Zwei Prostituierte nach Sex erwürgt, weil er sie sterben sehen wollte Top Politikerin glaubt: Burkinis fördern Teilnahme am Schwimmunterricht Top Fall Sophia L.: Polizei kennt jetzt offenbar den Tatort Neu Bei diesen Ergebnissen erreicht das DFB-Team das Achtelfinale Neu viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 14.868 Anzeige
4.055

Glashütte: Wohnhäusern droht Abriss für neue Uhren-Firmen

Glashütte - Die Uhren aus Glashütte sind weltweit begehrt. Immer mehr Firmen siedeln sichan - doch langsam geht der Platz aus.
Markus Dreßler (39, CDU) ist seit Juli 2009 Bürgermeister von Glashütte und will die Erfolgsgeschichte weiterschreiben.
Markus Dreßler (39, CDU) ist seit Juli 2009 Bürgermeister von Glashütte und will die Erfolgsgeschichte weiterschreiben.

Von Pia Lucchesi

Glashütte - Zeitmesser aus Glashütte sind weltweit begehrt. Ein Glück für die Kleinstadt - und eine Herausforderung für Bürgermeister Markus Dreßler (39, CDU).

Das Stadtgebiet liegt in zwei Tälern, ist eng bebaut. Woher Bauland für die Erweiterung der Uhren- Produktion nehmen? Glashütte knüpfte in den vergangenen Jahrzehnten erfolgreich an alte Traditionen an und hat sich zum Zentrum der deutschen Uhrenindustrie gemausert.

Besonders in den letzten Jahren haben sich neue Betriebe angesiedelt, andere bauten aus. Die Branche sowie feinmechanische Betriebe haben vor Ort gut 1800 Jobs geschaffen. Ebenso viele Einwohner zählt die Kleinstadt, deren Häuser sich dicht an dicht im Tal der Prießnitz und im Tal der Müglitz drängen.

Felsen und steile Berghänge setzen ihr natürliche Grenzen. „Hier lebt die Zeit!“, heißt ein Werbespruch der Stadt im Osterzgebirge, die ihren Wohlstand dem Uhren-Boom verlangt. Der junge Bürgermeister hat sich fest vorgenommen, diese Erfolgsgeschichte weiterzuschreiben.

In Glashütte wird aufgrund des Uhrebooms langsam der Platz eng.
In Glashütte wird aufgrund des Uhrebooms langsam der Platz eng.

Die Suche nach neuem Bauland treibt Markus Dreßler deshalb seit Jahren um. Er sagt: „Mit liegt konkret aktuell keine Bauanfrage vor. Doch wenn ein Unternehmer bei uns vorspricht, wollen wir ihm Perspektiven aufzeigen können.“

Die Lösung des Platzproblems hat Dreßler zur Chefsache gemacht und Experten für Städtebau nach Glashütte geholt. Die gingen auf Exkursion, hielten Ausschau nach Baulücken und Flächen mit Potenzial.

Ihre „Fundstücke“ und Erkenntnisse schrieben sie in einem städtebaulichen Entwurf nieder. Am 7. Juli soll der öffentlich präsentiert werden.

Der Bürgermeister: „Wir waren selbst überrascht, was die Stadtplaner alles zusammengetragen haben im Umfeld der Dresdner und der Altenberger Straße.“ Die Fachleute raten der Stadt, gewerbliche Ansiedlungen zu verdichten und langfristig zu „bereinigen“.

Sprich: einzelne Wohnhäuser aus dem Umfeld von Fabriken zu verbannen. Dreßler: „Darüber muss man reden. Das kann nur im Einklang mit den Grundstücksbesitzern und den Betrieben erfolgen.“

Die gute Nachricht, die Dreßler aber vor allem nach außen tragen will, ist: Glashütte tickt richtig. Es sind gute Zeiten für Investoren.

Manufakturen haben zuletzt viel investiert

Ute Kirmes arbeitet in der Manufaktur des Uhrenherstellers A. Lange & Söhne.
Ute Kirmes arbeitet in der Manufaktur des Uhrenherstellers A. Lange & Söhne.

Der Name Glashütte steht für höchste Präzision. Ferdinand Adolf Lange begründete dort 1845 die Produktion von Uhren.

Wer heute durch die Stadt bummelt, liest klangvolle Markennamen an den Türschildern der Manufakturen: A. Lange [&] Söhne, Glashütte Original, Nomos, Tutima, UNION, WEMPE, Mühle, Bruno Söhnle, Grossmann, C. H. Wolf und SUG.

Alle haben in den vergangenen Jahren immens am Standort investiert.

So wird die Manufaktur A. Lange [&] Söhne am 26. August einen Erweiterungsbau an der Altenberger Straße einweihen.

