Grenzsicherung, Terrorabwehr: Jetzt wird die Bundespolizei aufgerüstet
Top
Flugzeug stürzt in Waldstück ab: Drei Menschen waren an Bord!
1.700
Update
Schulbus kracht mit Regionalzug zusammen: Vier Kinder sterben
3.208
Achtung: In dieser Stadt ist das Trinkwasser mit Coli-Bakterien verseucht!
3.605
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
98.115
Anzeige
1.702

Ärztin wirbt für Abtreibungen: Zwei Jahre Freiheitsstrafe?

Öffentliche Werbung für Schwangerschaftsabbrüche ist verboten. Eine Ärztin wurde mehrmals deswegen angezeigt.
Schon mehrfach wurde die Ärztin angezeigt (Symbolfoto).
Schon mehrfach wurde die Ärztin angezeigt (Symbolfoto).

Gießen - Für die Ärztin Kristina Hänel hängt derzeit viel von ihrem Online-Auftritt ab. Die 61-Jährige führt seit über 30 Jahren Schwangerschaftsabbrüche durch, wie sie sagt.

Am Freitag beschäftigt sich das Amtsgericht in Gießen mit der Frage, ob Hänel im April 2015 auf der Internetseite ihrer Praxis öffentlich Werbung für diesen Eingriff gemacht hat. Das ist nämlich strafbar (TAG24 berichtete).

Auf der Internetseite von Hänels Praxis kann jeder seine E-Mail-Adresse eingeben und "Informationen zum Schwangerschaftsabbruch" auf Deutsch, Englisch oder Türkisch anfordern. In einer pdf-Datei bekommt man dann vor allem gesetzliche und medizinische Informationen. Es wird auch darauf hingewiesen, dass eine Kostenübernahmebescheinigung oder Bargeld mitzubringen sei.

Kristina Hänel sagt, sie habe medizinische Informationen ins Netz gestellt, um Menschen aufzuklären und zu informieren. Sie betrachte das als ihre ärztliche Pflicht. "Ich mache das nicht, damit Frauen zu mir kommen. Die kommen sowieso. Ich brauche das nicht", sagt die Ärztin.

Die Information an sich sei rechtlich nicht zu beanstanden, sagt ein Sprecher der Gießener Staatsanwaltschaft. Die Ermittler wurden nach der Anzeige eines Mannes aus Nordrhein-Westfalen aktiv und klagte die Ärztin an.

Kristina Händel führt seit über 30 Jahren Schwangerschaftsabbrüche durch.
Kristina Händel führt seit über 30 Jahren Schwangerschaftsabbrüche durch.

Denn im April 2015 soll der Text ohne E-Mail-Hürde anklickbar gewesen sein. Wenn Informationen zum Schwangerschaftsabbruch - verknüpft mit einem Hinweis wie "Ich biete das gegen Geld an" - öffentlich einsehbar sind, sei das unerlaubte Werbung für den Abbruch der Schwangerschaft, erklärt der Sprecher. Auf Hänel könnte bei einer Verurteilung eine Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe von bis zu zwei Jahren zukommen.

Der Streit dreht sich juristisch vor allem um technische Details des Zugangs zu einem Text. Online hat er aber riesige Wellen geschlagen: Kristina Hänels Name wird auf Internet-Seiten von Abtreibungsgegnern angeprangert. Aber die Ärztin bekommt auch Unterstützung.

Hänel selbst startete eine an den Bundestag gerichtete Online-Petition mit dem Titel "Informationsrecht für Frauen zum Schwangerschaftsabbruch", die wenige Tage vor ihrer Gerichtsverhandlung schon über 70.000 Unterstützer gefunden hatte. In Gießen und Frankfurt kündigte das neu gegründete "Bündnis für körperliche Selbstbestimmung" für den Freitag Aktionen an, um Hänel zu unterstützen.

Die Ärztin wurde vorher schon zwei Mal wegen der gleichen Vorwürfe angezeigt. Doch zur Anklage kommt es nun zum ersten Mal. "Ich bin aus allen Wolken gefallen", sagt Hänel. Den Paragraf 219a im Strafgesetzbuch zur "Werbung für den Abbruch der Schwangerschaft" bezeichnet sie als "anachronistisch und überflüssig". Er helfe Frauen in ihrer Not nicht.

Heute führe der Paragraf vor allem dazu, dass Frauen von Informationen abgekoppelt würden, sagt Hänel. "Ich kriege manchmal Anfragen, wo beispielsweise junge muslimische Frauen schreiben: 'Bitte, Frau Hänel, können Sie mir helfen'", sagt sie. Die Frauen fürchteten sich vor Sanktionen aus der Familie nach einer unehelichen und ungewollten Schwangerschaft, erklärt die Ärztin.

"Ich möchte, dass Frauen Informationen erhalten. Informationsrecht ist ein Menschenrecht. Es geht um gesundheitliche Aufklärung."

