Riesige Hagelkörner und umstürzende Bäume: Unwetter verwüstet Bayern 677
Heimlich, still und leise: Oliver Pocher und Amira Aly haben es getan Top
BVB zurück im Titelrennen! Reus entscheidet das Borussen-Duell gegen Gladbach Top
Fernseher, Smartphones und Co.! Hier staubt Ihr heute Technik besonders günstig ab 3.627 Anzeige
Ende der "Lindenstraße": Fans demonstrieren gegen Absetzung! Top
677

Riesige Hagelkörner und umstürzende Bäume: Unwetter verwüstet Bayern

Schwere Gewitter, Verletzte und Schäden in Bayern

Das schwere Gewitter am Montagabend hat eine Spur der Verwüstung in Bayern hinterlassen. Personen wurden durch die riesigen Hagelkörner verletzt.

München - Heftige Gewitter mit Sturmböen, Starkregen und Hagel sind am Montagabend über Oberbayern und das Ostallgäu gezogen. Mehrere Menschen wurden durch umstürzende Bäume oder Hagelschlag verletzt. Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst wurden zu Hunderten Einsätzen gerufen.

Eine Hauswand in Germering, die durch die riesigen Hagelkörner stark beschädigt wurde.
Eine Hauswand in Germering, die durch die riesigen Hagelkörner stark beschädigt wurde.

An mehreren Orten in München und im Großraum München seien wegen Hagels viele Autoscheiben und Dachfenster zu Bruch gegangen, sagten Sprecher von Polizei und Feuerwehr. Häuser stünden wegen der Schäden unter Wasser.

Zudem seien zahlreiche Bäume entwurzelt worden, Äste wurden auf Autos oder Straßen geweht. Im Stadtgebiet mit Schwerpunkt im Westen zählte die Feuerwehr gut 550 Einsätze, im Landkreis mehr als 100.

Besonders viel los gewesen sei in Garching, Oberschleißheim und Unterschleißheim. Dort wurde das Volksfest nach Angaben eines Sprechers der Leitstelle geräumt - die Besucher kamen vorübergehend in einer Schule unter. Fast überall waren die Gewitter nach wenigen Minuten vorbei.

Mindestens drei Menschen seien nach ersten Erkenntnissen im Bereich Germering und Puchheim leicht durch Hagelschlag verletzt worden, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord.

Auf dem Ammersee und dem Starnberger See kenterten mehrere Boote. Der Sprecher berichtete von örtlichem Hagel in Golfballgröße - vereinzelt hätten Anrufer von Tennisballgröße, also von mehr als sechseinhalb Zentimeter Durchmesser, gesprochen.

Tennisballgroße Hagelkörner: "Eisbrocken schlugen wie Gewehrsalven auf uns ein"

Ein umgeknickter Baum liegt auf einer Straße bei Biessenhofen.
Ein umgeknickter Baum liegt auf einer Straße bei Biessenhofen.

Nördlich von München erfasste ein Regenradar des Deutschen Wetterdienstes in einer Wolke einen Eisanteil von bis zu acht Zentimetern, wie ein Sprecher am späten Abend erklärte. Was bedeuten könne, dass entweder einzelne Hagelkugeln einen Durchmesser von bis zu acht Zentimetern hatten oder beispielsweise acht Hagelkörner einen Durchmesser von einen Zentimeter hatten.

Wie groß die Kugeln tatsächlich waren, die auf dem Boden aufschlugen, sei mit Radargeräten nicht nachvollziehbar. Man sei auf Augenzeugen angewiesen.

Diese berichteten beispielsweise, dass auf der Autobahn 96 nahe des Ammersees tennisballgroße Hagelkörner niedergegangen seien und reihenweise Autos beschädigt hätten. Bei einigen Fahrzeugen wurden Front- und Heckscheiben eingeschlagen, bei anderen Autos Seitenspiegel und Schiebedächer in Mitleidenschaft gezogen.

"Eisbrocken schlugen wie Gewehrsalven auf uns ein", sagte eine Autofahrerin aus München. "Wir fuhren von der Autobahn ab, in den Orten lagen vereinzelt Dachziegel auf der Straße. Die Straßen waren grün vor lauter abgerissenen Ästen und Blättern."

Gewitter tobt über Bayern: Siebenjähriger und zwei Männer verletzt

Hagelkörner liegen in einem Garten in Kaufbeuren: Stellenweise sollen tennisballgroße Hagelkörner niedergegangen sein.
Hagelkörner liegen in einem Garten in Kaufbeuren: Stellenweise sollen tennisballgroße Hagelkörner niedergegangen sein.

