TV-Hammer! ARD-Serie "Lindenstraße" wird eingestellt Top Horst Seehofer gibt den Tag seines Rücktritts bekannt Top Update Diese Mitarbeiter bereiten sich auf riesigen Ansturm vor! Das ist der Grund! 6.175 Anzeige Farmer Gerald und seine Anna! Die Hochzeitsbilder sprechen eine Sprache Top Diese Technik-Knaller sollten auf Eurem Wunschzettel stehen Anzeige
4.112

Gewerkschaft nicht gesprächsbereit? Streit zwischen Halberg Guss und IG Metall eskaliert

Streit zwischen Neue Halberg Guss und IG Metall spitzt sich zu

Die IG Metall hat die Einladung zu einem Runden Tisch über die Zukunft der Standorte Leipzig und Saarbrücken ausgeschlagen, wirft die NHG der Gewerkschaft vor.

Leipzig/Saarbrücken – Der heftige Streit zwischen dem Autozulieferer Neue Halberg Guss (NHG) und der IG Metall eskaliert weiter – mit möglicherweise empfindlichen Folgen für die bedrohten Werke in Leipzig und Saarbrücken.

Der Zulieferer Neue Halberg Guss wird seit drei Wochen bestreikt, die Autoindustrie bekommt keine Motorblöcke mehr geliefert.
Der Zulieferer Neue Halberg Guss wird seit drei Wochen bestreikt, die Autoindustrie bekommt keine Motorblöcke mehr geliefert.

Die Gewerkschaft habe die Einladung für diesen Mittwoch zu einem Runden Tisch über die Zukunft der Standorte ausgeschlagen, sagte der Geschäftsführer der NHG, Barbaros Arslan.

Dagegen hätten wichtige Kunden aus der Autoindustrie, die um noch mehr ausbleibende Lieferungen etwa von Motorblöcken fürchten, ihr Kommen zugesagt. Streiks der Beschäftigten haben die Fabriken in Leipzig und Saarbrücker lahmgelegt.

Das Unternehmen stellt vor allem Motorblöcke und Antriebswellen für Autos und Lastwagen her. Sowohl Opel als auch Volkswagen gehören zu den Kunden. Streiks der Beschäftigten haben die beiden Fabriken in Leipzig und Saarbrücker lahmgelegt. Kunden bestätigten bereits Lieferausfälle.

Bei dem Konflikt geht es vor allem um die geplante Schließung des Standorts Leipzig mit 700 Beschäftigten Ende 2019. Die Gewerkschaft verlangt höhere Abfindungen und eine Qualifizierungsgesellschaft. Die NHG gehört seit Januar zur Prevent-Gruppe, die sich mit Volkswagen immer wieder erbittert um Lieferkonditionen gestritten hat.

"Wir haben den 21. Streiktag in Leipzig", kritisierte Arslan. Die Gewerkschaft nehme ihre Verantwortung jedoch nicht wahr. Sie verweigere Gespräche über realistische Konditionen für einen Sozialtarifvertrag. "Wir versuchen, den Dialog mit der IG Metall zu führen. Bisher hatten wir aber keine Chance."

Das Angebot zu einem Runden Tisch schlägt die Gewerkschaft aus.
Das Angebot zu einem Runden Tisch schlägt die Gewerkschaft aus.

Die Gewerkschaft erklärte dagegen, dass sie weiterhin einen offiziellen Termin für eine Tarifverhandlung erwarte. "Wir befinden uns nicht im Bereich der Schlichtung, wir reden nicht über Mediation", betonte der Leipziger IG-Metall-Sprecher Bernd Kruppa. "Es geht um eine Tarifforderung. Darüber muss formell verhandelt werden." Ein Runder Tisch sei nicht der Ort dafür.

In Saarbrücken, wo 1500 Jobs angesiedelt sind, könnte bis Ende 2019 auf betriebsbedingte Kündigungen verzichtet werden. Voraussetzung dafür ist laut NHG, dass die Streiks an beiden Standorten aufhörten und die Kunden keine weiteren Bestellungen strichen. Sonst könnten auch in Saarbrücken größere Streichungen oder gar das Aus drohen.

Von dem Runden Tisch, zu dem die NHG eingeladen hat, erwartet sich Geschäftsführer Arslan unter anderem mehr Verständnis bei der Belegschaft. "Wir wollen bei dem Runden Tisch klar darlegen, welche Folgen der laufende Streik für die Werke auch der Kunden hat. Niemand hat viele Motorblöcke auf Lager", sagte Arslan.

Die IG Metall habe auch den Einsatz eines Schlichters in dem Konflikt verweigert und blockiere mit dem Streik "rechtswidrig" die Fertigung bei NHG. "Das macht uns fassungslos." Sie habe - bevor die Geschäftsführung die Mitarbeiter umfassend über den Sanierungskurs informieren konnte - am 1. Juni schon eine Vorlage zur Urabstimmung über den Streik auf dem Tisch gehabt. Arslan wirft den regionalen Gewerkschaftern "persönliche Profilierung" als Motiv des Konfrontationskurses vor.

