Dicker Kult-Torwart futtert erstmal gemütlich auf der Bank

NEU

GZSZ-Star Isabell Horn lüftet Baby-Geheimnis

NEU

Lufthansa-Crew bei Autounfall verletzt: Flug muss storniert werden

NEU

WhatsApp bekommt Snapchat-Funktion

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

7.917
Anzeige
11.167

PEGIDA-Gegner erheben schwere Vorwürfe gegen die Polizei

Dresden - Am 19. Oktober lieferten sich Anhänger und Gegner von PEGIDA wüste Keilereien, legten stundenlang die Innenstadt lahm. Die Polizei geht mittlerweile 77 Anzeigen nach, doch von „Herz statt Hetze“ gibt es schwere Vorwürfe.
Die PEGIDA-Gegner von „Herz statt Hetze“ kritisieren Dresdens Polizei scharf.
Die PEGIDA-Gegner von „Herz statt Hetze“ kritisieren Dresdens Polizei scharf.

Von Eric Hofmann

Dresden - Schläge, Tritte und Krawalle: Am 19. Oktober lieferten sich Anhänger und Gegner von PEGIDA wüste Keilereien, legten stundenlang die Innenstadt lahm.

Die Polizei geht mittlerweile 77 Anzeigen nach, doch von "Herz statt Hetze" gibt es schwere Vorwürfe.

Der Striegistaler Jörg Schmidt (55) ist recht demonstrationserfahren, doch zum PEGIDA-Jubiläum erwischte es ihn trotzdem: "Ich bin die Ostra-Allee Richtung Postplatz gelaufen, da war hinter mir plötzlich die Polizeikette weg", berichtet er. "Dann kamen Hools auf mich zugerannt. Einer hat mich umgeworfen."

Kurz darauf sei die Polizei gekommen, hätte sich aber nicht um die Gewalttäter gekümmert.

Am 19. Oktober bauten PEGIDA-Gegner Barrikaden in Maxstraße, wurden dafür festgenommen.
Am 19. Oktober bauten PEGIDA-Gegner Barrikaden in Maxstraße, wurden dafür festgenommen.

Cornelius Brandmiller von den Postplatzkonzerten fühlt sich auch im Stich gelassen: "Wir mussten das Konzert abbrechen", sagt er. "Wir konnten die Sicherheit der Teilnehmer nicht mehr gewährleisten."

Zahlreiche weitere Übergriffe hat die Initiative "Herz statt Hetze" zusammengetragen, allerdings ohne Gewähr für die Richtigkeit.

Polizeisprecher Thomas Geithner (42) zur Kritik: "Die interne Nachbereitung und Auswertung von Polizeieinsätzen ist polizeilicher Standard. Sie ist nicht Teil unserer Öffentlichkeitsarbeit."

Rita Kunert (54) von "Herz statt Hetze" fordert als Konsequenz strengere Auflagen für PEGIDA, sowie deren konsequente Durchsetzung durch die Polizei, auch mit Durchsuchungen bei der Anreise. Außerdem will sie versammlungsrechtliche Gleichbehandlung, zum Beispiel bei der Platzvergabe.

"Ich gehe fest davon aus, dass wir am 21. Dezember den Theaterplatz bekommen", sagt sie. Die Stadt hat sich bisher noch nicht entschieden, auch PEGIDA will wieder auf den Platz.

Fotos: Holm Helis (1), Christian Essler/xcitePress (1)

Mit 431 PS in den Tod: Sportwagen schleudert auf Autobahn gegen Lkw

5.967

Heiß! Diese berühmte Schönheit zeigt sich oben ohne

3.552

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

8.269
Anzeige

Nach Rücktritt von Flynn: Das ist Trumps neuer Sicherheitsbertaer

604

Mordprozess um Horror-Haus: Sagt jetzt auch Wilfried W. aus?

281
Update

Flugzeug kracht in Einkaufs-Zentrum! Alle Insassen tot

7.950

Rechte Terrorzelle: Sachsen ermittelt gegen Reichs-Druiden

4.166

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.607
Anzeige

Schon wieder Tierquäler! Halbierter Hund gefunden

3.992

Er floh vor seinem Brutalo-Papa! Misshandelter Junge (12) ohne Ticket im ICE

5.697

Hund aus elfter Etage geworfen? 51-Jähriger vor Gericht

3.541

Restaurant-Besitzer gewährt Rabatt für gut erzogene Kinder

1.841

Gewaltiger Fund: Polizei findet knapp 60.000 Euro, kiloweise Gras und Koks

4.063

Tragischer Unfall! Pannenhelfer von Lkw erfasst und getötet

5.478

Dieser Wurm soll Ursache einer seltenen Krankheit sein

6.349

Nach Trumps Schweden-Rätsel: DAS passierte in dem Land "wirklich"

6.310

35 Hammer-Schläge: Mann muss für Mord an Ehefrau in Haft

1.553

Donald Trump soll Persona non grata werden

2.682

Stoppt eine Fußverletzung Pietro Lombardis "Let's Dance"-Teilnahme?

1.158

Journalismus umsonst: CDU-Altmaier will alle Medien gratis lesen

2.185
Update

Trotz Freispruch: Ex-Zweitliga-Kicker Naki wieder vor Gericht

384

Bürger beschweren sich: Netflix muss diese Plakate in Berlin abnehmen

4.694

Deutsche Kampfjets fangen indische Boeing ab

19.502

"Schande für Deutschland": Martin Schulz attackiert die AfD

9.151

"Boyfriends of Instagram"! Die peinliche Show der Instagram-Girls-Freunde

3.672

Mann fragt bei Polizei, ob gegen ihn Haftbefehl vorliegt - und wird verhaftet

4.809

Kult-Serie "Pastewka" geht in die nächste Runde

1.027

Skurrile Auktion: Käufer zahlt für Hitlers Telefon 229.000 Euro

2.389

Riesiger Krater verschlingt Gebäude: 40-Meter-Loch weiter offen

6.523

Frau erbt 147 Jahre altes Brautkleid, dann geschieht das Unfassbare

8.014

Heiß! So kannst Du mit Christian Grey chatten

3.934

Mann bei Streit in Flüchtlingsheim getötet

8.950

Nach Suizid-Versuch des Bruders: 88-Jährige tot in Wohnung gefunden

2.167

Frau verliert ihr Gedächtnis und verliebt sich nochmal in ihren Freund

8.187

DFB ermittelt wegen geschmacklosem Plakat bei Gladbach gegen RB

5.201

Nach fünf Kindern! Welche Promi-Lady zeigt hier ihren Traumkörper?

9.820

Sie war wütend, weil ihr Freund schnarchte: Dann stirbt er

13.406

Berliner Porno-Polizist darf Beamter werden

3.731

Nach Bachelor-Pannenshow: Kandidatin rechnet ab

15.585

Wie dieser Mann auf den Brief seiner Ex reagiert, begeistert das Netz!

6.230

Rauch auf dem Rollfeld! Schon wieder Zwischenfall am Hamburger Flughafen

4.541

So rührend verabschiedet sich Ross Antony von seinem Vater

3.846