Unwetter wüteten auch vom Ostallgäu bis nach Kempten, wie ein Polizeisprecher sagte. In Bidingen seien ein Siebenjähriger und zwei Männer durch einen umstürzenden Baum verletzt worden.

Die Radfahrer hätten Schutz unter einem bereits umgestürzten Baum gesucht, als ein zweiter drauf krachte. Der Bub sei schwer, die Männer leichter verletzt worden, sagte der Sprecher. Im Ostallgäu seien zudem Straßen überschwemmt worden und weitere Bäume auf die Straßen gefallen. Nach wenigen Minuten sei an den meisten Orten das Unwetter durchgezogen.

Die schweren Gewitter wirkten sich auch auf den Bahnverkehr im Großraum München aus. Mehrere Bäume fielen auf die Gleise. S-Bahnen fuhren am frühen Abend zeitweise im gesamten Netz nicht, Züge wurden in Bahnhöfen zurückgehalten, wie aus dem Online-Informationssystem der Deutschen Bahn hervorging.

Eine Sprecherin sprach von Ausfällen und Verspätungen von 20 bis 60 Minuten. Zwischen München und Freising fuhren bis in den späten Abend Ersatzbusse statt Züge. Ein Sprecher der Feuerwehr München berichtete von zwei beschädigten S-Bahn-Oberleitungen im Stadtgebiet.

Gewitter über München legt Zugverkehr lahm

Dunkle Wolken ziehen am Sendeturm des Bayerischen Rundfunks in Freimann vorbei.
Dunkle Wolken ziehen am Sendeturm des Bayerischen Rundfunks in Freimann vorbei.

Der Regionalverkehr auf der Strecke München - Landshut wurde nach Angaben der Bahn-Sprecherin eingestellt, weil ein Baum auf den Gleisen lag und eine Oberleitung abgerissen war. Wann dort der Verkehr wieder aufgenommen wird, blieb zunächst unklar.

Die Länderbahn stellte nach eigenen Angaben den Verkehr mit alex-Zügen im Großraum München ein. Züge von Regensburg kommend würden in Landshut wenden und von dort nach Regensburg zurückfahren, hieß es. Die Züge von Lindau/Oberstdorf kommend würden in Geltendorf wenden und von dort wieder zurück fahren. Ersatzverkehr mit Bussen sei wegen gesperrter Straßen nicht möglich gewesen.

Der Deutsche Wetterdienst hatte amtlich vor schweren Gewittern mit Starkregen, Hagel und starkem Wind in in Oberbayern und Schwaben gewarnt. Die Gefahr war für weite Teile des Landes auch noch nicht gebannt. Am Dienstagmorgen könne es in der Westhälfte einzelne Gewitter geben, wie ein Sprecher am späten Montagabend sagte. Zum Abend hin breiteten sich die Gewitter nach Osten aus. Dann sei wieder Hagel mit einem Durchmesser von bis zu drei Zentimetern, Starkregen von bis zu 30 Litern pro Quadratmeter und örtlich Orkanböen um die 140 km/h möglich.

Ein anderer Meteorologe betonte am Nachmittag, dass es kaum möglich sei, genau vorherzusagen, welche Orte von Unwettern getroffen werden. Gewitter mit Hagel, Starkregen und Sturm träten typischerweise sehr lokal auf und träfen mit voller Intensität nur wenige Orte.

Hagelkörner zerstörten zahlreiche Autoscheiben.
Hagelkörner zerstörten zahlreiche Autoscheiben.

