Du suchst noch Weihnachtsgeschenke? Das wäre eine tierisch gute Idee!

München - Das Weihnachtsfest rückt immer näher und damit auch die Frage nach dem perfekten Weihnachtsgeschenk: Etwas Sinnvolles sollte es sein, woran der Beschenkte möglichst lange Freude hat! Eine "tierisch" gute Idee sind Tierpatenschaften im Tierheim oder in Zoos. Im Namen der Beschenkten werden Tiere unterstützt und die "Patenkinder" können jederzeit besucht werden.

Im Tierheim kann man Pate für alle Tiere oder zum Beispiel speziell für Hunde werden.
Im Tierheim kann man Pate für alle Tiere oder zum Beispiel speziell für Hunde werden.  © Tierheim München

Eine Tierpatenschaft im Tierheim ist definitiv ein "Geschenk mit Sinn", das trotzdem Freude macht.

Man ist schon mit ein paar Euro im Monat dabei und unterstützt so die heimatlosen Tiere im Tierheim. Auch hier gibt es alte, kranke oder schwierige Fälle, für die sich die Wenigsten interessieren.

Die Geschenkpatenschaft im Münchner Tierheim gibt es ab 7,50 Euro pro Monat, entweder unbefristet oder zeitlich begrenzt.

Mann kann zwischen einer Patenschaft für alle Tierheimtiere oder einer Patenschaft speziell für Hunde, Katzen oder Kleintiere wählen. Für den Beschenkten gibt es zusätzlich zur offiziellen Tierpaten-Karte noch eine Grußkarte und die Mitgliederzeitschrift "Tierisches München". Weiter Informationen findet Ihr hier, auf der Internetseite des Tierheims.

Ihr solltet Euch möglichst bald mit dem Tierheim in Verbindung setzten, damit die Geschenkpatenschaften rechtzeitig zum Fest vorbereitet werden können. Unter der Nummer 089921000780 könnt Ihr auch direkt im Tierheim anrufen.

Im Tierpark Hellebrunn kann man sich sein Patentier raussuchen.
Im Tierpark Hellebrunn kann man sich sein Patentier raussuchen.  © 123RF

Wer es wilder mag: Auch Zoos bieten Tierpatenschaften an!

Mit mehr als 750 Tierarten gehört der Tierpark Hellabrunn in München zu den artenreichsten Zoos in Europa.

Hier könnt ihr Euer "Patenkind" aus einer Vielzahl von Tierarten und Individuen wählen: Fragt nach dem Lieblingstier des Beschenkten!

Ab 99 Euro im Jahr kann man als Pate einsteigen. Ob Privat, als Familie oder auch als Unternehmen, mit der Patenschaft hilft man mehrfach: Die Pflege und Versorgung der Tiere wird finanziell unterstützt und man setzt sich nachhaltig für den Artenschutz ein.

Die Mindestdauer für eine Patenschaft in Hellbrunn beträgt ein Jahr. Die Preise sind nach Tierarten gestaffelt. Als Tierpate erhältst Du für Ihre Unterstützung unter anderem eine Urkunde und Weihnachtskarten zum Verschicken. Wer möchte, wird am Gehege seines Tieres genannt.

Alles zur Patenschaft im Tierpark, sowie eine Liste der Tiere, die zur Auswahl stehen findet Ihr hier, auf der Internetseite des Zoos.

In Tierpatenschaften ist Dein Geld mit Sichert gut angelegt! Der nächste Ausflug zum Patentier kann dann mit dem Beschenkten zusammen geplant werden. Außerdem: Wer wäre nicht gerne Erdmännchen-Pate?

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Weihnachten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0