Eklig! Mann beißt seinem Nebenbuhler den Finger ab

Der Finger konnte nicht mehr angenäht werden. (Symbolbild)
Der Finger konnte nicht mehr angenäht werden. (Symbolbild)  © dpa/Boris Roessler

Gießen - Bei einem mutmaßlichen Beziehungsstreit wegen einer Frau in Gießen gerieten zwei Männer am Mittwochmittag am Ufer der Lahn in einen heftigen Streit (TAG24 berichtete).

Nun ergaben neueste Ermittlungen, dass der jüngere Mann (28) seinem 40-jährigen Kontrahenten die Fingerkuppe nicht abgehackt, sondern abgebissen hat.

Sehr wahrscheinlich hätten die beiden Männer bei ihrer Auseinandersetzung dennoch auch ein Beil und ein Messer eingesetzt.

Sie erlitten oberflächliche Schnittwunden und Hautabschürfungen und wurden in einem Krankenhaus behandelt. Im Krankenhaus wurde versucht, das Körperteil wieder anzunähen, wie ein Polizeisprecher sagte. Dies sei jedoch nach letzten Informationen nicht gelungen.

Ein Messer und die Fingerkuppe wurden dann später gefunden. Derzeit sucht die Polizei noch nach dem Beil.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0