Gewaltbereite Patienten: Sorge um Sicherheit von Ärzten und Pflegern 265
Blitz-Trennung bei Willi Herren und Jasmin: Fließt jetzt böses Blut? Top
Shopping Queen: Tänzerin Stefanie will bei Guido Maria Kretschmer überzeugen Top
Diese Brauerei will einen Rekord brechen und braucht Eure Unterstützung! 2.027 Anzeige
Liverpool-Coach Jürgen Klopp macht Übersetzer vor Salzburg-Spiel rund Top
265

Gewaltbereite Patienten: Sorge um Sicherheit von Ärzten und Pflegern

Bayerns Krankenhäuser verzeichnen mehr gewaltbereite Patienten

Vor allem in Notaufnahmen rasten immer wieder Patienten aus. Die Sorge um die Sicherheit von Ärzten und Patienten wächst.

Nürnberg - In Bayerns Krankenhäusern wächst die Sorge um die Sicherheit von Pflegern und Ärzten. "Die Gewaltbereitschaft von Patienten und Angehörigen nimmt zu, vor allem in der Notaufnahme", sagte der Sprecher der bayerischen Krankenhausgesellschaft, Eduard Fuchshuber, der Deutschen Presse-Agentur in Nürnberg. Woran liegt das?

Im Nürnberger Klinikum hängt ein Plakat, das gegen Gewalt aufruft.
Im Nürnberger Klinikum hängt ein Plakat, das gegen Gewalt aufruft.

In Deggendorf nahm ein Patient eine Patientin als Geisel und bedrohte Ärzte und Pfleger mit Messern (TAG24 Berichtete). In Krankenhäusern kommt es immer häufiger zu gewalttätigen Übergriffen. Übergriffe gäbe es vor allem, wenn Patienten unter Alkohol oder Drogen stünden oder wenn die Notaufnahmen der Kliniken überfüllt seien und Patienten rebellierten, weil sie nicht schnell genug behandelt werden.

Einem Bericht der "Nürnberger Nachrichten" zufolge beklagt das Nürnberger Klinikum eine steigende Zahl aggressiver und gewalttätiger Patienten. Diese schlügen auf der Station vor Wut die Spritzenpumpe oder andere Geräte kaputt. In der Psychiatrie attackierten Patienten unvermittelt Pflegekräfte, Angehörige versuchten mit Druck und Drohungen durchzusetzen, dass ihr Patient vorrangig behandelt wird. Außerdem gebe es mehr Vandalismus und mehr Diebstähle.

2018 gab es dem Bericht zufolge im Nord- und Südklinikum der Stadt 380 verbale und tätliche Angriffe. Daher habe der Klinikvorstand entschieden, die Mittel für Sicherheit von jährlich 600.000 Euro auf eine Million Euro zu erhöhen. Auch die Zahl der Sicherheitskräfte soll von vier auf sechs Mitarbeiter steigen. Bisher versehen diese nachts und am Wochenende in der Intensivstation und in der Notaufnahme ihren Dienst. Nach der personellen Verstärkung sollen sie auch werktags rund um die Uhr für Sicherheit sorgen.

Klinikum München: Mehr Sicherheitspersonal auch zum Schutz der Patienten vor sich selbst

In Deggendorf musset die Polizei am Freitag einen Patienten überwältigen, der eine Frau als Geisel genommen hatte.
In Deggendorf musset die Polizei am Freitag einen Patienten überwältigen, der eine Frau als Geisel genommen hatte.

Am Klinikum Großhadern in München sei die Zahl der Übergriffe in den vergangenen Jahren zwar etwa gleich geblieben. "Der Bedarf an Sicherheitspersonal ist aber nicht von der Hand zu weisen", sagte der Leiter der Notaufnahme, Matthias Klein. "Nicht immer nur zum Schutz des Personals, sondern oft auch zum Schutz der Patienten vor sich selbst." Daher werde inzwischen während des Oktoberfestes zusätzliches Sicherheitspersonal angefordert. Vor allem in Notaufnahmen und bei verwirrten Patienten in der Psychiatrie und der Neurologie werde das Thema wichtiger.

Sein Kollege der Notaufnahme in der Innenstadt, Markus Wörnle, macht die gestiegene Arbeitsbelastung als Grund für die Aggressionen aus: So sei das Patientenaufkommen in seiner Notaufnahme in den vergangenen Jahren um 40 Prozent gestiegen. Damit verlängerten sich zwangsläufig die Wartezeiten.

Weil in den Notaufnahmen Patienten nicht nach der Reihenfolge des Ankommens, sondern nach der medizinischen Dringlichkeit behandelt würden, führe dies häufig zu Spannungen und Aggressionen gegen Ärzte und Pflegepersonal.

Spannungen und Aggression: Patienten sehen eigenen Behandlung als am dringendsten an

Vor allem in Notaufnahmen kommt es oft zu Übergriffen, weil Patienten nicht warten wollen. (Symbolbild)
Vor allem in Notaufnahmen kommt es oft zu Übergriffen, weil Patienten nicht warten wollen. (Symbolbild)

Das Universitätsklinikum Regensburg verzeichnet einen leichten Anstieg von Übergriffen von Patienten und Angehörigen auf Ärzte und Pflegekräfte. Besonders betroffen sei auch hier die Notaufnahme, aber auch auf Normal- und Intensivstationen seien Vorfälle zu verzeichnen, sagte Sprecherin Katja Russwurm. Nachts sei ein Sicherheitsdienst aktiv, der bei Bedarf hinzugezogen werden könne. Außerdem erhielten die Mitarbeiter regelmäßige Deeskalationsschulungen.

