Apfelmus sorgt für Autobahn-Sperrung

Gießen - Zahlreiche Apfelmus-Gläser sind bei einem Unfall auf der Autobahn 45 von Gießen nach Hanau zerbrochen. Der mit dem süßen Naschwerk beladene Lkw war ins Schlingern gekommen und umgekippt.

Der mit Apfelmus beladene Lkw geriet ins Schlingern und kippte um. Dabei verlor er seine süße Ladung.
Der mit Apfelmus beladene Lkw geriet ins Schlingern und kippte um. Dabei verlor er seine süße Ladung.  © Polizei Friedberg

Die klebrige Ladung verteilte sich am Dienstagmorgen zwischen Wölfersheim und Florstadt auf der Fahrbahn. Zuvor war der Lastwagen ins Schlingern geraten und durch die Mittel-Leitplanke gebrochen.

Für die Aufräumarbeiten wurde die Autobahn zeitweilig in Richtung Hanau ganz gesperrt. Die entstandenen Behinderungen sollen laut Angaben der Polizei in Gießen bis in die Mittagsstunden andauern.

Der Fahrer des Apfelmus-Lkw wurde leicht verletzt und kam ins Krankenhaus.

Update 10.45 Uhr: Bei dem leicht verletzten Fahrer handelte es sich laut Informationen der Polizei um einen 39-jährigen Mann aus Polen.

Der Gesamtschaden belaufe sich ersten Einschätzungen nach auf rund 80.000 Euro.

Titelfoto: Polizei Friedberg


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0