Polizist geht in Einkaufscenter aufs Klo und macht unfassbare Entdeckung

Glendale - Ein Polizist aus Glendale war gerade nicht im Dienst und in einem Einkaufscenter unterwegs.

Der Polizist ging in einem Einkaufscenter auf Toilette. Dabei machte er eine gruslige Entdeckung. (Symbolbild)
Der Polizist ging in einem Einkaufscenter auf Toilette. Dabei machte er eine gruslige Entdeckung. (Symbolbild)  © 123RF

Er ging in einem öffentlichen WC in eine der Kabinen.

Kurz bevor er sein Geschäft erledigen wollte, bemerkte er, dass unter der Trennwand hindurch ein Camcorder auf ihn gerichtet war. Aus Reflex trat der Polizist sofort dagegen und marschierte vor die angrenzende Kabine, um auf den Spanner zu warten.

Wie "ABC 15" berichtet, war hinter der Tür ein 54-jähriger Schweizer. Er soll jedes Jahr für mehrere Monate in die USA gereist sein, hatte dort eine kleine Wohnung.

Auf dem Camcorder fanden die Beamten 18 Aufnahmen von urinierenden Männern. Die Filme entstanden offenbar immer in der gleichen Toilette.

Die Polizei veranlasste daraufhin eine Durchsuchung. In der Wohnung des Mannes wurden mehrere Speicherkarten, Camcorder und DVD's sichergestellt.

Nach Angaben der Polizei empfand der Täter es als keine große Sache, andere Männer auf der Toilette zu filmen. Immerhin "wissen die gefilmten Leute ja nichts davon".

Doch auf den 54-Jährigen könnte jetzt eine große Strafe zukommen. Offenbar hatte er auch ein minderjähriges Opfer gefilmt.

Die Polizei verhaftete den Spanner. Auf ihn könnte eine hohe Strafe zukommen. (Symbolbild)
Die Polizei verhaftete den Spanner. Auf ihn könnte eine hohe Strafe zukommen. (Symbolbild)  © 123RF

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0