Vierter Coronavirus-Fall in Hessen bestätigt: Mann aus Gießen betroffen

Gießen - In Hessen hat sich am Samstagabend eine weitere Infektion mit dem neuartigen Coronavirus bestätigt.

Der Betroffene befindet sich in häuslicher Quarantäne, sein Gesundheitszustand wird regelmäßig kontrolliert (Symbolbild).
Der Betroffene befindet sich in häuslicher Quarantäne, sein Gesundheitszustand wird regelmäßig kontrolliert (Symbolbild).  © dpa/Boris Rössler

Es sei der zweite Fall in Gießen, teilte der Landkreis am Samstagabend mit.

Der Mann sei 1992 geboren und stamme aus dem Landkreis Gießen. Er sei der Mitbewohner der Erkrankten, deren Infektion am späten Freitagabend bestätigt wurde.

In Hessen gibt es damit insgesamt vier bestätigte Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus.

Die anderen drei Betroffenen sind ein 31-Jähriger aus dem Lahn-Dill-Kreis, ein 29-Jähriger aus dem Hochtaunuskreis sowie die 24-Jährige aus Gießen.

Der Mann, bei dem die Infektion nun neu bestätigt wurde, befinde sich in häuslicher Quarantäne, teilte der Landkreis weiter mit.

Er werde engmaschig vom Gesundheitsamt betreut, sein gesundheitlicher Zustand werde regelmäßig kontrolliert.

Die Infektions-Kette könne wie bei der 24-Jährigen nach NRW zurückverfolgt werden. Nach derzeitigem Stand sind die Kontaktpersonen beider Fälle identisch.

Es ist bereits der zweite Coronavirus-Fall im Landkreis Gießen.
Es ist bereits der zweite Coronavirus-Fall im Landkreis Gießen.  © Screenshot Google Maps

Titelfoto: dpa/Boris Rössler


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0