Nie mehr Barbie und Ken? Gina-Lisa und ihr Flori machen Schluss

Projekt "Barbie & Ken" gescheitert: Gina-Lisa Lohfink (30) und Florian Wess (36) gehen beruflich getrennte Wege.
Projekt "Barbie & Ken" gescheitert: Gina-Lisa Lohfink (30) und Florian Wess (36) gehen beruflich getrennte Wege.

Berlin - Sie wollten gemeinsam die Charts stürmen! Jetzt soll beruflich zwischen Florian Wess (36) und Gina-Lisa Lohfink (30) alles aus sein. Liegen "Barbie & Ken" etwa im Clinch?

Zum Staffelbeginn des diesjährigen Dschungelcamps, an dem beide als Kandidaten dabei waren, brachten sie ihre Single "Tarzan und Jane" und ihr Album "We love the 90s" auf den Markt.

Auch nach dem Camp gab es die beiden nur im Doppelpack. Ob zum Dresdner SemperOpernball oder bei VOX "Das perfekte Promidinner". Doch damit soll nun Schluss sein!

Wie Bild erfuhr, gehen "Barbie & Ken" in Zukunft beruflich getrennte Wege. Laut Management wolle Gina-Lisa lediglich ihre Solo-Karriere vorantreiben, privat sei aber alles gut zwischen den beiden.

Laut Bild-Infos soll es aber auch privat heftig gekriselt haben. Gina habe bei Auftritten immer öfter herumgezickt und sei lustlos gewesen. Ein Augenzeuge habe sogar behauptet, dass die ehemalige "Germany's next Topmodel"-Kandidatin bei Auftritten auch einiges an Alkohol getrunken hätte.

"Wir gehen jetzt beruflich getrennte Wege. Ich widme mich künftig meinen Solo-Projekten. U. a. sind Fashion- und Lifestyle Shootings, sowie ein Laufsteg-Comeback geplant", so die 30-Jährige.

Und Flori? Der hat bereits eine neue "Barbie" am Start. "Ich bin voll motiviert und freue mich bald verraten zu dürfen, mit wem ich zukünftig auf der Bühne für Stimmung sorgen werde", verkündet er.

Wir dürfen also gespannt sein, was wir künftig vom ehemaligen Trash-Traumpaar erwarten dürfen.

Und auch privat soll es gekriselt haben.
Und auch privat soll es gekriselt haben.  © Holm Helis

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0