Leiche an Tankstelle in Spanien gefunden: Ist es vermisste Tramperin? Top Kroatien zerlegt Argentinien! Ist das das Aus für Messi? Top Bestätigt! Julian Nagelsmann wird Trainer von RB Leipzig Top Immer mehr Menschen müssen wegen Aggro-Mücken zum Arzt Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 34.425 Anzeige
4.364

Linke Gewalt: Innenminister will hart durchgreifen

Sachsen - Nach den schweren Krawallen in Leipzig hat Sachsens Innenminister Markus Ulbig (51, CDU) den Verfassungsschutz aufgefordert, sich konsequenter mit der Aufklärung der linksmilitanten Szene zu befassen. Linke Gewaltdelikte hätten in diesem Jahr allein in Leipzig um über 50 Prozent zugenommen, sagte der Minister nach einem Besuch in der Stadt.
Innenminister Markus Ulbig will nach dem Anstieg linker Gewalt konsequentere Aufklärungsarbeit des Verfassungsschutzes.
Innenminister Markus Ulbig will nach dem Anstieg linker Gewalt konsequentere Aufklärungsarbeit des Verfassungsschutzes.

Von Alexander Bischoff

Leipzig - Nach den schweren Krawallen in Leipzig hat Sachsens Innenminister Markus Ulbig (51, CDU) den Verfassungsschutz aufgefordert, sich konsequenter mit der Aufklärung der linksmilitanten Szene zu befassen.

Linke Gewaltdelikte hätten in diesem Jahr allein in Leipzig um über 50 Prozent zugenommen, sagte der Minister nach einem Besuch in der Stadt.

Am Morgen war Ulbig nach Leipzig gefahren, um sich persönlich bei jenen Beamten zu bedanken, die sich am Freitag als erste den 100 vermummten Gewalttätern entgegenstellten. Anschließend besuchte er mit Polizeipräsident Bernd Merbitz (59) das Operative Abwehrzentrum (OAZ).

Auf die Frage, ob sich das OAZ bisher zu sehr auf die rechte Szene konzentriert habe, sagte Ulbig: „Wenn man einen neuen Schwerpunkt wachsen sieht, muss sich auch der Schwerpunkt der Arbeit verschieben.“ Die aus Staatsschützern und OAZ-Ermittlern zusammengestellte Soko „Johannapark“ sei ein erster Schritt.

Linke Gewaltdelikte hätten in diesem Jahr allein in Leipzig um über 50 Prozent zugenommen, so Innenminister Ulbig.
Linke Gewaltdelikte hätten in diesem Jahr allein in Leipzig um über 50 Prozent zugenommen, so Innenminister Ulbig.

Apropos linke Gewalt: Die sei allein in Leipzig in den ersten vier Monaten des Jahres um über 50 Prozent angewachsen, rechnete Ulbig vor. „Von 95 linken Gewaltdelikten in Sachsen haben 81 in Leipzig stattgefunden.“

Es sei nun vor allem Aufgabe des Verfassungsschutzes, „diese Gewalttäter aus der Anonymität zu holen“. Offene Kritik an der bisher eher mäßig erfolgreichen Aufklärungsarbeit des Geheimdienstes wollte Ulbig zwar nicht äußern, doch gab’s vom Minister gestern eine klare Order: „Ich habe den Verfassungsschutz aufgefordert, in diesem Bereich die Aktivitäten so zu verstärken, dass sich die Informationslage verbessert“, sagte Ulbig MOPO24.

Auf Leipzigs Forderung nach zusätzlichen Polizeieinheiten, um auf solche Krawalle besser reagieren zu können, ging Ulbig nur teilweise ein. Die von Polizeichef Merbitz geforderte dauerhafte Bereitstellung einer Hundertschaft der Bereitschaftspolizei (Bepo) am Abend und in der Nacht wird es nicht geben.

„Nur wenn Bedarf besteht“, sagte Ulbig. Zumindest solle die Koordination verbessert werden, versprach der Minister. Übersetzt: Fortan darf Merbitz den „Bedarfsfall“ selbst erklären und sich dann vom Bepo-Präsidenten Horst Kretzschmar (55) die Einheiten auf direktem Weg an die Brennpunkte holen.

„Gewalt ist eine attraktive Lebensform“

Wissenschaftler Philipp Reemtsma (62).
Wissenschaftler Philipp Reemtsma (62).

Von Torsten Hilscher

Sachsen - Sachsen ist schöner denn je. Und doch wird der Freistaat immer wieder von Randalen erschüttert - durch Linksautonome, durch Neonazis, durch Fußballfans. Erst am Wochenende zogen selbst ernannte Revolutionäre als vermummter Mob durch Leipzig.

Nun hat ein prominenter Wissenschaftler Verblüffendes herausgearbeitet: „Gewalt ist eine attraktive Lebensform“, sagt Jan Philipp Reemtsma (62). Sie sei selbstbewusst und selbstbestimmt und gar nicht zwingend von schlechter sozialer Herkunft abhängig.

Der Gründer des Hamburger Instituts für Sozialforschung setzt damit einen Paukenschlag. Bislang durften (und dürfen) Radikale gern unwidersprochen ideologische Begründungen für Ausschreitungen liefern.

