Rückruf! Dieses Kaufland-Produkt könnte richtig gefährlich werden

TOP

Wie kommen die Dschungelstars ohne ihre Luxusgüter klar?

TOP

Bernie Ecclestone abgesetzt! Formel 1-Boss ist jetzt "einfach weg"

2.052

Fünf Tage gefangen! Drei Welpen aus Lawinen-Hotel gerettet

1.459

Nanu, ist das nicht Honey da im Werbespot?

13.673
Anzeige
8.718

Rund tausend Rocker trauern um ihr erschossenes Mitglied

Röhrende Motoren vor dem Neuen Friedhof in Gießen. Rund 1000 Rocker aus dem In- und Ausland gaben ihrem erschossenen Mitglied Aygün Mucuk (✝ 45) die letzte Ehre.
Der Gießener Hells Angels Chef Aygün Mucuk  (✝ 45) wurde am Freitag mit 16 Kugeln getötet
Der Gießener Hells Angels Chef Aygün Mucuk  (✝ 45) wurde am Freitag mit 16 Kugeln getötet

Gießen - Begleitet von Angehörigen und zahlreichen Rockern ist der erschossene Gießener Hells-Angels-Chef beigesetzt worden. Rund 1000 Menschen kamen nach Angaben der Polizei am Mittwoch zu der Beisetzung auf einem Gießener Friedhof. 

Aygün Mucuk wurde dort auf einem muslimischen Gräberfeld bestattet, fünf Tage nach den tödlichen Schüssen auf ihn.

Gut eine Stunde vor der Beisetzung fuhren Dutzende Rocker aus dem In- und Ausland auf ihren Motorrädern vor - beäugt von zahlreichen Schaulustigen. Viele Rocker trugen Kutten mit dem Schriftzug «Hells Angels» und dem geflügelten Totenkopf-Emblem.

Ein Großaufgebot der Polizei war rund um den Friedhof im Einsatz, zu Zwischenfällen kam es aber nicht. Man sei angesichts der zurückliegenden Ereignisse sensibilisiert gewesen, sagte ein Polizei-Sprecher. 

Rund tausend Rocker aus dem In- und Ausland machten ihrem Mitglied am Mittwoch die letzte Ehre.
Rund tausend Rocker aus dem In- und Ausland machten ihrem Mitglied am Mittwoch die letzte Ehre.

Doch es sei wie erwartet friedlich geblieben. Es habe keine Festnahmen gegeben. 

Bei Kontrollen seien auch keine Waffen gefunden worden. Allerdings kam es rund um den Friedhof zu Verkehrsbehinderungen.

Der 45-jährige Mucuk war am Freitag auf dem Gelände des Rocker-Clubhauses in Wettenberg bei Gießen mit mindestens 16 Kugeln getötet worden.

Wer den Hells-Angels-Chef erschossen hat und warum, war weiter unklar. «Wir haben noch keinen Verdächtigen ermittelt», sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in Gießen. Daher gebe es auch noch keinen Hinweis auf das Motiv. «Wir ermitteln in alle Richtungen. Schwerpunkt ist natürlich das Rockermilieu, aber auch da: alle Richtungen.»

Nach Einschätzung des Landeskriminalamts umfasst die Rockerszene in Hessen rund 700 Menschen, die vier Gruppen zugeordnet werden.

Im Fokus der Ermittler stehen sie vor allem wegen Rauschgiftdelikten und kriminellen Aktivitäten im Türsteher- und Rotlichtmilieu.

Fast alle Mitglieder kamen in Kluft.
Fast alle Mitglieder kamen in Kluft.

Fotos: DPA

Männer vergewaltigen Frau und streamen Tat live bei Facebook

9.880

Mann verliert Führerschein nach Segway-Tour

1.732

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

8.767
Anzeige

Frau will vögelndes Paar in U-Bahn stoppen und wird angegriffen

5.282

Trump macht ernst: USA ziehen sich aus TPP zurück!

6.079

Berliner Verkehrsbetriebe bieten Donald Trump Job an

1.993

Ermittlungen gegen Polizisten wegen Reichsbürger-Schüssen

1.922

Horrorunfall: Mitfahrer von Leitplanke durchbohrt

8.932

Vorwürfe von Juristen: Hat Trump schon jetzt die Verfassung verletzt?

2.185

Leipziger Zoo verfüttert seine Mini-Hirsche an Raubtiere

11.117

Diese App bewahrt euch vor peinlichen Situationen

1.343

Frau fällt sieben Meter aus Lift und landet auf fahrendem Auto

7.000

Rod Stewart total betrunken bei schottischer Pokal-Auslosung

2.782

Zockt Til Schweiger seine Gäste mit Leitungswasser ab?

10.413

Britischer Panzer reißt Ladefläche von Sattelzug auf

3.468

Bei vier Grad: Top-Model geht in Unterwäsche Gassi

3.192

Uni rechnet vor: Bayern Meister, Leipzig in der Champions League

1.118

Linksradikale bekennen sich zu Steinhagel auf Polizeiautos

2.816

Bundesvorstand entscheidet: Höcke bleibt in der AfD!

1.726

Leiche gefunden! Wurde 41-jährige von ihrem Freund erstochen?

4.312

Bei der Abrechnung: Gastronom findet Zwei-Euro-Münze mit Nazi-Symbolen

10.138

Kate Hudson und Brad Pitt? Jetzt plaudert der Bruder

5.882

Camp-Enthüllungen: Jetzt packt Sarah Joelle aus

15.262

Mega-Talent! BVB schnappt sich den neuen Ibrahimovic

1.681

Comedian Harry G. rechnet mit der Bahn ab, aber die antwortet genial

5.289

Honeys Hals-Gate! User amüsieren sich im Netz

4.762

Teurer Flitzer: Justin Biebers eisblauer Ferrari versteigert

2.403

"Zu viel Gekreische": Daniel Hartwich hat keine Lust auf den roten Teppich

1.330

Schauspieler bei Video-Dreh von Hip-Hop-Gruppe in Australien erschossen

3.704

Jetzt auch bei uns! Diese Asia-Look-App wollen alle haben

1.837

Witz-Rauswurf! Italienerin soll Balljungen attackiert haben

4.400

Horror-Verletzung! Englischer Fußballprofi erleidet Schädelbruch

9.861

Doppelpass-Experten sicher: Bayernjäger RB Leipzig bricht nicht ein

3.900

Arroganz-Anfall: Kerber-Bezwingerin Vandeweghe erntet Shitstorm

7.253

Zahl fast verdreifacht: Immer mehr Drogen an Deutschlands Schulen

4.027

Von D auf B! Darum hat sich Sophia Thomalla die Brüste verkleinern lassen

21.408

Entscheidung heute! Fliegt Höcke wirklich aus der AfD?

2.374

Beängstigender Rekord! Rechte und Linke Gewalt in Sachsen auf dem Höhepunkt

3.879

Lässt Gina-Lisa ihren Honey jetzt fallen?

9.567

Vor 50 Jahren startete Apollo 1 in den Tod

6.613

Aus der Traum: Deutsche Handballer fliegen gegen Katar raus

3.380

Betrunkene sorgen für Großeinsatz auf dem Brocken

8.237

Patient will Notärztin küssen und gibt sich als Delfin aus

7.823