Schockierende Berichte: Verborgene Gewalt gegen Pflegebedürftige 209
Von der Leyen muss warten: Start der EU-Kommission verschoben Top
SUV-Unfall mit vier Toten: Ursache des Unglücks geklärt Top Update
Ihr wollt Technik richtig günstig? Hier gibt's gerade starke Angebote! Anzeige
Wende im Vermissten-Fall um Mutter und Sohn: Suizid nur vorgetäuscht? Top
209

Schockierende Berichte: Verborgene Gewalt gegen Pflegebedürftige

Bundesweit einmaliges Projekt aus Tuttlingen: Erwachsenenschutz

Verborgene Gewalt und Übergriffe gegen alte und pflegebedürftige Menschen sind ein großes Thema. Bundesweit einmaliges Projekt Erwachsenenschutz formiert sich.

Karslruhe - Extreme Fälle wie Mordversuche oder gar Morde an Pflegebedürftigen in Heimen finden ihren Weg in die Medien. Verborgene Gewalt und Übergriffe gegen die alten Menschen hingegen oft nicht. Dabei ist es ein großes Thema - auch im Alltag der häuslichen Pflege.

Besonders Menschen mit Demenz seien gefährdete Opfer von Gewalt in der Pflege. (Symbolbild)
Besonders Menschen mit Demenz seien gefährdete Opfer von Gewalt in der Pflege. (Symbolbild)

Ein Hilfenetzwerk bittet die Polizei um dringenden Hausbesuch wegen Verdachts auf Misshandlung.

Eine Tagespflege erzählt von handtellergroßen Hämatomen an Hüfte und Gesäß einer Demenzkranken. Die Polizei berichtet, dass eine pflegebedürftige Frau von ihrem Ehemann aus dem Auto gezogen und mit der Faust ins Gesicht geschlagen wurde.

Ein Mann ruft die Polizei an, weil er eingesperrt wurde. Bei all diesen Vorfällen geht es um Gewaltsituationen in der Pflege. Und zwar zu Hause.

Die Fallbeispiele stammen aus dem Landkreis Tuttlingen nordwestlich vom Bodensee, wo sich derzeit das nach eigenen Angaben bundesweit einmalige Projekt "Erwachsenenschutz" dem Umgang mit, wie es Projektleiter Wolfgang Hauser formuliert, "problematischen Pflegearrangements" widmet. Und das aus gutem Grund: "Am Pflegestützpunkt des Landkreises häuften sich die Hinweise auf Gefährdungssituationen", sagt Hauser, der als Sozialplaner im Landratsamt arbeitet.

Viele pflegende Angehörige haben offenbar mit negativen Gefühlen zu kämpfen. (Symbolbild)
Viele pflegende Angehörige haben offenbar mit negativen Gefühlen zu kämpfen. (Symbolbild)

Nachbarn, Polizei, ambulante Pflegedienste, auch Bürgermeister und sogar Pflegebedürftige selbst hätten immer öfter berichtet: "Da läuft was nicht gut. Da werden Menschen nicht gut versorgt. Da vermüllt jemand."

Im Landkreis habe man realisiert, dass zwar jeder alte Mensch möglichst lange zu Hause bleiben will. Aber die Strukturen dafür sind mangelhaft, fehlen oft ganz.

Das will das Projekt ändern, vom Sozialministerium wird es über drei Jahre mit 110 000 Euro gefördert. Das besondere Abhängigkeitsverhältnis der Pflegebedürftigen im Wohnumfeld mit oft eingeschränkter sozialer Kontrolle bringe die Betroffenen häufig in ein Dilemma, sagt eine Ministeriumssprecherin. Das Projekt solle eine "Sorgekultur im Zusammenwirken von Familien, sozialen Nachbarschaften, Freiwilligen sowie Professionellen" schaffen.

Besonders Menschen mit Demenz sind laut dem Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) gefährdet, Opfer von Gewalt in der Pflege zu werden. Anschreien, demütigen, bevormunden, zu lange auf dem Klo sitzen lassen, zu lange warten lassen, nicht ernst nehmen - die Gewalt gegen Pflegebedürftige, ob in einer Einrichtung oder zu Hause, ist vielfältig, schwer zu fassen und fängt lange vor strafrechtlich relevanten Übergriffen an.

