Diese beiden führen die AfD in den Bundestags-Wahlkampf

Top

Marathon-Läufer stoppt, um Kollabiertem über die Linie zu helfen

Neu

Frau denkt, dass sie Migräne hat - einen Tag später stirbt sie

Neu

"Ich wollte das auf gar keinen Fall!" So ungeplant verlief die Geburt von Isabells Tochter

Neu
2.042

Gewissensbisse: Erster Pfarrer tritt bei CSU aus

Die bayerische Gewissensfrage - Pfarrer wechselt von der CSU zur CDU. Das sollte Seehofer zu denken geben.
Parteivorstand Horst Seehofer (67) hat mit seinem Kurs teils massive Kritik provoziert.
Parteivorstand Horst Seehofer (67) hat mit seinem Kurs teils massive Kritik provoziert.

Regensburg/Erfurt - Mit ihrem Kurs in der Flüchtlingspolitik hat die CSU nicht nur einen seit mehr als einem Jahr dauernden Streit mit Teilen der CDU vom Zaun gebrochen. 

Auch - und das dürfte den Parteivorstand um Horst Seehofer (67) fast noch mehr stören - in der CSU hat der Kurs teils massive Kritik provoziert. 

Einer der Kritiker ist der Regensburger Pfarrer Ulrich Schneider-Wedding: Er hat daraus die Konsequenzen gezogen und die CSU verlassen. Doch damit nicht genug: Er ist auch noch in die CDU Thüringen übergelaufen.

"Als Christ und als Pfarrer konnte ich nicht länger eine Partei unterstützen, aus der heraus (Kanzlerin Angela) Merkel wegen ihrer humanitären Haltung angegriffen wird", schreibt Schneider-Wedding nun in einem Brief an Seehofer über die Beweggründe seiner Entscheidung vom 23. März. 

Er habe damit zwar fünf Jahre nach seinem Eintritt die CSU, nicht aber die Union verlassen.

Der Merkel-freundliche Ortsverband Wünschendorf hat ihn gerne aufgenommen. Damit das möglich wurde, musste sich der Regensburger jedoch einer Ausnahmeregelung aus der CDU-Satzung bedienen: "Zum Zeitpunkt des Eintritts war ich auch in Thüringen beruflich tätig", sagt er. Nur deshalb sei der Eintritt möglich gewesen. Eigentlich richtet sich die Mitgliedschaft nach dem Wohnort - für Menschen aus Bayern ist damit eine CDU-Mitgliedschaft ausgeschlossen.

"Ich habe einen breiten und intensiven Dialog mit vielen Vertretern der katholischen und evangelischen Kirche geführt", meint hingegen Generalsekretär Andreas Scheuer (42, CSU).
"Ich habe einen breiten und intensiven Dialog mit vielen Vertretern der katholischen und evangelischen Kirche geführt", meint hingegen Generalsekretär Andreas Scheuer (42, CSU).

Aus Sicht der CSU mit ihren rund 144.000 Mitgliedern dürfte der Verlust eines einzelnen Mitglieds durchaus zu verschmerzen sein. Dass es sich dabei aber ausgerechnet um einen wegen seines Berufs exponierten Christen handelt und dieser seinen "Übertritt zur CDU aus Gewissensgründen" nach Monaten des Zögerns nun auch noch öffentlich macht, dürfte in der CSU-Zentrale unangenehm aufstoßen.

Eigentlich war die CSU erst kürzlich froh darüber, dass der Streit mit den Kirchen über die Zuwanderungspolitik ausgeräumt schien. "Ich habe einen breiten und intensiven Dialog mit vielen Vertretern der katholischen und evangelischen Kirche geführt", sagte Generalsekretär Andreas Scheuer jüngst und lobte die Kirchen (und ihre Vertreter) für die "Riesenaufgabe", die sie im gesellschaftlichen Diskurs leisten.

Der Pfarrer aus Regensburg hält dagegen: "Seriöse Parteien wie die unseren stehen vor der Entscheidung, Kompromisse in die populistische Richtung zu machen oder ihr entschlossen entgegenzutreten", schreibt er. 

Die CSU unter Seehofer sehe er dabei auf dem Kompromiss-Pfad. Schneider-Weddings Kritik geht aber noch viel weiter: "Populismus ist aber nur eine Schein-Antwort", schimpft er. Parolen wie "damit Deutschland Deutschland bleibt" aus dem neuen CSU-Parteiprogramm lösten keine Probleme. Die CSU-Forderungen etwa nach Grenzschließungen und Flüchtlingsobergrenzen würden «zurecht» von Experten als wirkungslose Symptombekämpfung abgelehnt.

Es ist aber nicht nur die Zuwanderungspolitik, die den Regensburger auf die Palme bringt. Auch bemängelt er, dass die CSU zugunsten ihrer neuen, konservativeren Programmatik mit dem Titel "Die Ordnung" keine Antworten auf die dringend benötigte Erneuerung der sozialen Marktwirtschaft liefere. Auch um die Frage nach der zeitgemäßen wirtschaftspolitischen Ordnung drücke sich die Partei herum.

