Schwerer Unfall auf A4: VW schleudert über Leitplanke

Glauchau/Hohenstein-Ernstthal - Auf der A4 zwischen Glauchau und Hohenstein-Ernstthal ist es am Mittwochmorgen zu einem schweren Unfall gekommen.

Der VW war über die Leitplanke geschleudert und dann auf dem Dach liegen geblieben.
Der VW war über die Leitplanke geschleudert und dann auf dem Dach liegen geblieben.  © Andreas Kretschel

Aus bislang ungeklärter Ursache war ein VW-Transporter auf Höhe Kilometer 94 von der Autobahn abgekommen. Der Wagen schleuderte über die Leitplanke und blieb dann völlig zertrümmert an einer Böschung auf dem Dach liegen.

Der Fahrer hatte Glück im Unglück, er blieb unverletzt.

Das THW übernahm die Sicherung der Unfallstelle, bis die Feuerwehr und die Polizei eintrafen.

Auf der Zufahrt zur A4-Anschlusstelle Hohenstein-Ernstthal blieben am Mittwoch einige Laster an der abschüssigen Strecke hängen. Das THW rückte gegen Mittag an und half den LKW bergauf zu kommen.

Auf der A4-Zufahrt in Hohenstein-Ernstthal kamen zahlreiche Laster nicht weiter.
Auf der A4-Zufahrt in Hohenstein-Ernstthal kamen zahlreiche Laster nicht weiter.  © Andreas Kretschel

Titelfoto: Andreas Kretschel

Mehr zum Thema Chemnitz Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0