Atemlos in Berlin! Darum pfiffen die Fußballfans Helene Fischer aus

Top

Extrem-Wetter! Wird heute der Hitzerekord geknackt?

Top

16-Jähriger stürzt sechs Meter tief von Dachterrasse

Neu

Shitstorm gegen Carmen Geiss! Dieses Bild lässt die Fans toben

Neu
835

Was soll ich tun, wenn mir mein Geschenk nicht gefällt, Herr Psychologe?

Leipzig - Weihnachten - das ist nicht nur ein Fest der Liebe, sondern auch der Lüge! Gerade bei der Bescherung werden wir im Angesicht unpassender Geschenke zu wahren Schauspielern. Hauptsache der Weihnachtsfrieden hält!

Von Alexander Bischoff

Leipzig - Weihnachten - das ist nicht nur ein Fest der Liebe, sondern auch der Lüge! Gerade bei der Bescherung werden wir im Angesicht unpassender Geschenke zu wahren Schauspielern. Hauptsache der Weihnachtsfrieden hält!

Eine Verbraucher-Studie fördert nun zutage, dass vor allem wir Sachsen viel zu höflich sind, um die Wahrheit zu sagen.

Nur vier Prozent der Sachsen würden Eltern, Omas, Tanten oder Kindern offen sagen, dass das Geschenk nicht gefällt.

Das geht aus einer im Auftrag des Internetportals „deals.com“ durchgeführten repräsentativen Umfrage unter 1284 deutschen Verbrauchern hervor.

Damit ist der Freistaat Schlusslicht im Ehrlichkeits-Ranking:
Die meisten Sachsen würden demnach einfach schweigen, rund 15 Prozent gar Freude über das Geschenk vorspielen.

„Dieses Ergebnis wundert mich nicht“,
sagt Philipp Yorck Herzberg (48), Professor für Persönlichkeitspsychologie an der Helmut-Schmidt-Uni Hamburg. Und erklärt: „Es ist historisch belegt, dass die Sachsen schon seit hunderten Jahren ein Defizit in der Kommunikation haben - Probleme werden hier nicht angesprochen, man schweigt lieber.“

Herzberg weiß, wovon er spricht:
Er gehört nicht nur zu den renommiertesten Psychologen des Landes, er ist auch Sachse (Leipzig)! Auch typisch sächsisch: Die Menschen hier haben hohe emotionale Erwartungen an Geschenke. In der Studie werteten 70 Prozent der Sachsen Geschenke als „Barometer der Zuneigung“.

Zum Vergleich:
In Hamburg sehen das nur 55 Prozent so. Und was passiert nun mit der hässlichen Krawatte oder der kitschigen Porzellankatze? Etwa jeder Dritte behält laut Studie das unliebsame Geschenk, rund 24 Prozent verschenken es weiter und 20 Prozent verkaufen es.

Nur vier Prozent der Befragten würden es zurückgeben, drei Prozent antworteten mit „wegschmeißen“. Um den Weihnachtsfrieden zu retten und dennoch ehrlich zu bleiben, empfiehlt Psychologie-Professor Herzberg ein zweistufiges „Krisenmanagement“:

„Nehmen Sie das Geschenk erst einmal entgegen und bedanken sich. Dann warten Sie einen Tag und sprechen den Schenker an. Bringen Sie ihm positiv herüber, dass sie sich über die Geste freuen, doch dass der Gegenstand nicht zu ihnen passt. Formulieren Sie nun die offene Frage: Was wollen wir jetzt machen ..?“

Am Ende sollte laut Herzberg immer eine gemeinsame Lösung stehen - egal ob Rückgabe oder Umtausch.

So klappt’s diesmal mit einem friedlichen Fest

Nicht nur unpassende Geschenke können die Weihnachtsstimmung verhageln. Das Fest der Liebe gilt generell als konfliktträchtig, vor allem in der Familie. Warum das so ist und wie man Streit vorbeugen kann, erklärt Psychologie-Professor Philipp Yorck Herzberg (48).

Was macht die Weihnachtszeit so konfliktanfällig?
Am Jahresende ist der Stresslevel besonders hoch, weil noch so viel zu erledigen ist. Zudem ist es draußen kalt und lange dunkel - das drückt die Stimmung. Zu Weihnachten haben dann alle eine hohe Erwartungshaltung an ein schönes und besinnliches Fest - gewissermaßen eine Vollbremsung von 100 auf Null.

Was sind die häufigsten Auslöser für Festtagsstreit?
Verdeckte und ungeklärte Machtprobleme innerhalb der Familie. Da treffen ja unterschiedliche Generationen und Kulturen aufeinander mit verschiedensten Lebensentwürfen und Ansichten.

Was ist das Rezept für ein friedliches Weihnachtsfest?
Konflikte vorher aus der Welt schaffen! Potenzielle Streitthemen mit den betreffenden Personen vorher besprechen - auch auf die Gefahr hin, dass man dann nicht zusammen feiert. Lieber eine Auszeit als ein verkrachtes Weihnachtsfest! Zudem trägt eine kurze Besuchsdauer sehr zum Weihnachtsfrieden bei.

