Flüchtlingskrise? So viele Asylbewerber haben bereits einen Job Top "Neunter Monat!" Erwartet GZSZ-Jule ein Baby von Tuner? Top Todes-Schock bei Martin Semmelrogge Top Hohe Geldstrafen drohen: Hamburg will Regeln für Airbnb verschärfen Top
6.736

Tödliche Gefahr durch Blitze: Was man bei Gewitter nicht berühren sollte

Kontakt zu Menschen und Gegenständen meiden

Wenn draußen Blitz und Donner toben, gibt es einige Dinge, die man im Freien wie auch im Haus beachten kann, um sich zu schützen.

Frankfurt/Main - Hält man sich bei einem Gewitter draußen auf, besteht nicht nur die Gefahr, direkt von einem Blitz getroffen zu werden. Auch Blitzüberschläge sind möglich. Doch das Risiko lässt sich minimieren.

Sowohl wer sich im Haus als auch im Freien befindet, sollte die Gefahr durch Gewitter nicht unterschätzen.
Sowohl wer sich im Haus als auch im Freien befindet, sollte die Gefahr durch Gewitter nicht unterschätzen.

Wer in der freien Natur von einem Gewitter überrascht wird, sollte nicht in der Gruppe mit anderen Menschen Schutz suchen. Auch die Nähe zu vielen Gegenständen sollte vermieden werden.

Der Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (VDE) rät, sich einzeln in eine Bodenmulde zu kauern. Am besten in die Hocke gehen, Füße geschlossen halten und die Arme um die Knie legen, Kopf darauf.

Zu anderen Menschen - auch den eigenen Kindern - einen Abstand von mindestens einem Meter, besser sogar drei Metern einhalten. Das gilt auch für den Hund. Wichtig: Die Gefahr ist erst vorbei, wenn man eine halbe Stunde lang keinen Donner mehr wahrgenommen hat.

Auch Regenschirme sind bei Gewitter mit Vorsicht zu genießen. Sie bestehen meistens aus Metall. Daher kann der Regenschirm bei Gewittern zur tödlichen Gefahr werden, genauso gilt das zum Beispiel für Golfschläger und Trolleys.

Der VDE rät daher: Wer von einem Gewitter überrascht wird, sollte all diese Gegenstände bei der Suche nach einem Unterschlupf zurücklassen.

Gleiches gilt für das Fahrrad. Es ist ebenfalls aus Metall kann eine eine tödliche Gefahr darstellen. Rad-, aber auch Motorradfahrer sollten ihre Fahrt bei einem Gewitter deshalb auf jeden Fall unterbrechen. Dann in einem Abstand von mindestens drei Metern zum Gefährt und am besten auf Asphalt in die Hocke gehen, besser noch ein schützendes Gebäude aufsuchen.

Auch im Haus gilt: Wer kein Blitzschutzsystem im Gebäude hat, sollte Kontakt zu allen metallenen Leitungen vermeiden, die von außen ins Haus führen. Das können Wasser-, Gas-, Strom-, Telefonleitung sowie das Antennenkabel und die Fernwärmeversorgung sein.

Das heißt auch: Während des Unwetters keine ungeschützte Telefonanlage nutzen sowie besser nicht duschen oder baden. Und am besten alle Stecker von Elektrogeräten ziehen.

Bei Gewitter sollte das Fahrrad lieber abgestellt werden. Seine metallische Substanz birgt eine tödliche Gefahr.
Bei Gewitter sollte das Fahrrad lieber abgestellt werden. Seine metallische Substanz birgt eine tödliche Gefahr.