Dagegen meldet das Universitätsklinikum Erlangen für 2018 sogar weniger Einsätze ihres Sicherheitsdienstes im Vergleich zum Vorjahr - deren Zahl sank um 22 Prozent. Die Sprecherin des Würzburger Universitätsklinikums, Susanne Just, sagte, die Sicherheitslage in ihrem Haus sei "unverändert vergleichsweise ruhig". Wenn sich das aber ändere, werde man für das Thema offen sein müssen.

"Das Phänomen ist ein Spiegelbild der Gesellschaft", betonte Fuchshuber. "Jeder ist sich selbst der Nächste und hält seine Behandlung für die dringendste."

Problematisch sei, dass die allgemeinen Krankenhäuser Ausgaben für Sicherheitsmaßnahmen nicht von den Krankenkassen refinanziert bekämen. Die Krankenhausgesellschaft vertritt die Interessen der knapp 400 Kliniken in Bayern.

Fotos: DPA

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 49.762 Anzeige
Wendler-Ex Claudia postet Liebeserklärung: Schießt sie hier gegen Michael? Top
Dein Horoskop: Das halten die Sterne heute für Dich bereit Top
Wir sind schon dabei! Wer will unser Team noch verstärken? 1.252 Anzeige
LKA: "Leipzig ist Hotspot der linksextremen Szene in Deutschland!" Neu
"Falsches Signal": Circus Krone holt Elefanten zurück ins Programm Neu
Auf dieses Boxspringbett gibt's 70 Prozent 2.000 Anzeige
Mann schmeißt Hund einfach von einer Brücke in die Tiefe, doch damit hat er nicht gerechnet Neu
Besorgte Ufo-Warnungen nehmen zu: Was hat Tesla-Chef Elon Musk damit zu tun? Neu
Dschungelcamp-Reise von Nathalie Volks Mutter wieder vor Gericht Neu
Vermisst! Wo ist der kleine Alex (9) aus Rostock? Neu
Die Lochis geben weltweit erstes Facebook-Weihnachtskonzert Neu
Hölle im Höllental! Starker Schneefall legt Verkehr teilweise lahm Neu
Autofahrer stirbt nach schlimmem Frontal-Crash noch an der Unfallstelle Neu
Gruppenvergewaltigung Freiburg: Fünf weitere Zeugen sagen aus Neu
RB Leipzig: Auf Biegen und Brechen zum Gruppensieg bei Olympique Lyon Neu
"In aller Freundschaft": So dramatisch wird die letzte Folge 2019 Neu
Nach Vergewaltigungs-Vorwurf: Mann (29) in Stadtwald bei Leipzig niedergestochen Neu
Meine Meinung: Der 1. FC Köln braucht einen radikalen Schnitt! Neu
Wow, Lara gewinnt "Survivor" und kassiert 500.000 Euro! Neu
"Frauen sind wie Hunde": MontanaBlack kassiert Shitstorm und versteht die Welt nicht mehr Neu
Messerangriff mitten in der City: 19-Jähriger schwer verletzt Neu
Bestialische Messerattacke: Hat ein Mann (55) seine Ehefrau aus Eifersucht ermordet? Neu
Der Bachelor: Kann sexy Jessy Sebastian Preuss den Kopf verdrehen? Neu
Polizei-Großeinsatz: Mann greift nach Streit mit Ex-Partnerin zu Axt und Machete Neu
Militärflugzeug auf dem Weg in die Antarktis verschollen Neu
22 Pferde von Parasiten befallen: Tierschützerin wegen Tierquälerei angeklagt Neu
Erstes Restaurant serviert nur Essen aus dem Flugzeug! Neu
Juice Wrld (†21) war mit Kiloweise Marihuana, Pillen und Waffen unterwegs Neu
Nach Sex-Skandal um Prinz Andrew: Seine Tochter zieht Konsequenzen Neu
Miss Universe: Sie will nicht nur schön aussehen, sondern hat ein ganz bestimmtes Ziel Neu
Britischer Premier steckt Handy eines Reporters ein, nachdem er mit diesem Foto konfrontiert wird Neu
Peter Maffay gibt Privatkonzert: Diese Helfer dürfen sich freuen Neu
VfB Stuttgart mit Befreiungsschlag gegen Nürnberg: Diskussionen um Trainer Walter erstmal beendet 466
"Ice Bucket Challenge"-Initiator gestorben 4.976
FC Bayern fixiert Personalien: "Unsere Identität bewahren" 844
Diese zwei Hunde haben allerhand tierische Freunde 1.238
War es doch Mord? Zeuge ändert Jahre nach brutaler Bluttat seine Aussage! 2.429
Das ist Deutschlands größtes Katzen-Museum! 1.450
Faustschläge und Tritte! Junge (16) bei Fußballspiel schwer verletzt, Verdächtiger in Haft 479
Zockt "Schwiegertochter gesucht"-Ingo seine Fans ab? 10.702
Hühnchen oder Sex für gute Noten: Perversem Lehrer wird Schlimmes vorgeworfen 3.584
Schönheit zum Schnäppchenpreis? Selbsttest von "Akte"-Reporterin Alin schockiert 2.223
Dieter Bohlen ätzt gegen Thomas Gottschalk: "Selbst im Sarg werde ich nicht so aussehen" 2.037
Das Rätsel der 3 sexy Weihnachtsengel: Könnt Ihr es lösen? 2.024
Vulkanausbruch: Vermutlich Deutsche unter den Opfern! 3.764
Frau auf offener Straße erstochen: Haftbefehl gegen mutmaßlichen Täter erlassen 814
Kurz nach der OP: Sexpertin Nicolette zeigt ihre neuen Kurven 5.110
Kind (5) läuft bei -35 Grad fast einen Kilometer weit, um ihrer Schwester (1) das Leben zu retten 7.570