Flensburg-Punkte kannst Du morgen online einsehen

TOP

Zwei Kleinkinder sterben nach Heizkörper-Unfall

2.532

Jetzt steht fest: Rundfunkbeitrag für Unternehmen ist rechtens

1.557

Toter und Schwerverletzte bei Lawinen-Unglück in Italien

1.576

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
43.747

Präsident der Hells Angels in Gießen erschossen

Der Präsident der Hells Angels Aygün Mucuk ist tot. Der Mann wurde offenbar erschossen. Eine Fahndung nach dem Täter wurde ausgelöst. 
Polizisten treffen am Vereinsheim der Hells Angels ein. 
Polizisten treffen am Vereinsheim der Hells Angels ein. 

Gießen - Der Präsident der Gießener Hells Angels ist auf dem Gelände des Rocker-Vereinsheims erschossen worden. Aygün Mucuk wurde nach ersten Erkenntnissen der Ermittler von mehreren Schüssen getroffen, wie der Sprecher der Staatsanwaltschaft Gießen, Thomas Hauburger, sagte. 

Die Putzfrau, die in dem Clubheim arbeitet, hatte den 45-Jährigen am Freitagmorgen auf dem Grundstück im mittelhessischen Wettenberg gefunden und gegen 8.30 Uhr Polizei und Rettungsdienste alarmiert. Die Leiche soll nun rechtsmedizinisch untersucht werden. Von dem oder den Tätern fehlte zunächst jede Spur.

Das hessische Landeskriminalamt übernahm die Ermittlungen. Ein Großaufgebot der Polizei sicherte am Freitag das Gelände des Vereinsheims, auf dem sich 30 bis 50 Rocker aufhielten. Zugleich lief die Fahndung nach den Tätern, die Beamten kontrollierten dabei mehrere Fahrzeuge. Die Polizei befragte auch Nachbarn und suchte Zeugen. Unklar war, ob es einen Schusswechsel gegeben hatte.

Der genaue Tatzeitpunkt stand anfangs noch nicht fest. "Momentan gehen wir allerdings davon aus, dass das Tötungsdelikt sich entweder in der Nacht oder am frühen Morgen zugetragen haben müsste", sagte Behördensprecher Thomas Hauburger.

Die Ermittler am Tatort. 
Die Ermittler am Tatort. 

Ob Mucuk bewaffnet war und es einen Streit gegeben hat, muss noch ermittelt werden. Die "Bild"-Zeitung hatte zuerst vom Tod Mucuks berichtet, die "Gießener Allgemeine" von den Schüssen.

Rivalitäten zwischen den alteingesessenen Hells Angels aus Frankfurt und den türkisch geprägten Hells Angels aus Gießen - den so genannten jungen Wilden - hatten in den vergangenen Jahren mehrfach für gewalttätige Auseinandersetzungen gesorgt. Dabei soll es vor allem um die Gründung der Ortsgruppe in Gießen gegangen sein. 

Dieser Streit hatte vor rund zwei Jahren zu Schüssen vor einem Frankfurter Club mit insgesamt fünf Verletzten geführt. Mucuk, der als Anführer der türkischen Strömung galt, erlitt dabei schwere Verletzungen.

Am Himmelfahrtstag dieses Jahres fielen mitten auf einem belebten Platz in der Frankfurter Innenstadt ebenfalls Schüsse - zwei Männer wurden schwer verletzt. Hintergrund dieser blutigen Rocker-Fehde war nach einer früheren Einschätzung der Ermittler ein Streit zwischen Frankfurter Hells Angels und einem rausgeworfenen Mitglied. Ein Tatverdächtiger, der rund eine Woche nach den Schüssen gefasst wurde, sitzt seither in Haft. Nach einem anderen Verdächtigen wird noch immer gesucht.

Nach Einschätzung des Landeskriminalamts umfasst die Rockerszene in Hessen rund 700 Menschen, die vier Gruppen zugeordnet werden. 

Im Fokus der Ermittler stehen sie vor allem wegen Rauschgiftdelikten und kriminelle Aktivitäten im Türsteher- und Rotlichtmilieu.