Dass das Thema viele bewegt, zeige auch das Interesse am ZQP-Portal www.pflege-gewalt.de, das den Angaben zufolge vor allem von pflegenden Angehörigen genutzt wird. "Wir haben dort im Jahr 2018 bisher über 50 000 Besucher gehabt", sagt der ZQP-Vorstandsvorsitzende Ralf Suhr.

Ralf Suhr, Vorsitzender der Stiftung Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP).
Ralf Suhr, Vorsitzender der Stiftung Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP).

Das ZQP hatte schon 2017 eine Studie zur Gewalt in Pflegeeinrichtungen veröffentlicht und 2018 mit einer Studie zum Thema Gewalt in der häuslichen Pflege nachgelegt. Demnach haben viele pflegende Angehörige mit negativen Gefühlen zu kämpfen, fühlen sich etwa niedergeschlagen (36 Prozent) oder verärgert (29 Prozent).

Fast jeder Dritte (rund 32 Prozent) der gut 1000 Befragten gab an, in den vergangen sechs Monaten gegen die pflegebedürftige Person psychisch gewalttätig gewesen zu sein. Von körperlicher Gewalt berichteten 12 Prozent. "Vieles bleibt im Dunkeln. Keine Statistik kann das erfassen", sagt Eugen Brysch, Vorstand der Stiftung Patientenschutz. Hinzu kommt auch die schnell übersehene, nach ZQP-Angaben kaum erforschte Aggression Pflegebedürftiger gegen die, von denen sie gepflegt werden.

Dabei ist die Bereitschaft zu Familienpflege nach Ansicht von Experten hierzulande einzigartig. "Sogar in Italien wird weniger gepflegt, von Frankreich ganz zu schweigen", sagt Thomas Klie, der an der Evangelischen Hochschule in Freiburg lehrt und das Tuttlinger Projekt begleitet. "Da wird sehr viel geleistet - allerdings auf Kosten der Pflegeangehörigen." Auch Klie spricht von einer nennenswerten Zahl von Haushalten, in denen man es mit Gewalthandlungen zu tun habe.

Alleine aus Begutachtungen des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK) habe sich ergeben, dass etwa 15 bis 20 Prozent der zu Hause versorgten Menschen mit Demenz fixiert, sediert und/oder eingesperrt werden, sagt Klie. Nach Hausers Worten ist oft die Überlastung von Angehörigen Grund für solche Handlungen. Sie würden im Stich gelassen und weder beraten noch begleitet. "Man erkauft sich die Familienpflege durch Weggucken, indem man sich mit der Lebenssituation der Menschen mit Pflegebedarf nicht in ausreichender Weise auseinandersetzt", sagt Klie.

Im Landkreis Tuttlingen soll nicht mehr weggeschaut werden. Mit Arbeitsgemeinschaften, runden Tischen, einer Taskforce und sogenannten Case-Management-Schulungen will das Pilotprojekt Strukturen erarbeiten, mit denen Gewaltsituationen schneller erkannt und verändert werden können. Das Projekt könne in die Breite wirken, hofft Klie - um eine bisher vernachlässigte Wirklichkeit in den Blick zu nehmen.

