Jäger bei Erntearbeiten erschossen Neu Flammenmeer kreist Feuerwehrleute ein: Großbrand auf Getreidefeld 3.145 Nach Attacke auf jüdischen Professor: Täter schlägt erneut zu 361 Star-Dirigent Thielemann über "Negerküsse", PEGIDA und AfD... 5.221 Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 54.685 Anzeige
6.085

Jahrelang in Dreck-Loch gefangen: So schlecht ging es den Chihuahuas wirklich

Dieser Animal-Hoarding-Fall brachte Tierpfleger an ihre Grenzen

Dank zahlreicher Helfer können die befreiten Hunde nun in ein neues Leben starten.

Von Sarah Eisenbarth

Gießen – Noch immer sitzt der Schock tief: Unter unfassbaren Bedingungen mussten insgesamt 79 kleine Chihuahuas jahrelang grausam vor sich hinvegetieren.

Völlig verstört wurde Rasselbande im Tierheim abgegeben.
Völlig verstört wurde Rasselbande im Tierheim abgegeben.

Eingesperrt in einem kleinen Haus, schliefen die Hunde in ihrem eigenen Dreck, sahen weder Sonnenlicht noch einen Tierarzt – bis zu jenem schicksalhaften Tag Mitte März (TAG24 berichtete).

Mit einem Transporter von den ehemaligen Besitzern zum Tierheim Gießen gekarrt, fanden sich die Fellnasen plötzlich in einer völlig neuen Situation wieder. Der erste Schritt hin zu einem artgerechten Leben war getan.

Doch auch was sich danach offenbarte, erschüttert jeden Tierfreund. Alle Vierbeiner waren befallen von Milben und Pilzen, einer der Chihuahuas hatte sich sogar die Pfoten vor Stress blutig geleckt! Ein weiterer drehte sich nur noch im Kreis!

"Zum Glück sind all diese Probleme durch viel Pflege und Aufmerksamkeit besser geworden", berichtet Tierpflegerin Nora Grandke gegenüber TAG24. "Die meisten der Tiere haben mittlerweile zu uns Vertrauen gefasst, während manche immer noch sehr verängstigt reagieren und mit mehr als einer Person im Raum schnell überfordert sind", so die Mitarbeiterin des Tierheims weiter.

Durch die jahrelange Isolation der Kleinen von der Außenwelt, kein Wunder! Ob starker Wind, Straßenlärm oder auch fremde Menschen – die Vierbeiner mussten sich erst Step by Step an das wirkliche Leben gewöhnen. Zwölf der kleinen Hunde dürfen mittlerweile schon potentielle neue Familien beschnuppern, während die übrigen weiterhin behutsam auf ihr neues Leben vorbereitet werden.

Besonders berührt waren die Tierheim-Mitarbeiter von der großen Anteilnahme der Bevölkerung: "Es gab einen riesigen Zulauf von außerhalb. Auch Leute, die von weiter her kamen, sendeten Futter oder Geld. Ein Mann hat sogar auf sein Geburtstagsessen verzichtet und stattdessen für die Tiere gespendet", so Grandke.

Als Dankeschön für die immense Hilfe, ließ es sich das Tierheim Gießen dann auch nicht nehmen, auf ihrer Facebook-Seite ein herzzerreißendes Video der Chihuahuas zu posten.

Die freudig mit dem Schwanz wedelnden Hunde und die emotionalen Worte der Tierpfleger rühren darin zu Tränen und machen vor allem eines klar: Jedes Lebewesen hat eine glückliche und artgerechtes Existenz verdient.