Die Straße am Vereinsheim wurde gleich von der Polizei dicht gemacht. 
Die Straße am Vereinsheim wurde gleich von der Polizei dicht gemacht. 

Fotos: DPA

An Bratwurst verschluckt! Kleines Kind erstickt auf Weihnachtsmarkt

25.671

Während epileptischem Anfall! Mann vergewaltigt Verlobte

11.336

Hier müssen Kinder über 60 Stunden die Woche für uns arbeiten

2.912

Linke sagt Ja zu erster Rot-Rot-Grün-Koalition

211

Schock! Auch diese Weihnachts-Schoki ist mit Mineralöl verseucht

4.460

Polizist vor Polizeiwache erschossen

5.700

Mann tritt Frau in Berliner U-Bahnhof brutal die Treppe hinunter

11.593

Benutzt Modeschöpfer Bogner Hundefelle?

886

Alles aus! Til Schweiger hat sich mal wieder getrennt

2.563

Frau aus Achterbahn geschmissen, weil ihre Brüste zu groß sind

4.513

Wegen falschem Alarm! Schwanen-Paar umsonst getötet

1.604

Verkehrsbetriebe verbieten geköpfte Krokos an Bussen

3.087

Wird ihr das Lachen vergehen? Holocaust-Leugnerin wieder vor Gericht!

4.055

Gina-Lisa Lohfink: Schämt ihr Freund sich für sie?

4.050

Zu dick? Hier steckt ein Eichhörnchen im Gullydeckel fest

4.071

Was hat sich Cristiano Ronaldo nur bei dieser Werbung gedacht?

3.093

Airline, die von Leipzig nach New York fliegen soll, in Pakistan abgestürzt

11.729

CDU will doppelte Staatsbürgerschaft abschaffen, aber Merkel ist dagegen

1.082

Niemand schaut so viele Virtual-Reality-Pornos wie die Sachsen

8.437

Cruz Beckham will der neue Justin Bieber werden

669

Das passiert mit deinem Körper, wenn du keinen Sex mehr hast

24.613

So heftig knallt es zwischen Fußball-Fans von Kiew und Besiktas

6.544

Diese Frau hat offiziell den schönsten Po Brasiliens

4.281

Frau von Mann auf Gehweg vorm Krankenhaus angezündet

15.435
Update

Arbeiter von Presse eines Müllfahrzeugs getötet

7.622

Schock in Florida! Deutsches Model badet unbemerkt mit Hai

4.922

Bei KFC gibt es jetzt die Kerze mit Chickenduft

868

Neuer Megatrend: Frauen lassen sich Botox in die Füße spritzen

1.725

Ohne Begleitperson: 17-Jähriger rast gegen Baum und stirbt

10.570

Sie wog nur noch 30 Kilo! So ungewöhnlich besiegte Sophie die Magersucht

3.622

Kurz nach Scheidung von Cathy: Richard Lugner hat 'ne Neue

8.883

Angeklagt! Mutmaßlicher Mörder von Julia R. muss vor Gericht

663

Ex fuhr aus Rache beide Kinder tot! So tapfer kämpft sich die Mutter durchs Leben

12.305

Was eine Frau über ihren Mitbewohner herausfand, ist einfach widerlich

20.069

Vural Öger: "Höhle der Löwen"-Star meldet Privatinsolvenz an 

5.576

Jetzt startet auch Soundcloud Abo-Dienst in Deutschland 

742

Trump entlässt Mitarbeiter wegen Verbreitung von irren Clinton-Gerüchten 

2.530

Zschäpe will Fragen zum Fall Peggy beantworten 

5.353

Fünf Fehler, die Heizen richtig teuer machen

11.324

Das steckt hinter Lewandowskis "Lutschfinger-Torjubel"

1.823

Eisscheibe fällt von Brummi und durchbricht Auto-Frontscheibe

6.938

Mindestens 90 Tote bei Erdbeben in Indonesien 

575

Tennisprofi Djokovic und Trainer Becker trennen sich

1.996