Gespenstisch! Diese Stühle fahren von selbst

Wie hier in der Animation zu sehen, müssen die Stühle mit Sensoren in den Wänden per Wifi-Signal verbunden sein.
Wie hier in der Animation zu sehen, müssen die Stühle mit Sensoren in den Wänden per Wifi-Signal verbunden sein.

Von Tom Jacob

Tokyo - Die Welt wird immer verrückter! In japanischen Büros rollt jetzt der "selbstparkende Büro-Stuhl".

Vielleicht kennen Sie das? Ihr Schreibtisch-Nachbar verlässt seinen Platz in den Feierabend. Statt vorher ordentlich aufzuräumen, liegt und steht alles kreuz und quer herum. Damit soll jetzt Schluss sein!

Zumindest was den im Weg stehenden Bürostuhl angeht, kann dieser nun per Handklatsch-Kommando an seinen vorgesehenen Ort fahren und sorgfältig abparken.

Okay, ein einziger Stuhl lässt sich vielleicht auch per Hand schnell verschieben und ausrichten, aber wie sieht es im Konferenzraum mit vielen Stühlen aus?

Schnell und einfach aufgeräumt: Auf Händeklatsch-Kommando fahren alle Stühle an ihren Schreibtisch.
Schnell und einfach aufgeräumt: Auf Händeklatsch-Kommando fahren alle Stühle an ihren Schreibtisch.

Hier wird´s jetzt gespenstisch: Mit einem Klatsch-Kommando fahren alle frei stehenden Bürostühle an Ihren vorgesehenen Platz.

Diese Funktion entwickelte die japanische Firma Okamura mit Unterstützung des Automobilherstellers Nissan. Allerdings könnte die Anschaffung der Technik noch ein bisschen kostspielig sein: Denn pro Stuhl müssen vier Wifi-gesteuerte Kameras im Raum installiert sein. Diese greifen auf einen Motor mit Rädern im Stuhlbein zu.

Auf jeden Fall lustig anzusehen. Ob man es auch wirklich braucht, ist eine andere Geschichte.

Schon jetzt ist das Video im Netz ein Hit. Mal schauen, was unseren Alltag noch alles erleichtern kann.

Fotos/Video: Youtube


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0