Fotos: DPA

Nur Freitag: Outletcenter gibt Mega-Rabatte auf Outletpreise. Anstrum erwartet! 3.429 Anzeige
DFB trauert um Chefankläger: Horst Hilpert gestorben Top
Erdogan will Krieg, für Deutschland hat er nur Spott übrig Neu
Lust auf einen Jobwechsel? Diese Firma hat mehrere Stellen zu vergeben! 3.910 Anzeige
N-Körbchen! Webcam-Girl lässt sich Mega-Brüste operieren: So sieht sie heute aus Neu
Lebensgefährlich! Internetbestellung eines Jungen entpuppt sich als Horror-Paket Neu
MMA kommt nach Hamburg! jetzt Tickets abstauben! 3.238 Anzeige
Nach Insolvenz: Noch mehr schlechte Neuigkeiten für deutsche Thomas Cook Neu
Weltweit größte Internetseite für Kinderpornografie im Darknet gestoppt Neu
Bis Samstag bekommt Ihr Fernseher besonders günstig! Wir verraten Euch wo! Anzeige
Warnung vor Beauty-Trend! Darum schmieren Frauen Zahnpasta in ihre Vagina Neu
Flüchtlinge: Schwere Randale bei Registrierung in der EU, Unterkünfte angezündet Neu
Mutter feiert wilde Drogenpartys, wo sie zwei 14-jährige Jungs verführt Neu
In Friesoythe wird zwei Tage lang dieser Markt gestürmt! Wir sagen, warum Anzeige
Mitten im Wald: Hund von schwarzem Panther angegriffen Neu
Katze, Kaninchen und Co. zeigen Zunge: Dieser Tier-Trend begeistert das Netz Neu
Bodenständig: Sarah Lombardi verrät ihr schönstes Geburtstagsgeschenk Neu
314-Kilo-Hai geangelt: Kleiner Junge (8) zieht dicken Brocken aus dem Wasser Neu
Das Netz rätselt: Wie kam dieser tote Fisch mitten auf den Acker? 778
Mutter macht Foto ihrer Kinder, doch erst später entdeckt sie die tödliche Gefahr 2.267
Dicker Klunker! Ist Sophia Thomalla doch verlobt? 627
Fans aus dem Häuschen: "Mundstuhl"-Lars zeigt Foto mit seinem "Liebling" 752
AfD-Gründer Lucke: Papierkugeln und Gebrüll stoppen seine Uni-Vorlesung 2.544
Frau kauft Orangenkiste und findet eine 50 Zentimeter lange Schlange 2.047
Versinkt die Lufthansa im Chaos? Flugbegleiter gehen mit Warnstreik auf die Barrikaden 458
Schalke-Anhänger prügeln BVB-Fan auf Kirmes fast tot: Urteil gesprochen 1.209
Grundschullehrerin soll jüdischen Schülern mit Gaskammer gedroht haben 3.937
Mörder zerstückelt Leiche und nimmt Teile mit in seine Wohnung 2.144
Tödlicher Messerangriff: 18-Jähriger in Haft 2.304
Papa-Freuden bei Timur Ülker: Der GZSZ-Star ist zum zweiten Mal Vater geworden 798
Stefanie Giesinger postet beunruhigendes Foto! 6.769
Waffen-Mann drohte, sich und andere in die Luft zu sprengen: Identität nach SEK-Einsatz geklärt 2.111
"Schlauer Wichser": Capital Bra reagiert auf Klaas Heufer-Umlaufs Klick-Hit 1.328
Bastian Schweinsteiger bald als Trainer? Ottmar Hitzfeld blickt in Zukunft 322
Produktion bei Porsche an zwei Standorten steht still 2.251
Mülsen: Mädchen (13) hat dramatische Entführung frei erfunden! 22.075
Wölfe, Luchse und jetzt ein Tiger? Mann meldet beunruhigende Entdeckung 2.898
All das Schuften half nicht: Papadopoulos verlässt den HSV 1.935
Tatort: Schwer Bewaffnete belagern Polizei-Wache, dann wird es blutig 905
Ist Miley Cyrus mit ihrem Freund Cody Simpson zusammengezogen? 463
Ärzte wollten sie sterben lassen: Jetzt kämpft die 5-Jährige weiter um ihr Leben 2.129
Oliver Pocher macht sich im Urlaub über Influencer lustig 4.332
Jessica Paszkas Freund lässt Liebesbombe platzen: Sie wusste nichts davon! 2.561
Tennis-Star Andrea Petkovic wird ZDF-Moderatorin! 901
"Die Höhle der Löwen": Gründer schickt Investoren in Sack auf Ersatzbank 931
Cathy Hummels schockt Fans mit richtig krasser Typveränderung! 1.169
Diese Promi-Dame soll die Neue von Saskia Beecks sein: Das sagt der Ex-BTN-Star selbst dazu! 2.518
"Eigentlich verboten": So sexy zeigt sich Sophia Thomalla auf Instagram! 66.914
Kosten vervierfacht: Wird der Fehmarnbelt-Tunnel zum Milliardengrab? 246 Update
Rechtsextremer Hintergrund vermutet: Bundesweite Drohmails an Politiker und Behörden 328
"Sofort töten!" Behörden warnen vor gefährlichem Fischmonster 36.300