Rettungseinsatz in Glauchau: Elektrodreirad landet in Bach

Glauchau - Schlimmer Unfall in Glauchau: Ein Mann ist mit seinem Elektrodreirad in einen Bach gestürzt.

Der Fahrer wurde mit einem Tragetuch gerettet.
Der Fahrer wurde mit einem Tragetuch gerettet.  © Andreas Kretschel

Der Dreiradfahrer war gegen 13.30 Uhr im Glauchauer Ortsteil Jerisau unterwegs, als er plötzlich vom Martinsweg abkam und in den Dorfbach stürzte.

Das vordere Teil des Dreirads versank im Schlamm. Feuerwehr, DRK und Polizei fuhren zum Unglücksort.

Der Mann wurde mit Hilfe eines Tragetuchs gerettet. Er erlitt nach ersten Informationen eine Unterkühlung, blieb aber sonst unverletzt.

Die Feuerwehr holte dann das Elektrodreirad mit einem Seil aus dem Bach.

Das Dreirad versank im Schlamm und musste mit einem Seil herausgezogen werden.
Das Dreirad versank im Schlamm und musste mit einem Seil herausgezogen werden.  © Andreas Kretschel

Titelfoto: Andreas Kretschel

Mehr zum Thema Chemnitz Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0