Interne E-Mail verrät: AfD fürchtet sich vorm Verfassungsschutz

TOP

Fußball kurios: Trainer foult Gegenspieler und beschwert sich auch noch

NEU

Fahndung: Männer brechen in Geschäft ein und klauen zig Zigaretten

NEU

Wallraff zeigt schockierende Zustände in Behinderten-Einrichtungen

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.644
Anzeige
43.846

Präsident der Hells Angels in Gießen erschossen

Der Präsident der Hells Angels Aygün Mucuk ist tot. Der Mann wurde offenbar erschossen. Eine Fahndung nach dem Täter wurde ausgelöst. 
Polizisten treffen am Vereinsheim der Hells Angels ein. 
Polizisten treffen am Vereinsheim der Hells Angels ein. 

Gießen - Der Präsident der Gießener Hells Angels ist auf dem Gelände des Rocker-Vereinsheims erschossen worden. Aygün Mucuk wurde nach ersten Erkenntnissen der Ermittler von mehreren Schüssen getroffen, wie der Sprecher der Staatsanwaltschaft Gießen, Thomas Hauburger, sagte. 

Die Putzfrau, die in dem Clubheim arbeitet, hatte den 45-Jährigen am Freitagmorgen auf dem Grundstück im mittelhessischen Wettenberg gefunden und gegen 8.30 Uhr Polizei und Rettungsdienste alarmiert. Die Leiche soll nun rechtsmedizinisch untersucht werden. Von dem oder den Tätern fehlte zunächst jede Spur.

Das hessische Landeskriminalamt übernahm die Ermittlungen. Ein Großaufgebot der Polizei sicherte am Freitag das Gelände des Vereinsheims, auf dem sich 30 bis 50 Rocker aufhielten. Zugleich lief die Fahndung nach den Tätern, die Beamten kontrollierten dabei mehrere Fahrzeuge. Die Polizei befragte auch Nachbarn und suchte Zeugen. Unklar war, ob es einen Schusswechsel gegeben hatte.

Der genaue Tatzeitpunkt stand anfangs noch nicht fest. "Momentan gehen wir allerdings davon aus, dass das Tötungsdelikt sich entweder in der Nacht oder am frühen Morgen zugetragen haben müsste", sagte Behördensprecher Thomas Hauburger.

Die Ermittler am Tatort. 
Die Ermittler am Tatort. 

Ob Mucuk bewaffnet war und es einen Streit gegeben hat, muss noch ermittelt werden. Die "Bild"-Zeitung hatte zuerst vom Tod Mucuks berichtet, die "Gießener Allgemeine" von den Schüssen.

Rivalitäten zwischen den alteingesessenen Hells Angels aus Frankfurt und den türkisch geprägten Hells Angels aus Gießen - den so genannten jungen Wilden - hatten in den vergangenen Jahren mehrfach für gewalttätige Auseinandersetzungen gesorgt. Dabei soll es vor allem um die Gründung der Ortsgruppe in Gießen gegangen sein. 

Dieser Streit hatte vor rund zwei Jahren zu Schüssen vor einem Frankfurter Club mit insgesamt fünf Verletzten geführt. Mucuk, der als Anführer der türkischen Strömung galt, erlitt dabei schwere Verletzungen.

Am Himmelfahrtstag dieses Jahres fielen mitten auf einem belebten Platz in der Frankfurter Innenstadt ebenfalls Schüsse - zwei Männer wurden schwer verletzt. Hintergrund dieser blutigen Rocker-Fehde war nach einer früheren Einschätzung der Ermittler ein Streit zwischen Frankfurter Hells Angels und einem rausgeworfenen Mitglied. Ein Tatverdächtiger, der rund eine Woche nach den Schüssen gefasst wurde, sitzt seither in Haft. Nach einem anderen Verdächtigen wird noch immer gesucht.

Nach Einschätzung des Landeskriminalamts umfasst die Rockerszene in Hessen rund 700 Menschen, die vier Gruppen zugeordnet werden. 

