Sportlerin will Gewicht hochreißen: Was dann passiert, ist der Horror

Batumi (Georgien) - Für diese Bilder braucht man ganz starke Nerven! Erst in der vergangenen Woche schockte ein Video aus den USA, auf dem zu sehen war, wie sich eine junge Turnerin beide Beine bricht.

Gaelle Nayo Ketchanke (30) verletzte sich schwer und muss ihre Hoffnungen auf eine Olympia-Teilnahme womöglich begraben.
Gaelle Nayo Ketchanke (30) verletzte sich schwer und muss ihre Hoffnungen auf eine Olympia-Teilnahme womöglich begraben.  © imago images/foto2press

In Georgien ist es nun zu einem erneut schlimmen Sportunfall gekommen.

Was war passiert? Die französische Gewichtheberin Gaelle Naya Ketchanke (30) trat bei den Europameisterschaften im Gewichtheben im georgischen Batumi an.

In der Disziplin "Reißen", bei der die Hantel ohne absetzen nach oben befördert werden muss, in der 76-Kilo-Klasse der Frauen hatte Gaelle schon zwei Fehlversuche. 110 Kilogramm galt es zu bezwingen.

Als sie für den dritten Versuch auf die Bühne kommt, wird der Wettkampf vom Europäischen Gewichtheberverband übertragen.

Sie umfasst die Hantel mit ihren beiden Händen, die beide getapt sind, ihre Handgelenke sind ebenfalls fixiert.

Sie bereitet sich vor, konzentriert sich und will dann das Gewicht in die Höhe stemmen. Doch in dem Moment, als Gaelle gerade die Hantel mit den Armen ausstrecken will, bricht ihr auf einmal der linke Arm weg. Was dann folgt, sind schreckliche Bilder, denn man sieht, wie der Arm der Französin regelrecht nach hinten schnipst. Sie geht zu Boden.

Der Gewichtheberverband reagiert und ordnet in der Bildregie an, dass die Kamera auf ihr Team gerichtet wird. Dennoch hört man über die Mikrofone noch, wie Gaelle vor Schmerzen schreit.

Sie wird sofort ins Krankenhaus gebracht. Dort gibt es die niederschmetternde Diagnose: der Arm ist schwer gebrochen, der Ellbogen war ausgekugelt.

Ein herber Rückschlag für die Französin, die sich große Hoffnungen auf eine Teilnahme an den Olympischen Sommerspielen 2020 in Tokio (Japan) machte. Der Weg des Comebacks wird nach dieser schwierigen Verletzungen allerdings ein langer und steiniger.

Mehr zum Thema Sport Diverses:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0