Frau will Wucher-Rechnung nicht bezahlen, da wird sie beklaut

Glauchau - In Glauchau hat ein vermeintlicher Scherenschleifer eine Frau (80) beklaut, nachdem sie seine Wucher-Rechnung nicht zahlen wollte.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (Symbolbild)
Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (Symbolbild)  © 123RF

Wie die Polizei mitteilt, klingelte am Mittwochnachmittag ein bislang unbekannter Mann an der Wohnung einer Seniorin in der Chemnitzer Straße in Glauchau. Er bot ihr an, ihre Scheren zu schleifen.

"Die Dame übergab dem Unbekannten zwei Scheren. Diese nahm er an sich, ging zu seinem Fahrzeug und kehrte kurz darauf zurück", so ein Polizeisprecher am Donnerstag.

Der vermeintliche Scherenschleifer schrieb dann eine Rechnung von 180 Euro. Das war der 80-Jährigen aber zu viel und sie weigerte sich zu bezahlen.

"In der Folge sah sich der Unbekannte in der Wohnung um, entnahm 110 Euro aus einer im Flur offen da liegenden Geldbörse und verschwand", teilte die Polizei mit.

Der Mann wollte für das Schleifen von zwei Scheren 180 Euro haben.
Der Mann wollte für das Schleifen von zwei Scheren 180 Euro haben.  © 123RF

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Chemnitz Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0