Gesicht entstellt! Porno-Star muss Blowjob-Tour abbrechen

Paola Saulino (28) versprach Tausenden Männern einen Blowjob, weil sie bei einem Referendum gegen eine neue Verfassungsreform in Italien stimmten.
Paola Saulino (28) versprach Tausenden Männern einen Blowjob, weil sie bei einem Referendum gegen eine neue Verfassungsreform in Italien stimmten.  © Instagram/Paola Saulino

Rom - Tausende Männer müssen jetzt ganz stark sein! Dass italienische Porno-Sternchen Paola Saulino muss seine große Blowjob-Tour der Gesundheit zuliebe leider unterbrechen.

Die 28-Jährige hatte im Herbst 2016 allen Männern einen Blowjob versprochen, die bei einem Referendum gegen eine neue Verfassungsreform stimmten.

Über 10.000 Herren meldeten sich anschließend bei ihr. Und Paola Saulino wäre nicht sie selbst, wenn sie ihr Versprechen nicht prompt einlösen würde.

Am 7. Januar startete sie ihre große "Pompa"-Tour quer durch Italien. Ende Januar hatte sie bereits über 400 Männer beglückt (TAG24 berichtete).

Doch nun der Schock! Eine brutale Hunde-Attacke im Oktober entstellte das Gesicht des Models. Die Nase blutig und geschwollen, fiese Bisswunden an Nase, Wange und im Mundbereich - das tut schon beim Hinschauen weh.

Laut Dailymail riet auch ihr Arzt der jungen Frau, die mittlerweile eigentlich in Los Angeles lebt, sich erstmal eine Pause zu gönnen: "Er sagte mir, ich solle für einige Monate keine starken Bewegungen mit meinem Mund ausführen." Blowjobs fallen also fürs Erste flach.

Ihre Verehrer sollen aber auf jeden Fall auf ihre Kosten kommen. "Die Pompa-Tour wird weitergehen. Ich meine, die Tour ist eigentlich mein Lifestyle. Durch sie fühle ich mich frei", schwärmt die 28-Jährige.

Bleibt also nur zu hoffen, dass sich Paola schon bald von ihren Verletzungen erholt und wieder voll durchstarten kann.