Polizei-Gewerkschaft fordert neue Waffen nach G20

Top

Bandenkrieg? Streit zwischen KMN-Gang und Miri-Clan eskaliert

Top

Nutzt Petry ihr Baby für den AfD-Wahlkampf aus?

Top

Mann ersticht den Hund seiner Freundin, weil er zu ihr hielt

Neu

Mit diesem Tool weisst Du alle Neuigkeiten als Erster

24.340
Anzeige
851

Was soll ich tun, wenn mir mein Geschenk nicht gefällt, Herr Psychologe?

Leipzig - Weihnachten - das ist nicht nur ein Fest der Liebe, sondern auch der Lüge! Gerade bei der Bescherung werden wir im Angesicht unpassender Geschenke zu wahren Schauspielern. Hauptsache der Weihnachtsfrieden hält!

Von Alexander Bischoff

Leipzig - Weihnachten - das ist nicht nur ein Fest der Liebe, sondern auch der Lüge! Gerade bei der Bescherung werden wir im Angesicht unpassender Geschenke zu wahren Schauspielern. Hauptsache der Weihnachtsfrieden hält!

Eine Verbraucher-Studie fördert nun zutage, dass vor allem wir Sachsen viel zu höflich sind, um die Wahrheit zu sagen.

Nur vier Prozent der Sachsen würden Eltern, Omas, Tanten oder Kindern offen sagen, dass das Geschenk nicht gefällt.

Das geht aus einer im Auftrag des Internetportals „deals.com“ durchgeführten repräsentativen Umfrage unter 1284 deutschen Verbrauchern hervor.

Damit ist der Freistaat Schlusslicht im Ehrlichkeits-Ranking:
Die meisten Sachsen würden demnach einfach schweigen, rund 15 Prozent gar Freude über das Geschenk vorspielen.

„Dieses Ergebnis wundert mich nicht“,
sagt Philipp Yorck Herzberg (48), Professor für Persönlichkeitspsychologie an der Helmut-Schmidt-Uni Hamburg. Und erklärt: „Es ist historisch belegt, dass die Sachsen schon seit hunderten Jahren ein Defizit in der Kommunikation haben - Probleme werden hier nicht angesprochen, man schweigt lieber.“

Herzberg weiß, wovon er spricht:
Er gehört nicht nur zu den renommiertesten Psychologen des Landes, er ist auch Sachse (Leipzig)! Auch typisch sächsisch: Die Menschen hier haben hohe emotionale Erwartungen an Geschenke. In der Studie werteten 70 Prozent der Sachsen Geschenke als „Barometer der Zuneigung“.

Zum Vergleich:
In Hamburg sehen das nur 55 Prozent so. Und was passiert nun mit der hässlichen Krawatte oder der kitschigen Porzellankatze? Etwa jeder Dritte behält laut Studie das unliebsame Geschenk, rund 24 Prozent verschenken es weiter und 20 Prozent verkaufen es.

Nur vier Prozent der Befragten würden es zurückgeben, drei Prozent antworteten mit „wegschmeißen“. Um den Weihnachtsfrieden zu retten und dennoch ehrlich zu bleiben, empfiehlt Psychologie-Professor Herzberg ein zweistufiges „Krisenmanagement“:

„Nehmen Sie das Geschenk erst einmal entgegen und bedanken sich. Dann warten Sie einen Tag und sprechen den Schenker an. Bringen Sie ihm positiv herüber, dass sie sich über die Geste freuen, doch dass der Gegenstand nicht zu ihnen passt. Formulieren Sie nun die offene Frage: Was wollen wir jetzt machen ..?“

Am Ende sollte laut Herzberg immer eine gemeinsame Lösung stehen - egal ob Rückgabe oder Umtausch.

So klappt’s diesmal mit einem friedlichen Fest

Nicht nur unpassende Geschenke können die Weihnachtsstimmung verhageln. Das Fest der Liebe gilt generell als konfliktträchtig, vor allem in der Familie. Warum das so ist und wie man Streit vorbeugen kann, erklärt Psychologie-Professor Philipp Yorck Herzberg (48).

Was macht die Weihnachtszeit so konfliktanfällig?
Am Jahresende ist der Stresslevel besonders hoch, weil noch so viel zu erledigen ist. Zudem ist es draußen kalt und lange dunkel - das drückt die Stimmung. Zu Weihnachten haben dann alle eine hohe Erwartungshaltung an ein schönes und besinnliches Fest - gewissermaßen eine Vollbremsung von 100 auf Null.

Was sind die häufigsten Auslöser für Festtagsstreit?
Verdeckte und ungeklärte Machtprobleme innerhalb der Familie. Da treffen ja unterschiedliche Generationen und Kulturen aufeinander mit verschiedensten Lebensentwürfen und Ansichten.

Was ist das Rezept für ein friedliches Weihnachtsfest?
Konflikte vorher aus der Welt schaffen! Potenzielle Streitthemen mit den betreffenden Personen vorher besprechen - auch auf die Gefahr hin, dass man dann nicht zusammen feiert. Lieber eine Auszeit als ein verkrachtes Weihnachtsfest! Zudem trägt eine kurze Besuchsdauer sehr zum Weihnachtsfrieden bei.