Im Fokus der Ermittler stehen sie vor allem wegen Rauschgiftdelikten und kriminelle Aktivitäten im Türsteher- und Rotlichtmilieu.

Die Straße am Vereinsheim wurde gleich von der Polizei dicht gemacht. 
Die Straße am Vereinsheim wurde gleich von der Polizei dicht gemacht. 

Fotos: DPA

Kommt das iPhone 8 mit einer revolutionären Ladefunktion?

NEU

Leipziger Jugend kämpft gegen Abschiebung eines Mitschülers

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

7.985
Anzeige

Wirbel um Björn Höckes Demo-Teilnahme

NEU

Polizei hilft Schülerin bei Mathe-Hausaufgaben

NEU

Schmuggler wollten Zollhunde mit Steaks täuschen

NEU

Berlinale: Vier Menschen werden beim Gewinner-Film ohnmächtig

NEU

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

8.471
Anzeige

Hat Leonard Freier schon die Nächste? Dieses Foto soll es beweisen

1.502

Urologen begeistern mit lustigem Warteschleifen-Song

2.509

Gericht entscheidet: Kein Flüchtlings-Status für Syrer

423

Verliebter Mann löst mit Heiratsantrag Polizei-Einsatz aus

2.650

Aus Verzweiflung: Flüchtlinge in der Türkei verkaufen ihre Organe

1.830

Auf diesem Bild will uns Micaela Schäfer nicht ihren Körper zeigen

5.165

Lässt sich Pietro hier das Gesicht von Alessio tätowieren?

1.742

Behinderte Tochter von Fussball-Star wird jetzt Topmodel

3.536

Carmen Geiss leistet sich peinlichen Photoshop-Fail

6.687

Dicker Kult-Torwart futtert erstmal gemütlich auf der Bank

2.662

GZSZ-Star Isabell Horn lüftet Baby-Geheimnis

5.879

Lufthansa-Crew bei Autounfall verletzt: Flug muss storniert werden

3.882

WhatsApp bekommt Snapchat-Funktion

3.805

Mit 431 PS in den Tod: Sportwagen schleudert auf Autobahn gegen Lkw

9.505

Heiß! Diese berühmte Schönheit zeigt sich oben ohne

7.731

Nach Rücktritt von Flynn: Das ist Trumps neuer Sicherheitsbertaer

829

Mordprozess um Horror-Haus: Sagt jetzt auch Wilfried W. aus?

980
Update

Flugzeug kracht in Einkaufs-Zentrum! Alle Insassen tot

10.560

Rechte Terrorzelle: Sachsen ermittelt gegen Reichs-Druiden

5.670

Schon wieder Tierquäler! Halbierter Hund gefunden

4.969

Er floh vor seinem Brutalo-Papa! Misshandelter Junge (12) ohne Ticket im ICE

7.190

Hund aus elfter Etage geworfen? 51-Jähriger vor Gericht

4.210

Restaurant-Besitzer gewährt Rabatt für gut erzogene Kinder

2.107

Gewaltiger Fund: Polizei findet knapp 60.000 Euro, kiloweise Gras und Koks

4.714

Tragischer Unfall! Pannenhelfer von Lkw erfasst und getötet

5.986

Dieser Wurm soll Ursache einer seltenen Krankheit sein

6.999

Nach Trumps Schweden-Rätsel: DAS passierte in dem Land "wirklich"

7.112

35 Hammer-Schläge: Mann muss für Mord an Ehefrau in Haft

1.747

Donald Trump soll Persona non grata werden

2.953

Stoppt eine Fußverletzung Pietro Lombardis "Let's Dance"-Teilnahme?

1.295

Journalismus umsonst: CDU-Altmaier will alle Medien gratis lesen

2.393
Update

Trotz Freispruch: Ex-Zweitliga-Kicker Naki wieder vor Gericht

430

Bürger beschweren sich: Netflix muss diese Plakate in Berlin abnehmen

5.202

Deutsche Kampfjets fangen indische Boeing ab

21.450