Letztlich sei die CDU die "einzige ernsthafte politische Kraft in unserem Lande", die zu einer Diskussion über die Verteilungs- und Wohlstandssteigerungs-Revolution fähig sei. Der Schmusekurs der CSU gegenüber populistischen Strömungen mache Kräfte wie AfD und Pegida nicht überflüssig. 

Dieser "Populismus light" sei ein unausgegorenes Konzept, "das nicht nur nicht aufgeht, sondern die Gefahr sogar verstärkt".

Fotos: Imago, scheuer

Neuer Shitstorm bei "DSDS": Flog die Falsche raus?

Neu

Brigitte Nielsen kommt wieder!

Neu

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

15.857
Anzeige

12-Jähriger fährt mit Auto 1000 Kilometer durch Australien

Neu

Schwager von Bayern-Profi Vidal auf offener Straße erschossen

Neu

Schweiger wettert weiter: Nun muss der Henssler dran glauben

Neu

Mann entdeckt Goldschatz im Klavier

Neu

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

2.103
Anzeige

24-jährige Frau stirbt nach Sturz aus dem Fenster

Neu

Polizei ertappt nach Verfolgungsjagd zufällig Räuber auf frischer Tat

Neu

Nackter Protest gegen Le Pen bei Frankreichwahl

924

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

2.721
Anzeige

Horror-Fund! Feuerwehrmann entdeckt verbrannte Leiche in Auto

2.765

Hat die CDU schon wieder einen Wahlslogan geklaut?

580

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

11.281
Anzeige

46-Jähriger überwältigt pöbelnden Messermann in Bahn

2.532

Sex verboten! Hotelgäste finden diesen Zettel in ihrem Zimmer

3.755

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

Anzeige

Hasch-Forscher suchen noch 23.000 Kiffer für die Wissenschaft

1.260

Drama! Beerdigung von Christine Kaufmann abgesagt

7.811

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

2.529
Anzeige

Wo ist Jessica? Mutter sucht auf Facebook verzweifelt nach vermisster Tochter

5.780
Update

Misslungener Rettungsversuch: Junge stirbt nach Wurf aus dem Fenster

9.367

Clean eating: Was ist das eigentlich?

1.214
Anzeige

Frau hortet 100 Katzen in ihrem Wohnwagen und 42 weitere im Auto

4.032

Kein Geld: Bestatter lassen Verstorbenen am Straßenrand liegen

9.400

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

21.571
Anzeige

Prügel-Attacke auf ARD-Moderator: Soldat stellt sich

5.042

Warum stehen die hier am Sonntag Schlange in Berlin?

1.692

Studie: Frauen leisten 60 Prozent mehr unbezahlte Arbeit als Männer

838

Innenminister will NPD-Mitgliedern Waffen entziehen lassen

1.526

23-Jähriger torkelt vor S-Bahn und wird überfahren

5.604

Heute wählen die Franzosen ihren neuen Präsidenten

875

Horror-Unfall: Paar stürzt mit Motorrad von Brücke. Beide sterben!

13.078

So wird das Baumblütenfest in Werder gegen Terror geschützt

528

Es kommt endlich die Fortsetzung zu Avatar: Und bei einer bleibt es nicht!

3.335

Schock für United: Ibrahimovic droht Karriereaus

7.844

21-Jährige stürzt von Rügens Kreidefelsen 60 Meter in die Tiefe: Tot!

23.701

EU spendiert unseren Kindern jetzt Milch, Obst und Gemüse

3.312

Darum läuft diese Ex-MDR-Moderatorin jetzt von Rom nach Wittenberg

3.912

So ergattert man im Flieger immer den besten Platz

4.344

Katja macht den Schleck-Test! Heißes Eiscreme-Roulette

5.783

Österreichs SPÖ-Kanzler will Flüchtlings-Camps außerhalb der EU

1.673

Bayer muss GEZ für seine Kühe zahlen!

6.995

Von seinem Onkel! Vierjähriger gehäutet und aufgefressen

27.889

Als eine Mutter sieht, was im Ü-Ei ihrer Tochter steckt, wird ihr schlecht

28.130

Unfassbar! Thüringer Nazi-Wirt lockt Gäste mit Hitler-Schnitzel

47.320

Ministerin will Migrantenanzahl in Schulklassen begrenzen

2.412

Florian Wess hat eine neue Barbie gefunden

5.686

Das tat sie mit Leo, um in "Wolf of Wall Street" mitspielen zu können

6.410

Quoten-Sturz! Läuft es heute besser bei "DSDS"?

3.962

Im Drogenrausch: Mann lebt tagelang mit Toter zusammen

5.387

Mann findet während Flug geladene Waffe auf dem Klo

4.024

Zwei Eigentore in einem Spiel: Für diesen Torwart kommt es knüppeldick

3.886

Darum nimmt Edeka jetzt diese beliebten Produkte aus dem Sortiment

18.459