Fotos: DPA, 123RF

"Ich habe mein Leben ruiniert": Schicksal von IS-Linda ungewisser denn je
12.358
Menderes wendet sich nach Not-Operation mit dieser Botschaft an die Fans
4.280
Große Trauer! Hier beerdigt Stefanie Hertel ihre Mutter (†67)
24.742
Union-Boss Zingler erklärt, warum Jens Keller gefeuert wurde
4.253
100 Meter Bungee Jumping: Lass Dich fallen !
2.996
Anzeige
Katzenberger in viel zu kleinem Bikini: Fans extrem erregt
11.618
Unfall-Drama! "Rote Rosen"-Star bei Fahrt zum Dreh aus Zug geschubst
9.771
Vater schüttelte Baby zu Tode: Jetzt muss er wieder in den Knast!
1.111
Frau wird brutal ausgeraubt, doch dann trifft sie ihren Peiniger im Bus wieder
3.912
Brief ans Christkind fliegt 400 Kilometer weit: Hier landete er
2.197
Asteroid ja oder nein? Forscher gehen von einem Raumschiff aus
7.514
"Beleidigung für wahre Vergewaltigungsopfer": Sophia Thomalla ätzt gegen #metoo
2.430
Mysterium gelöst? Mann behauptet, er hätte Bigfoots Leiche im Kühlschrank
3.772
Das würde passieren, wenn man den Weltmeeren den Stöpsel zieht
2.471
Herzzerreißender Grund: Autist (8) bittet Eltern, ihn zu vergessen und umzubringen
7.631
Auslieferstau bei der Post: Kunden sollen Pakete selbst abholen!
3.012
Ein ganzes Büro ist eingeschneit, und das aus gutem Grund!
1.061
Kuhglocken-Wahnsinn: Bescheuerter Bimmelprozess in Bayern
1.069
Schafft die Formel 1 die sexy "Grid Girls" ab?
1.128
Anklage gegen Rockerbande: So lang ist die Liste der Straftaten
1.021
Micaela Schäfer will bald Mama werden und verschleudert hier Geld
1.136
Laster schleudert von Autobahn und landet auf der Schnauze
1.774
Mutter kauft über 300 Geschenke für ihre Kinder
5.171
Vorsicht geht vor: Wie man sich im Internet schützt und sicher bezahlt
59
Todesangst auf Intensivstation! Robbie bricht sein Schweigen und schockt Fans
2.579
Abgeschobener Afghane wieder in Deutschland gelandet
3.365
Hier blockiert ein gigantisches Tier die Straße
5.419
Benzin in Kamin gekippt! Hat dieses Paar vier Kinder brutal ermordet?
2.328
Verwirrung in der AfD: Ein Parteitag, zwei Einladungen
669
Einbrecher legt Feuer zur Ablenkung, um in Ruhe die Wohnung auszuräumen
674
Betrunkener reisst Mann nach Weihnachtsfeier in den Tod
3.020
Politiker beziehen Stellung gegen Antisemitismus, Steinmeier verurteilt Flaggenverbrennung
596
Sexuell belästigt: Unbekannter kommt in S-Bahn vor junger Frau zum Höhepunkt
3.866
Optische Täuschung: Niemand kann erklären, was hier vor sich geht!
5.171
Aussagen von Beate Zschäpe "unglaubwürdig und widersprüchlich"
1.344
Radfahrer stirbt nach Laster-Unfall, LKW-Fahrer flüchtet
2.697
Ex-Politiker führte jahrelang sexuelle Beziehung mit 16-jährigem Neffen
3.495
Millionen veruntreut: Banker brauchte Geld für SM-Spielchen
589
Experten warnen: Weihnachtsbäume oft mit Pestiziden belastet
533
Vögeln für den Stadthaushalt? Gemeinde debattiert über Sex-Steuer
3.685
Welch ein Schock: Passant findet toten Mann neben dessen Fahrrad
2.226
Eisbär bekommt Drillinge, doch nur einer überlebt
1.027
Rührende Worte: Schumachers Tochter spricht über ihre Eltern
7.937
Anschlag auf Polizei: Mindestens 17 Tote!
1.627
Ex-GZSZ-Star Sila Sahin nimmt sich mit neuer Serie selbst ins Visier
1.053
Mutter reagierte nicht schnell genug: Einjähriger von Straßenbahn erfasst
7.675
Zündelnder Feuerwehrmann muss für Jahre in den Knast
903
Update
Außer Kontrolle: Hier wedelte ein Dach quer durch die Lüfte
5.433
Explosion in Metallbetrieb: Zwei Arbeiter schwer verletzt
2.979
Erschreckender Prozess: Vater schwängert seine zwölfjährige Tochter, Baby stirbt
16.561
Vater schleudert sein eigenes Kind (1) gegen Wand: Kurz darauf ist es tot!
3.612
Räuber will Opfer überfallen: Doch er ahnte nicht, wen er da vor sich hat
7.380
Nach geplatztem Niki-Deal: Lufthansa hofft auf kleinere Air-Berlin-Übernahme
464
Vollsperrung! LKW kippt um und verliert tonnenweise Erde
3.095
Update