Neue Schau zu alten Meisterwerken

„Glashütte zur DDR-Zeit. Die Uhrenproduktion 1951 bis 1990“, heißt die neue Sonderschau, die seit Freitag im Deutschen Uhrenmuseum in Glashütte zu sehen ist. Sie zeigt Chronometer, Maschinen, Werbefilme und Fotos aus dem VEB GUB.

Geöffnet: täglich 10-17 Uhr. Eintritt: 6, ermäßigt 4 Euro.

Fotos: Egbert Kamprath; dpa/Ralf Hirschberger, Matthias Hiekel

Kinder spielen mit Waffen, das geht schief Neu Nach Todesunglück am Kamelgehege: Zweijähriger ertrank im Wassergraben Neu
In Hauswand gekracht: Identität des verbrannten Autofahrers weiter unklar Neu Flüchtling rastet aus und überschüttet Hausverwalter mit heißem Fett Neu Conrad Electronic Frankfurt: Drohne kaufen und 10 Prozent Rabatt sichern! 1.957 Anzeige Es gibt mehrere Verletzte! Feuer in Flüchtlingsunterkunft Neu Update Lewandowski gegen Real-Star: Bayern-Bosse lehnten Tausch ab Neu Ein Toter und mehrere teils Schwerverletzte nach Bus-Unglück Neu Feuerteufel am Werk? Mutter und Baby entkommen knapp Flammenhölle Neu Radfahrer bekommt kein Schmerzensgeld, obwohl er Kind ausgewichen ist Neu
Mann stellt Laster übers Wochenende auf Parkplatz und erlebt böse Überraschung Neu Krasse Worte: Das ließ sich die Bachelor-Kandidatin von ihrem Ex gefallen! Neu Haarschnitt missglückt: Friseur Messer in Bauch gerammt Neu Erfolgsserie geht weiter: Drehstart für "Dark" Neu Porno-Darstellerin erklärt, warum sie keine Prostituierte ist 4.555 Hunderte Türken im Norden feiern Erdogan - Polizei muss eingreifen 356 RTL-Sommerhaus der Stars: Diese acht Promi-Paare sind dabei 2.803 Für die Ewigkeit: Melanie Müller trifft Onkelz-Bassist Stephan Weidner 2.538 Toni Kroos trifft und versaut Tipper Mega-Gewinn 9.336 In Wohnung eines Toten: Polizei findet Bomben und Handgranaten 2.155 Schwulenhass, Anfeindungen: Teenie-Tod an Schule tritt Sturm los 4.431 Achtjährige will Geld für Disneyland verdienen, da ruft diese Frau die Polizei 3.483 Schluss mit dem Anschreiben: Bahn macht bewerben einfacher 1.355 Diese Stadt will's wissen: Motzen per App kommt gut an! 191 Nerven liegen blank bei Sara Kulka: Stress um Tochter Annabell 2.514 Nach Bahnhofs-Explosion: Verurteilter Totschläger wegen versuchten Mordes angeklagt 1.110 ARD-Moderator sieht toten Fußballer im Stadion 8.051 Zurück in Bielefeld: Isabell Horn zeigt Ella ihre Heimat 1.110 Suche nach Bonnerin (39): Auto der Vermissten in Berlin gefunden 1.003 Explosion zerstörte Haus: Gasleitung beschädigt 255 Update Matthias Schweighöfer: Wagt er den Schritt nach Hollywood? 719 Katze brutal erschlagen: Fahndung mit Belohnung 2.545 Freund musste zusehen! Gleitschirmfliegerin stürzt mitten in Baum 4.868 Typ betrügt Freundin mit Cousine und ist selbst schuld, dass er auffliegt 4.493 Oettinger fordert von CSU mehr Zeit für Merkel 742 Verzweifelte Suche! Fußballmannschaft in Höhle eingeschlossen 3.212 Erdogan-Anhänger feiern Wiederwahl 1.534 Streifenwagen krachen zusammen: Vier Beamte verletzt! 462 Mann vom Auto angefahren, doch es kommt noch schlimmer 3.399 Nach antisemitischer Prügelattacke: Prozess geht in nächste Runde 943 Update Mann schneidet schwangerer Freundin den rechten Arm ab: Doch er ist noch nicht fertig! 17.072 Erdogan bleibt Präsident: In Deutschland lief's für ihn besonders glatt 1.960 Gläser aus der Lausitz für die ganze Welt 619 Nach geheimer Hochzeit: Ist Rocco Starks Frau schwanger? 1.226 Schmatz! TAG24 besucht die neuen Cornflakes-Kings 729 Tote Flüchtlinge an Urlauber-Strand angespült 15.823 Zsa Zsa ist der hässlichste Hund der Welt 2.050 Wie wilde Furien! Frauen prügeln sich im Supermarkt und lassen dabei Haare 3.323 Kampfansage an Netflix und Co.: RTL setzt auf Video-on-demand 1.083 Dresdner Mittelmeer-Retter brauchen jetzt selber Hilfe 8.465