Der Eigentümer Prevent stehe aber trotz aller Probleme zu seinem Engagement bei der NHG: "Wir sind gekommen, um zu bleiben."

Fotos: DPA, Ralf Seegers

Nach Tod im S-Bahn-Tunnel: Türkei trauert um Mustafa (17) Top Patient tötet Pfleger in Berlin: Täter auf der Flucht! Neu 75-Zoll-TV bei SATURN jetzt 250 Euro günstiger 3.139 Anzeige Amtlich: Schwarz-Grün kann in Hessen weiterregieren! Neu "Wie im Hallenbad"! Nationalspieler macht sich über Kulisse in Leipzig lustig Neu Das größte Volksfest des Nordens präsentiert ganz viele Neuheiten 1.107 Anzeige Jetzt doch! Berliner Innensenator für Legalisierung von Cannabis Neu 24-Jährige vor den Augen der Kinder erstochen: Ehemann soll lebenslang hinter Gitter Neu MediaMarkt verkauft heute diesen Fernseher über 46% günstiger 5.976 Anzeige Süß! Papa Lucas Cordalis legt sich für Katzenberger-Tochter Sophia (3) richtig ins Zeug Neu Clever: Ein Verkäufer trickst alle bei Bares für Rares aus! Neu Ärger um "AIDAnova": Jungfernfahrt ab Hamburg abgesagt Neu An alle Startups: Diese geniale Software solltet Ihr unbedingt nutzen Anzeige Schwerer Unfall auf der A3: Baustellenfahrzeug erfasst Biker (17) Neu Killer-Keime! Dritter Todesfall in Dresdner Krankenhaus Neu So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 3.972 Anzeige Endlich! Damit überraschen "Die Ärzte" ihre Fans Neu 42 Menschen sterben nach Feuerhölle in Reisebus Neu Alice Weidel weist alle Vorwürfe wegen schmutzigen Spenden zurück Neu Howard Carpendale (72) überrascht mit Drogengeständnis! Neu Deswegen liegt ein Bus-Schild im Tattoo-Studio Neu Die Mehrheit der Deutschen ist für Korrekturen bei Hartz-IV Neu
Kontakt zur rechtsextremen Szene: Verfassungsschutz beobachtet AfD-Jugendorganisation Neu Jetzt gibt's Cash! Hunderte Lehrkräfte lassen sich Überstunden ausbezahlen Neu
Deshalb rührt dieses Video von Elton John gerade das Netz zu Tränen 665 So kreativ geht Stadt gegen Kaugummi-Sünder vor: "Je ekliger, desto sensibler sind Menschen" 286 Knacki mit Mega-Nacken bringt das Netz zum Ausrasten 2.869 "Ich bin froh, dass Du weg bist!" Verlässt Alex GZSZ für immer? 849 Ist er der zweite Roger Cicero (†45)? Daniel Caccia übernimmt Band 219 Schwere Vorwürfe in Leipzig: Katholischer Pfarrer soll Kind missbraucht haben 433 Laster kracht in BMW und blockiert Bundesstraße 972 Verkehrs-Chaos: Lkw verunglückt, A6 derzeit komplett gesperrt 2.311 Mädchen (4) wird beim Spielen von Raubkatze angegriffen und getötet 1.991 Kugelrund! Hier präsentiert Schwesta Ewa ihren Babybauch 1.010 Eine Ära endet: Versandhaus Otto druckt den letzten Katalog 942 Schock für Autofahrer! Plötzlich steht da ein Kamel auf der Autobahn 971 Großbrand an Gymnasium: Dachstuhl zerstört, Decken stürzen ein 1.113 Update Waldbrände immer schlimmer: Schon über 600 Vermisste 590 Fahrerlaubnis ade! Kurierfahrer brettert mit 130 an Polizei vorbei 127 Weihnachtsgeschenke online bestellen: Achtung, darauf müsst Ihr achten! 452 Frachter treiben nach Kollision ineinander verkeilt auf der Nordsee 1.380 Update "Jens liegt im Sterben": Sorge um Mallorca-Auswanderer immer größer 24.678 NPD-Parteitag in Büdingen: Stadt geht auf die Barrikaden 105 Sorge um schwangere Schauspielerin: Amy Schumer im Krankenhaus 918 Jürgen Klopp nimmt heute in Mainz besonderen Preis entgegen 367 Bares für Rares: So kommen die Raritäten wirklich in die Sendung! 14.456 Festnahme bei Autobahn-Kontrolle: Warum wird ein Polizist abgeführt? 3.630 Schulbusse krachen ineinander: Wie konnte es dazu kommen? 1.551 Update Ex-Freundin von P. Diddy tot: Sie hatten drei gemeinsame Kinder 3.317 Falsche Dividendenzahlung? Mediclin fordert vor Gericht 181 Millionen Euro 43 MDR-Moderator Peter Imhoff macht einen auf 50 Shades of Grey 934