Ja, wo bleibt sie denn? Glauchauer Storch wartet auf seine Frau

Glauchau - Ja, wo bleibt sie denn? Der Storch von Glauchau wartet und watet. Er wartet seit über zwei Wochen auf seine Frau, die noch immer nicht aus dem Süden zurückgekehrt ist.

Der Glauchauer Storch wartet schon seit zwei Wochen auf seine Frau.
Der Glauchauer Storch wartet schon seit zwei Wochen auf seine Frau.  © Andreas Kretschel

Und so watet er einsam über die Wiese zwischen Stausee und Mulde, um Mäuse zu jagen - und einen Blick auf Frau Graureiher zu riskieren.

Ornithologe Jens Hering vom Landratsamt Zwickau hofft trotzdem auf ein Happy End:

"Storchenpaare sind treu. Aber sie fliegen getrennt voneinander ins Winterquartier und treffen sich erst im Frühling an ihren Brutplätzen wieder. Bis Ende des Monats besteht kein Grund zur Beunruhigung."

Im Frühjahr kehren Störche aus dem Süden zurück in ihre Nester.
Im Frühjahr kehren Störche aus dem Süden zurück in ihre Nester.  © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0