Fotos: Tierheim Gießen/Astrid Weber Fotografie

Achtung: Abzocker behaupten, Empfänger beim Pornoschauen zu filmen! 1.657 Mega Peinlich! Arsenal fällt auf Trickbetrüger rein 2.312
Eigene Frau (†44) stranguliert: Syrer (49) muss lebenslang hinter Gitter 1.496 Aktivste Mafia in Deutschland: 'Ndrangheta setzt bei Drogen auf Hamburger Hafen 1.166 Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 9.999 Anzeige Trump stellt Artikel 5 des NATO-Vertrages infrage und redet über Dritten Weltkrieg 9.852 Ekel-Alarm! Wer in diesen Badeseen schwimmt, muss danach kotzen 3.730 "Wir werden uns von Philip verabschieden müssen": Jörn Schlönvoigt schockt GZSZ-Fans 19.753 Gibt's langsam zu viel Dunja Hayali im ZDF? Länger will sie's auch noch 8.853 Schreck-Sekunde auf A5: Lkw schiebt VW von der Fahrbahn - Kinder und Schwangere in Gefahr 2.746
Hier hat es seit Pfingsten nicht mehr geregnet: Wasserentnahme kostet 50.000 Euro 1.127 Schock! Deutsche Nationalspielerin schwer erkrankt 6.279 Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 1.582 Anzeige Jäger erschießt 52-jährigen Freund bei Gänsejagd 2.039 Eklig! Laster transportiert "Frisch"fleisch bei 29 Grad - ohne Kühlung 435 Flüchtling (19) übergießt sich an Tanke mit Benzin 5.614 Langfinger stiehlt Touristen-Koffer, dann begeht er einen dummen Fehler 3.674 Lebensbedrohliche Lage! Schon acht Tote bei Hitzewelle 5.038 Platzsturm beim WM-Finale: Hartes Urteil gegen Flitzer 2.966 Abgas-Affäre: Verkehrsminister Scheuer macht Druck bei Diesel-Umrüstung 591 Polizist entkommt bei Radarkontrolle nur knapp dem eigenen Tod 306 "Menschenrechts-Fundamentalismus": Grüne gehen auf Boris Palmer los 1.568 Umfrage zeigt: Für die CSU wird es ganz eng! 1.211 Müssen sich Juden in Österreich bald registrieren lassen? 1.980 Sex mit 60? Kein Problem für Birgit Schrowange 4.567 Sorgt die Bachelorette für einen neuen Knutschrekord? 1.010 Hat das Kükensterben ein Ende? So sieht das Schicksal des Monster-Wels' aus 6.783 Abgeschobener Asylbewerber soll zurückgeholt werden 1.021 Vater und Tochter (5) tot: Darum musste das Kind sterben 10.436 Schockierend: Hunde stundenlang in Hitze-Gefängnis eingesperrt - ein Tier stirbt 1.233 Fünf Kinder sterben nach Feuer in Wohnhaus 1.857 Hat der seit Tagen vermisste Gharib F. Deutschland verlassen? 2.266 Sandbank rettet Schiffbrüchige vor dem Tod in der Nordsee 560 Update Ließ das BAMF einen selbsternannten IS-Anhänger trotzdem hier bleiben? 663 CSU legt Münchner Theatern einen Maulkorb an 870 Mehrere Flüchtlinge vor Zypern ertrunken 2.978 Nach Leichen-Fund im Main: Identität des Toten geklärt 1.694 Nach Badeunfall: Jugendlicher stirbt im Krankenhaus 396 Sensation! Delfin schwimmt vor Ostsee-Traumstrand 30.400 In der eigenen Wohnung "krankenhausreif" geprügelt: Polizei steht vor Rätsel 1.804 Migranten haben neues Hauptziel bei der Flucht nach Europa 7.642 Selbstmordgedanken: Popstar weist sich in Klinik ein 5.736 Er saß weinend im Auto: Zweijähriger in Hitze-Hölle eingesperrt 5.554 Widerlich: Lehrer filmt heimlich Frauen in Dusche 2.758 Tragischer Arbeitsunfall: Bauarbeiter wird von Mauer erschlagen 3.292 Abschiebung von 69 Afghanen: Einer hätte gar nicht abgeschoben werden dürfen 496 Update Terrorpanik: Wie der Münchner Amoklauf die Stadt in Angst und Schrecken versetzte 1.745 Autofahrer (29) mit Machete und Messer schwer verletzt 2.283 Acht Meter hohe Mauer begräbt Arbeiter unter sich: 41-Jähriger stirbt! 1.502 Erschreckende Tendenz: Judenhass im Internet wird immer stärker 483