Globaler Klimastreik in Leipzig: Tausende folgen Demo-Zug

Leipzig - Bundesweit sind am Freitag Klimaaktivisten auf die Straße gegangen, um beim "Globalen Klimastreik" für einen besseren Umweltschutz zu protestieren - so auch in Leipzig.

Etwa 5000 Demo-Teilnehmer waren bei der Stadt angemeldet.
Etwa 5000 Demo-Teilnehmer waren bei der Stadt angemeldet.  © Anna Gumbert

Etwa 5000 Demonstranten trafen sich gegen 15 Uhr auf dem Simsonplatz vor dem Bundesverwaltungsgericht. Der BUND, Fridays For Future, XR Extinction, der NABU und weitere aktivistische Gruppierungen waren vor Ort. Nach einigen Redebeiträgen lief der Zug los, über den Innenstadtring und wieder zurück zum Simsonplatz.

Bundesweit wurden Zehntausende Teilnehmer an den Klimademos erwartet. Anlass für die Proteste ist die UN-Klimakonferenz, die am Montag in Madrid beginnt.

Im Vorfeld des Treffens hatten Vertreter von Fridays for Future der Bundesregierung Untätigkeit vorgeworfen.

Mehrere aktivistische Gruppen zeigten am Freitag Präsenz.
Mehrere aktivistische Gruppen zeigten am Freitag Präsenz.  © Anna Gumbert
Am dunklen Himmel zeigte sich sogar irgendwann ein Regenbogen.
Am dunklen Himmel zeigte sich sogar irgendwann ein Regenbogen.  © Anna Gumbert

Mehr zum Thema Leipzig Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0