Gewalt und Proteste gegen die Eröffnung des neuen EZB-Gebäudes in Frankfurt am Main im März 2015.
Gewalt und Proteste gegen die Eröffnung des neuen EZB-Gebäudes in Frankfurt am Main im März 2015.

Neuerdings islamistische Extremisten. Ansonsten gern alte, aber auch „moderne“ Feinde der Demokratie.
Die Rechtfertigungen heißen Menschenrechte, Kommunismus, Antizionismus.

Reemtsma bringt das Thema auf den Boden zurück: In Wirklichkeit stecke nichts „dahinter“, so seine These. Es handele sich um Gewalt um der Gewalt willen.

Denn diese enthalte das verführerische Angebot der Grenzenlosigkeit. Das große „Du darfst!“, wie er sagt.

Fotos: dpa, Rald Seegers

FDP-Chef Christian Lindner darf jetzt zur Waffe greifen Top T-Systems streicht weltweit 10.000 Stellen: 6000 in Deutschland Neu viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 7.803 Anzeige Offiziell: Salim Khelifi wechselt nicht zum HSV Neu FDP scheitert mit Burkaverbot für Schulen 1.489 Für jedes Deutschland-Tor gibt's bei REWE was geschenkt! 16.480 Anzeige Schüsse in Berlin: Polizei sucht mit Helikopter nach Fluchtauto 3.753 Update Über 100 Kinder betroffen! Übelkeit und Erbrechen in mehreren Kitas 3.617 Conrad Electronic Frankfurt: Drohne kaufen und 10 Prozent Rabatt sichern! 1.190 Anzeige Stürmischer Sommerstart: Hamburger Feuerwehr im Dauereinsatz 301 Serien-Erpresser droht, Lebensmittel zu verunreinigen 1.803 Busfahrer kracht in Stauende: Zwölf Verletzte! 3.990 Trotz TV-Ruhestand: Harald Schmidt über seinen neuen Job 1.139 Bundesliga-Hammer! Geht Nagelsmann von Hoffenheim zu RB Leipzig? 1.461
Schusswaffen im Haushalt: "PussyTerror TV" zeigt neuen Trend aus den USA 1.359 Neue Spur macht Ermittler sicher: Maddie McCann ist noch am Leben! 20.535
Heißer GZSZ-Sex: Das läuft heute zwischen Anni und Katrin 3.185 Brummi-Fahrer greift Kollegen mit Pudding an 1.512 Ekel-Attacke! Mann pinkelt in Wasserpistole und bespritzt Teenie (15) mit Urin 1.314 Rom macht Druck: Merkel zieht Asyl-Entwurf zurück 4.814 Update Widerlich! Typ erpresst Ex mit Sex-Video 1.586 Erhöhtes Krebsrisiko durch Gift: Verbraucher-Zentrale warnt vor Reis 5.191 Plötzlich packt Spanien-Star Isco zu und rennt zur Seitenlinie 2.044 Nach Eskalation bei Flüchtlings-Aufstand: Asylbewerber hinter Gittern 3.452 Dauer-Zoff unter Flüchtlingen: Polizei-Hundertschaft bleibt in Cottbus 2.533 So verliebt turteln Philipp Stehler und seine Pam auf Ibiza 1.929 Autobahn bekommt Oberleitung für Laster 4.049 Bonnie Stranges Ex macht rührende Liebeserklärung! 1.830 Paar treibt's zu wild: SM-Spielchen werden Fall für Polizei 1.921 Spanner am Werk? Versteckte Kamera in Damendusche entdeckt 2.608 Shitstorm! Großwildjägerin posiert stolz vor toter Giraffe 3.695 100 Tage GroKo: Vernichtendes Wähler-Urteil zur Regierung Merkel 2.292 Erst Porno, jetzt Knast für die Bikini-Anwältinnen 4.334 Terror-Razzia: Polizei nimmt zwei Männer fest 416 Junge zieht Notbremse in Straßenbahn, weil er seiner Mutter Pizza bringen will 2.158 Laster-Fahrer bremst abrupt ab und verwandelt Autobahn in Kirschenmeer! 2.482 Frau stirbt bei Frontalcrash mit Laster 749 IGA ein Verlustgeschäft für Berlin: Senat muss Millionen-Defizit ausgleichen 222 So viele Menschen in Deutschland sind mangelernährt 1.420 Horror-Crash: Ford wird auf Autobahn von Betonröhren überrollt 5.921 "Ich habe eine Bombe!" Japaner (32) löst Alarm an deutschem Flughafen aus 2.135 15 Menschen sterben auf dem Weg zur Beerdigung 5.788 Jahrelanger Rechtsstreit: Muss Facebook Profil von toter Tochter freigeben? 1.822 Angler will Karpfen fangen, dann versinkt sein Opel im See 3.332 Update Studie belegt: Zu dieser Tageszeit tankt ihr am günstigsten 2.901 Oben ohne auf Instagram: Lilly Becker zeigt, was Boris künftig entgeht 9.219 Alarmierende Cannabis-Studie! So viele junge Leute in Deutschland sind Kiffer 1.703 13-Jähriger schwer verletzt: Trecker stürzt um und begräbt Jungen unter sich 5.125 Meteorologe warnt: In dieser Region sind heute Staubstürme möglich! 21.963 Grund zum Feiern: GZSZ wird ins Ausland verkauft! 2.386