Frau klagt über Schmerzen wegen ihrer High Heels, dann wird es peinlich für sie

Glasgow - Für eine möglichst unvergessliche Partynacht schlüpfte eine junge Schottin ins kleine Schwarze, zog sich High Heels an und schnappte sich die passende Tasche in Schlangen-Optik. Doch etwas am Outfit von Ayleigh McGhee war so gar nicht optimal.

Etwas hatte Ayleigh Mc Ghee bei ihren Stilettos missverstanden.
Etwas hatte Ayleigh Mc Ghee bei ihren Stilettos missverstanden.  © Instagram Screenshot

Schon während der Feierei klagte die Blondine über heftige Schmerzen an ihren Füßen, glaubte jedoch nur, dass dies damit zusammenhängen müsse, dass ihre Schuhe neu seien.

Doch einen Tag später brachte ausgerechnet Ayleighs Freundin Georgia Licht ins Dunkel. Sie postete auf Twitter ein Foto der hochhackigen Treter mit der entsprechenden Auflösung.

"Ayleigh beschwerte sich den ganzen Abend lang, dass sie in ihren Schuhen nicht laufen konnte. Erst heute morgen bemerkte ich, dass sie ihre High Heels vertauscht hatte", so der Tweet.

Wenn man den rechten Schuh am linken Fuß und umgekehrt trägt, muss man sich weder über Schmerzen, noch dass die Zehen rausgucken, wundern.

Kein Wunder, dass dieser Schuh-Fauxpas die Twitter-Gemeinde amüsiert. Manche teilen ziemlich deutlich gegen Ayleigh McGhee aus und zweifeln ihren Verstand an.

"Trinkt nicht so viel, Kinder", "Wie konnte sie das nicht merken, als sie die Schuhe anzog?", fragen sich manche User verwundert. Vor allem Frauen haben für den High-Heel-Fail jedoch durchaus Verständnis.

"Ich hatte die gleichen Schuhe, und sie bereiteten meinen Füßen Schmerzen", "Hier ist ein großer Unterschied zwischen Frauen und Männern. Frauen denken, sie müssen dies für Mode ertragen, Männer würden das Haus nie in etwas so Unbequemem verlassen", fühlt die Damenwelt mit der schottischen Stiletto-Trägerin mit.

Stilettos vertauscht: Ayleigh Mc Ghee verwechselt rechts und links


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0