Fotos: Swen Pförtner/dpa, Lino Mirgeler/dpa

Ratet mal, bei welchem Promi-Paar Harry und Meghan Urlaub machen Neu Anti-Aging im Schlaf: Neuer BH soll Falten verhindern Neu
Ende in Sicht? Schlichter sollen Tarifstreit der Unikliniken lösen Neu Autofahrer rastet aus und will Polizisten überfahren Neu Hitze im Krankenhaus: Patienten leiden unter hohen Temperaturen 12.661 Anzeige Mitten in der Stadt! Lange Schlange sorgt für Straßen-Sperrungen Neu Wende nach Belästigungsvorwürfen: WDR-Mitarbeiter wieder beim Sender Neu Betrunkener Mazda-Fahrer übersieht Motorrad: Junge Frau (17) stirbt! Neu Was lief da zwischen Rafi Rachek und Sarah Lombardi? Neu Feuer in Berlin! Vier Menschen im Krankenhaus Neu Warum werden Dieselmotoren nicht einfach nachgerüstet? Neu Herzlos! Ehepaar kann nicht fassen, was es direkt nach der Trauung sieht Neu Kreisliga-Kick läuft völlig aus dem Ruder: Nach Foul eskaliert es Neu Bluttat auf offener Straße: Dieser Mann (44) wird gesucht! Neu Mann fällt beim Spielen am Handy in vier Meter tiefes Loch: Was er dann macht, erstaunt alle Neu Mann lässt sich neben Frau in Zug nieder: Der Rest ist widerlich Neu Mutmaßlicher Totschläger aus Bremen gefasst Neu Welt-Bestseller "Der kleine Prinz" erscheint bald auf Klingonisch Neu Häftling geht mit Glasscherben auf Beamte los Neu Wie schrecklich! Vier Pinguine im Spreewald getötet Neu Schrecklicher Unfall auf Kreisstraße: Mutter und drei Kinder schwer verletzt! Neu Frau bestellt 200 Männer zum Tinder-Date: Was dann passiert, ist echt mies Neu Frau mitten am Tag verfolgt und bedrängt: Wer kennt diesen Sex-Täter? Neu Mysteriöser Satellit entdeckt: Ist es eine geheime Weltraumwaffe? Neu Tragischer Unfall in Berlin: Frau stirbt bei Crash mit Lkw! Neu Keine Gnade: Obdachlosen-Siedlung geräumt Neu Dutzende Tote bei Waldbränden nahe Athen: Anwohner soll Feuerhölle ausgelöst haben! 409 Schlappe für "Mitarbeiter des Monats": Weselsky verliert gegen Sixt 836 Rentner mit Ast erschlagen: Neue Hintergründe zur grausamen Tat bekannt 1.065 Seit Tagen vermisst: Antje (43) aus Leipzig mit altem Mitsubishi verschwunden 3.193 Miriam Pielhaus Vater ganz emotional: "Meine Enkelin sieht aus wie sie" 2.538 Mann fragt Jungen, warum er ihn "dumm anschaut", dann fliegen die Fäuste 4.576 Mädchen (3) läuft nachts allein durch die Stadt und Eltern merken es nicht 1.729 Igitt! Gefrusteter Zocker kackt auf Spielautomat 1.070 Das war's: Berlins Gaga-Radweg wird beseitigt 1.343 Besitzer geht selbst zur Polizei: Riesige Drogenplantage gefunden 1.569 Spott für Söder: SPD klaut seinen Slogan 755 Lkw-Fahrer zerlegt seinen Container unter einer Brücke in Köln 214 Fünf Rettungswagen, ein Hubschrauber: Schwerer Unfall auf A59 bei Köln! 2.290 Mann will auf Droge Anzeige erstatten, dann wird's richtig kurios 1.047 700-Kilo-Stier flüchtete vor Schlachter: Jetzt ist er tot! 1.102 Skrupellos: Flüchtlingskinder treten Siebenjährigen krankenhausreif 6.266 Ausgesetzt: Neugeborenes tot in Babyklappe gefunden! 5.085 Frau wird immer dicker: Ärzte setzen sie auf Diät, doch das ist ein fataler Fehler 4.081 Fataler Fehler: Jetzt ist Sarah völlig aufgelöst! 8.400 Toter und Schwerverletzter auf Mülldeponie 4.440 Update Schüsse in Shell-Tankstelle: Täter geschnappt! 356 "Holt sie raus!": Passanten retten Mutter und Sohn vor dem Ertrinken 3.204 Neue Liebe für Janine Christin? Diese Hinweise sprechen Bände 767 Sturm-Experte warnt: Jetzt sind Tornados auf der Nordsee möglich 1.849