Und wenn es doch kracht?
Wenn es beim Fest zum Streit kommt, dann hilft weder, alles rauszuplatzen, noch die Wut zu unterdrücken. Legen Sie viel mehr einen Termin für eine Aussprache fest und klären die Dinge später. Das ist vor allem wichtig, wenn Kinder dabei sind.

Fotos: Uwe Meinhold, privat

IS-Führer "Al Baghadi ist am Leben"

Neu

Junge reißt Mädchen das Kopftuch herunter: Am Ende werfen alle mit Eiern auf die Polizei

Neu

Rückschlag: Darum verliert Schulz seinen Kampagnenchef

Neu

Vom Pavillon bis zum Einwegzelt: So viel Dreck machen Festivals

Neu

Tag24 sucht genau Dich!

32.564
Anzeige

Zwei Schwerverletzte bei Explosion in Kühlfirma

Neu

Hier bekommst Du auf dumme Kommentare jetzt eine klangvolle Ohrfeige

Neu

Wer diese Aktion im RADhaus verpasst, ist selbst schuld

9.805
Anzeige

So schnappte Annemarie Eilfeld Helene Fischer den Song weg

Neu

Dumm gelaufen! Dieb will "Bumskarre" klauen

Neu

Frau randaliert und beißt Loch in Sitz von Polizeiauto

769

Abschussquote für Wölfe! Dieser Mann will handeln

542

Katzenberger noch immer ledig? So kommentieren sie und der Pfarrer die Gerüchte

3.907

Weil ein Mann sein Auto wendete: Motorradfahrer muss sterben

1.928

Darum erteilt GZSZ-Star Schlönvoigt dem Ballermann eine Absage

498

Ekelalarm! Familie wegen Kakerlaken-Befall evakuiert und desinfiziert

2.856

Zehnjähriger flieht aus Angst vor Eltern in die Schweiz

2.976

Dieser Mann geht jeden Tag ins Disneyland

655

Großeinsatz im Zugtunnel! Hier muss die Feuerwehr anrücken

219

Es ist Linda! 16-jährige IS-Kämpferin aus Pulsnitz identifiziert

15.240

Tragisch: Diese drei süßen Kinder sind bald Vollwaisen

19.598

Nach blutiger Messerattacke: FC Inter-Trainer wieder zu Hause

594

Bitter nötig! Dieser Wachs-Figuren-Star wurde überarbeitet

2.306

Kühe bringen Pferd zum Ausrasten: Zwei Verletzte bei Kutschfahrt

965

Rückruf bei REWE: Diese Mettwurst macht Euch krank!

1.249

16-jährige Motorradfahrerin überholt und prallt gegen Baum: Junge (15) tot

4.152

Spezialgerät beginnt mit Bergung des umgestürzten Krans

3.519
Update

Ex-Leipziger Professor: "Journalisten berichteten in Flüchtlingskrise nicht neutral!"

3.625

Sommer ist, was man daraus macht! Tipps für ein sommerliches Wochenende

86

Alles für Klicks! Bloggerin schiebt sich lebenden Aal in die Vagina

29.431

Nach Chesters Tod: Twitter-Profil seiner Frau gehackt

6.706

Schnarch! Flüssigbeton landet in falschem Schlafzimmer

3.572

Blondine kippt Scheibenreiniger ins Auto. Das kommt dabei raus

11.209

Gigantische Verschwendung! So lange sind Lebensmittel wirklich haltbar

2.990

Verkehrsunfall mit sieben Verletzten - zwei Kinder davon schwerverletzt!

400

Team zerfällt: Sprecher tritt zurück, und Trump will sich begnadigen!

4.065
Update

Darum durften sächsische Polizisten nicht zum G20-Dankeskonzert!

16.213

"Identitäre Bewegung" auf dem Weg ins Mittelmeer gestoppt

8.163

Letzter Post auf Deutsch: Großes Rätsel um Chester Benningtons Instagram-Foto

19.799

Weil Mann sie betrog: Ehefrau stopft Affäre Chilis in die Vagina!

20.827

Erwischt! Am Strand ließen sie die Hüllen Fallen

7.794

Muslimischer Polizist verweigert Kollegin Handschlag: Diese Strafe erwartet ihn jetzt

10.214

Auf A4! 12 Verletzte bei Massencrash nach Urlaub in Sachsen

7.954

SEK-Einsatz! Mann droht, sich mit PKW in die Luft zu jagen

4.136
Update

Sponsoren-Irrsinn? Kein einheitliches Trikot mehr bei den Roten Bullen

5.954

Tragischer Zufall? Neues Linkin-Park-Video erscheint am Tag seines Todes

9.945

Große Sorge! Wo ist Schlagerstar Andreas Martin?

9.054

24 Jahre zu früh! O.J. Simpson heult rum und kommt frei

4.588

Geheimabsprachen? Deutsche Autobauer unter Kartellverdacht

1.168

Vorsicht Blüten! 50-Euro-Scheine am häufigsten betroffen

312

Panik: Gibt es bald kein deutsches Bier mehr?

3.918

Grausames Video: Mann missbraucht Kaninchen

5.851

Achtung Rückruf: Dieses Produkt solltet ihr auf keinen Fall mehr essen!

2.081

Gefesselt und geknebelt! Falsche Paketboten überfallen Rentnerin

1.583