Fotos: DPA

Bis zu 52% Rabatt: MediaMarkt Alzey haut heute Technik super günstig raus 4.825 Anzeige
"Inas Nacht": Diese Promis sind nach der Sommerpause zu Gast bei Ina Müller Top
Mega-Blamage perfekt: Briten beantragen allen Ernstes noch eine Brexit-Verschiebung! 1.081 Update
Rockantenne Hamburg verlost Tickets für dieses Konzert! Anzeige
Nach Union-Spiel gegen Freiburg: Zug-Waggon brennt lichterloh! 3.734
Stillstand! Betrunkener bremst Militär-Konvoi aus 3.279
Wahr oder falsch? Das sind die größen Mythen zur E-Mobilität! Anzeige
Schwere Knieverletzung! Niklas Süle fehlt dem FC Bayern wohl lange 2.021
Fünf Kleinkinder und zwei Erwachsene sterben bei schrecklichem Wohnhausbrand 16.879
Diese Uni hebt Eure Karriere auf das nächste Level Anzeige
Tragischer Unfall! 17-jähriger Biker stirbt bei Zusammenstoß mit VW 8.015
Doppel-Schock für den FC Bayern: Sieg verschenkt, Süle verletzt 1.824
Vater lässt Tochter in der Küche kurz allein und staunt über ihren Mordsappetit 7.096
Für 5 Stunden bekommt Ihr heute Technik bis zu 52% günstiger! Wir verraten Euch wo! 5.182 Anzeige
Mindestens 15 Tote bei Dammbruch: Immer noch Menschen vermisst 2.140
Spielunterbrechung bei Ostkracher in Magdeburg! Beide Fanlager zünden Pyrotechnik 3.750
Dieses Mega-Event wird zur neuen TOP-Adresse für Gaming-Fans 2.195 Anzeige
Anne Wünsche kassiert Vorwürfe: Bleibt Tochter Miley in der ersten Klasse sitzen? 6.047
SEK-Einsatz, weil Mann droht, seine Ex-Frau umzubringen 1.905
Ab sofort: Großer Ausverkauf bei Medimax Barmbek wegen Schließung 3.722 Anzeige
Hund sitzt einsam und verlassen in Bus, als es noch bitterer wird 13.354
Teenager liegt tot in seinem Zimmer: Eine Deo-Dose wurde ihm zum Verhängnis 6.392
Grausamer Fund in Leipzig! Wo kommt dieser Kopf her? 8.619 Anzeige
Hochzeit bei GNTM-Abbrecherin Vanessa Stanat wäre fast im Drama geendet 2.204
Kindermädchen missbraucht 11-Jährigen und bekommt ein Baby von ihm 7.914
Heute wird in Lippstadt ein Ansturm erwartet. Das ist der Grund! 5.847 Anzeige
Tödlicher Unfall: Auto erfasst Motorrad-Fahrschüler (15) 3.361
Frauen halten 36-Jährige fest, damit Männer sie vergewaltigen können 26.537
Nur heute bekommt Ihr die Airpods zum Sensationspreis! 5.350 Anzeige
Stierkämpfer brutal aufgespießt und durch Arena gezerrt 10.795
GZSZ-Star Thomas Drechsel postet altes Foto und die Fans drehen durch! 4.560
Nur heute gibt's diese Technnik so günstig 2.480 Anzeige
Tragödie in Horror-Haus: Junge erschießt kleine Schwester beim Spielen 1.994
Verrät Annemarie Carpendale versehentlich auf Instagram ein Geheimnis? 8.837
Krasse Bilder: Hier stürmt ein Bankräuber mit Pistole in eine Filiale 1.368
Neue Details zu isolierter Familie: Was wollte der Vater damit bezwecken? 1.580
SPD-Urgestein Erhard Eppler ist tot 705 Update
Daniela Katzenberger will romantischen Abend, doch Lucas hat keinen Bock auf diesen Film 773
Neuanfang: Dieses GNTM-Babe ist wieder Single! 3.485
Dieser Hund läuft immer auf Zehenspitzen, damit er ungestört klauen kann 16.480
Besitzerin sucht Hund, dabei liegt er vor ihr 17.692
Rassismus-Vorfall in U-Bahn! Afrikaner von Treppe getreten 2.129
AfD-Laster brennt lichterloh vor Landtagswahl 3.835
Sex am Fenster: Dieses Paar treibt's vor den Augen von Büro-Mitarbeitern 20.144
Hunde brechen aus Käfig aus und zerfleischen Mädchen 2.544
Schwesta-Ewa-Fan? Dieser Ex-"BTN"-Star legt Gesangseinlage im Auto hin 785
Seltener Fall: Junge ohne Penis geboren 2.949
Schwerer Unfall: Besoffener Mann (23) überschlägt sich mit BMW und bringt Beifahrerin (21) in Gefahr 1.743
Flucht aufs Dach: Dramatische Rettung in Sozialunterkunft! 1.487
Vorzeitiges Ende der GroKo? Familienministerin Giffey hat klare Meinung! 2.410
In den Farben seines Lieblingsklubs: Abschied vom 20-jährigen Opfer des Halle-Attentats 6.818
Mutter will Puppe ihrer Tochter verkaufen, doch mit dieser Antwort hat sie nicht gerechnet 6.685
Autofahrer will Polizeikontrolle auf A3 entgehen und begeht lebensgefährlichen Fehler 3.835
Schreckliches Flammen-Drama: Lkw-Fahrer verbrennt in der Feuer-Falle! 8.025
Ingo Kantorek (†44): Letzter Auftritt bei "Köln 50667" nach Unfall-Tod 7.508
Ein Fünkchen Hollywood bei Fridays-for-Future: Diese Schauspielerin ist Teil der Bewegung 948
Schlitter-Gefahr: Nach Seifenlaugen-Sauerei auf A57 gilt Tempo 60 bei Regen! 219