Junge Frau stirbt bei Frontal-Crash

Auch der Rettungshubschrauber konnte der 24-Jährigen nicht mehr helfen (Symbolbild).
Auch der Rettungshubschrauber konnte der 24-Jährigen nicht mehr helfen (Symbolbild).  © dpa/Peter Endig

Gießen - Eine 24 Jahre alte Frau verunglückte am Donnerstag mit ihrem Seat Ibiza auf der Landstraße 3043.

Aus noch ungeklärter Ursache geriet sie gegen 15.35 Uhr zwischen Ewersbach und Steinbrücken mit ihrem Wagen in einer langgezogenen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte ihr Auto frontal mit einem entgegenkommenden Audi A4, wie das Polizeipräsidium Mittelhessen in der Nacht zu Freitag mitteilte.

Die 24-Jährige wurde in ihrem Pkw eingeklemmt. Sie erlitt schwerste Verletzungen, wie es in der Mitteilung weiter heißt. Die Rettungskräfte und ein hinzugerufener Rettungshubschrauber konnten ihr nicht mehr helfen. Die junge Frau starb noch an der Unfallstelle.

Der 21-jährige Fahrer des Audis wurde nur leicht verletzt. Die Landstraße musste für rund vier Stunden gesperrt werden.

Titelfoto: dpa/Peter Endig


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0