Und wenn es doch kracht?
Wenn es beim Fest zum Streit kommt, dann hilft weder, alles rauszuplatzen, noch die Wut zu unterdrücken. Legen Sie viel mehr einen Termin für eine Aussprache fest und klären die Dinge später. Das ist vor allem wichtig, wenn Kinder dabei sind.

Fotos: Uwe Meinhold, privat

Massenpanik vor Fußballstadion fordert fünf Tote: Spiel wird trotzdem angepfiffen

Neu

Tödlicher Badeausflug: 36-Jähriger treibt leblos im Wasser

Neu

Explosion zerstört Mehrfamilienhaus: Sechs Verletzte

Neu

Amoklauf! 35-Jähriger erschießt acht Menschen

5.092

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

5.311
Anzeige

Deutsche Diane Kruger als beste Schauspielerin geehrt

885

Schwerer Unfall bei Indy 500: Auto fliegt durch die Luft!

7.523

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

8.139
Anzeige

Explosion reißt Außenwände eines Hauses weg

5.680

So schwer hat es BVB-Star Marco Reus diesmal erwischt

4.395

Ungenießbar! Schlange würgt eine ganze Plastikflasche raus

2.830

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

9.451
Anzeige

Stehen bald diese Roboter statt Pfarrer in den Kirchen?

703

Fahndung! Mädchen greift zwei Kinder mit Messer an

5.666

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

26.027
Anzeige

Dieses musikalische Meisterwerk wird heute 50 Jahre alt!

911

Hate wie bei Sarah Lombardi? So rechtfertigt sich GZSZ-Jörn!

13.647

Clean eating: Was ist das eigentlich?

9.004
Anzeige

Hier ist ein vermisster Junge in einem Gangsta-Rap-Video zu sehen

7.402

Betrüger versuchen Tote von Manchester zu missbrauchen

6.470

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

9.820
Anzeige

Unter Drogen! Fashion-Model schrottet Luxusschlitten

1.969

Zoff unter C-Promis: Melanie Müller disst Ballermann-Kollegen!

2.774

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

25.499
Anzeige

Sorge um Vanessa Mai: Sie wiegt nur noch 48 Kilo!

5.178

Unwettergefahr! Die nächsten Tage werden richtig ungemütlich

21.230

Linken-Politiker will sexy Werbung in der Stadt verbieten

1.614

Tod am U-Bahnhof: 21-Jähriger wird von Zug mitgeschleift

3.133

Jetzt spricht das Antisemitismus-Opfer von einer Berliner Schule

3.190

Lastwagen rollt in Wohnhaus! 120.000 Euro Schaden

9.323

Parteirivalen wollen Direktkandidatur von AfD-Petry verhindern

1.860

Mit diesem Foto sorgt Cathy Hummels für Spekulationen!

9.314

Linksradikale versuchen drei Festgenommene zu befreien

5.630

"Billigster Dreck" - Aldi-Steak löst heftige Debatte im Netz aus

17.563

BVG planen Offensive gegen Schwarzfahrer in Bussen

755

Hertha feiert den Dortmunder Pokalsieg

421

Vom Winde verweht: Motorradfahrer verliert 9000 Euro

6.297

Darum sorgt dieses Hochzeits-Foto nur für Gelächter

20.477

Ablehnung? Daniela Katzenberger hält sich von anderen Müttern fern

11.581

Dieses Foto zeigt den Manchester-Bomber, kurz bevor er sich in die Luft sprengt

5.100

Männer quälen Alligator mit Bier und füllen ihn ab

5.264

Clan-Fehde! 80 Menschen prügeln sich und bewerfen Polizisten mit Flaschen

8.504

Nachbarn rufen Polizei wegen randalierendem Mann. Kurz darauf ist er tot

8.296

Berliner Polizei fährt teilweise noch mit Autos aus den 80ern

1.706

Helene Fischer gnadenlos ausgebuht! ARD muss Mikros leiser machen

39.550

Berliner Polizei zieht positive Pokalfinal-Bilanz

194

Wegen dieses Fehlers waren plötzlich all ihre Fotos auf dem iPhone weg

5.278

Nach erneutem Pyro-Ärger: DFB spricht von "krimineller Energie"

11.197

Nackter liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

5.223

Vorfahrt genommen: 21-Jähriger stirbt noch an Unfallstelle

14.013

Einbruch ins Finanzamt: Mann will nicht sprechen

3.804

Nach Melanie Müller: Bald ein Baby für Micaela Schäfer?

3.276

Er sehnt sich nach seinen Delfinen: Benjamin braucht Eure Hilfe!

2.981

2:1! Dortmund holt DFB-Pokal gegen Frankfurt

1.642

Nach Kneipe: Til Schweiger eröffnet auch noch Hotel

5.505