doch kracht?
Wenn es beim Fest zum Streit kommt, dann hilft weder, alles rauszuplatzen, noch die Wut zu unterdrücken. Legen Sie viel mehr einen Termin für eine Aussprache fest und klären die Dinge später. Das ist vor allem wichtig, wenn Kinder dabei sind.

Fotos: Uwe Meinhold, privat

Ganz schön mutig! Dessous-Marke zeigt, was sonst retuschiert wird

3.849

Notrufe bei Berliner Polizei: Wie bescheuert sind die denn?

3.211

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

11.674
Anzeige

Skandal vor KZ Auschwitz! 14 Leute schlachten Schaf und ketten sich an

6.160
Update

Darum musste die AfD das Multikulti-Plakat wieder abhängen

2.623

Kleines Mädchen hängt an Regenrohr im sechsten Stock

1.761

Gruppe Freital-Prozess: Dieser Mann belastet Timo S. schwer!

2.855

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

14.707
Anzeige

Innerhalb weniger Minuten! Mutter und Tochter sterben bei verschiedenen Autounfällen

7.616

Huch! Wer zeigt uns denn hier seine nackten Brüste?

2.444

12-Jährige von Schule suspendiert, weil sie angeblich Sex-Toys verkaufte

2.527

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.441
Anzeige

Vater von Todespilot Andreas Lubitz: "Unser Sohn war nicht depressiv!"

2.696

Neue Regel: Bundestag will die AfD austricksen

2.650

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

2.003
Anzeige

Joko und Klaas geben Goldene Kamera zurück - und legen einen drauf

8.494

Kindesmissbrauch in 168 Fällen: Nur vier Jahre Gefängnis!?

1.510

Nach Interview: Ich habe nicht mit dieser Reaktionswelle gerechnet

4.603

Kurioser Fund in Südamerika: 1,5 Tonnen "Messi-Koks" entdeckt

9.434

Mega-Überraschung! Helena Fürst ist schwanger

13.175

Diesen Song haben Stereoact gecovert

6.190

Nach Schießerei auf der A52: Mann bedrohte Beamte mit kurioser "Waffe"

3.424

Wegen Erdogan: Kunde will kein Gemüse mehr kaufen

4.397

Prinzessinnen kämpfen nicht? Dieser Kommentar einer Lehrerin sorgt für Empörung

3.765

80.000 Menschen kommen zu diesem Mega-Event in Berlin

758

Sprit ging aus: Frau kämpft fünf Tage in Wüste ums Überleben

3.935

Gaspreisen den totalen Krieg: Irrer Stromanbieter wirbt mit Naziparolen

4.967

Teenager schießt auf 14-Jährige, weil sie ihn bei Snapchat nervt

2.648

So bewegend trauern die Frau und der HSV um den toten Timo Kraus

11.309

Drogen, Klauen, Haftbefehl: Polizei schnappt Mega-Verbrecher

3.860

Waffennarr lagerte Kriegsmunition: LKA sucht noch fehlende Knarren

2.140

Darum verteilt ein Kino Kotztüten

5.646

Timo S. von "Gruppe Freital" wollte Justin S. im Knast vermöbeln lassen

6.044

Zwei weitere Festnahmen nach Londoner Terror-Anschlag

507

"Earth Hour": Eine Stunde Licht aus für den guten Zweck

1.001

Bei Familienbesuch verhaftet: Vater muss Tochter "freikaufen"

5.844

Neue Studie zeigt: Die Pille schützt vor einigen Krebsarten

1.979

Verzweifelte Suche: Ihr Mann verscherbelte ihr Hochzeitskleid

2.834

Schreckliches Video zeigt, wie Andreea (29) beim Anschlag in London in die Themse stürzt

10.749

Nach dem Terroranschlag in London bekommt die Polizei diesen Brief

5.746

Diese beiden Feuerwehrmänner retten dem Hund auf unglaubliche Weise das Leben

2.097

Von Handy bis E-Bike: Darum gibt es immer mehr Unfälle durch überhitzte Akkus

3.217

Bundestag beschließt umstrittene Änderungen für Pkw-Maut

2.643
Update

Leipziger Anwalt macht Petry die Spitzenkanidatur streitig

3.559

Nackt-Alarm bei GNTM: Die Models lassen die Hüllen fallen

6.348

Erdogan will Nazi-Vergleiche nicht stoppen

2.041

Muslima weigert sich, Männer zu waschen - Kündigung!

21.608

Chrissy Teigen lässt ihre Brüste sprechen

7.658

Der sexy Millionär tanzt wieder - doch etwas macht stutzig

5.384

Ungewöhnlich: Maskierter geht in Latex-Anzug shoppen

5.532

Ekel-Bilder und Sex-Artikel! Was war auf der Facebook-Seite der Geissens los?

7.197

Deutscher Riese greift in Brasilien Frauen an

7.081

Fans entsetzt wegen Helenes neuer Single

22.095

Nächster "Promi-Dinner"-Zoff: Hanka mal wieder sauer

5.575

Gruselig! Explosionsgefahr - hier brodelt's unter der Erde

7.155