Vural Öger: "Höhle der Löwen"-Star meldet Privatinsolvenz an 

TOP

Das steckt hinter Lewandowskis "Lutschfinger-Torjubel"

TOP

Trump entlässt Mitarbeiter wegen Verbreitung von irren Clinton-Gerüchten 

TOP

Angeklagt! Mutmaßlicher Mörder von Julia R. muss vor Gericht

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
5.088

250 Millionen! Mega-Deal für Dresden perfekt

Dresden - Vermutet wurde es bereits eine Weile, nun steht der 250-Millionen-Deal: Globalfoundries investiert diese hohe Summe in den Standort Dresden.
Dresdner Globalfoundries-Chef Rutger Wijburg sieht die ersten Geräte mit der neuen Technologie bereits 2017 im Geschäft.
Dresdner Globalfoundries-Chef Rutger Wijburg sieht die ersten Geräte mit der neuen Technologie bereits 2017 im Geschäft.

Von Juliane Morgenroth

Dresden - Ein „Meilenstein für Dresden“: Der Chiphersteller Globalfoundries investiert bis 2017 rund 250 Millionen US-Dollar exklusiv in den Standort Dresden. Damit soll eine neue Halbleiter-Technologie entwickelt und hergestellt werden - und die Kapazitäten erweitert werden.

„Die meisten mobilen Anwendungen benötigen eine bessere Balance zwischen Leistung, Stromverbrauch und Kosten“, erklärt der Dresdner Globalfoundries-Chef Rutger Wijburg. Die neue Technologie, genannt 22FDX, erfülle diese Anforderungen.

Dies biete vollkommen neue Möglichkeiten für extrem niedrigen Energieverbrauch, eine geringe Wärmebelastung und kleinere Gehäuseabmessungen, hieß es. Denn es werden nun eine 20 Prozent kleinere Chipfläche gebraucht.

Globalfoundries-Boss Sanjay Jha zeigt sich begeistert über die völlig neue Entwicklung in der Chipindustrie.
Globalfoundries-Boss Sanjay Jha zeigt sich begeistert über die völlig neue Entwicklung in der Chipindustrie.

Wijburg: „2017 kann man erste Produkte mit der neuen Technologie aus Dresden im Geschäft kaufen.“

Gemeint sind zum Beispiel Smartphones und andere tragbare Geräte, aber auch Fahrer-Assistenz-Systeme für Autos. Er verweist darauf, dass mobile Anwendungen künftig noch stärker miteinander vernetzt werden.

„Zum Beispiel der Kühlschrank mit dem Pizza-Dienst.“ Globalfoundries-Boss Sanjay Jha: „Noch nie hat jemand so eine Technologie entwickelt.“ Die Vorserienproduktion soll im zweiten Halbjahr 2016 starten.

Ministerpräsident Stanislaw Tillich (56, CDU) hatte bereits im Februar bei seinem Besuch in Abu Dhabi verraten, dass Globalfoundries kräftig in Dresden investieren will.

Gregg Bartlett (Senior Vice President), Sanjay Jha und Rutger Wijburg (vl.n.r.) gaben auf der Pressekonferenz einen Einblick in die Zukunft des Unternehmens.
Gregg Bartlett (Senior Vice President), Sanjay Jha und Rutger Wijburg (vl.n.r.) gaben auf der Pressekonferenz einen Einblick in die Zukunft des Unternehmens.

„Die Entscheidung von Globalfoundries ermöglicht einen wichtigen Technologiesprung - ,Made in Saxony‘“, so Tillich.

Die 250 Mio. Dollar kommen größtenteils von Globalfoundries selbst - allerdings gibt es vom Freistaat auch Fördergelder. Über den Staatsfonds Mubadala ist Globalfoundries im Besitz des Emirates Abu Dhabi.

Globalfoundries ist Auftragsfertiger, produziert also Chips für seine Kunden.

Globalfoundries ist mit über 3700 Mitarbeitern der größte Arbeitgeber in der sächsischen Hightech-Industrie, das Werk mit einer Reinraumfläche von 52.000 Quadratmetern laut Globalfoundries das größte und modernste in Europa.

Seit 2009 hat Mubadala in Dresden rund fünf Milliarden US-Dollar investiert. Zuvor gehörte das Werk zum US-Chipriesen AMD.

Fotos: Carla Arnold

Ex fuhr aus Rache beide Kinder tot! So tapfer kämpft sich die Mutter durchs Leben

NEU

Was eine Frau über ihren Mitbewohner herausfand, ist einfach widerlich

NEU

Jetzt startet auch Soundcloud Abo-Dienst in Deutschland 

NEU

Zschäpe will Fragen zum Fall Peggy beantworten 

NEU

Fünf Fehler, die Heizen richtig teuer machen

NEU

Eisscheibe fällt von Brummi und durchbricht Auto-Frontscheibe

3.715

Mindestens 90 Tote bei Erdbeben in Indonesien 

328

Tennisprofi Djokovic und Trainer Becker trennen sich

1.534

Vier Premieren in einer Nacht! Olaf Schubert im Liebesrausch

2.291

Von Leipzig direkt nach New York!

3.552

Liebe nach Vertrag! Deshalb machte Ennesto wirklich Schluss

6.592

Fliegerbombe in Nordhausen endlich entschärft

557

Ein Glück! Joko und Klaas verlassen Show doch nicht

3.239

Ralf Rangnick gesteht ein: RB-Elfmeter war eine Schwalbe 

1.495

Jahrbuch-Fakten aus NRW: Alkoholismus, Hochzeiten, Krebs... 

241

Frau hält 48 Katzen in 28-Quadratmeter-Wohnung

4.174

Emotionales TV-Geständnis: lady Gaga ist krank

9.318

Unfassbar! Frau verpasst ihrem Hund Zungenpiercing

1.658

Pietro Lombardi drückte sich vor Trennungsshow

6.763

Mann ergaunert 14.000 Euro mit angeblich krebskranker Tochter

2.161

Falscher Polizist prügelt auf Radlerin ein

3.818

Er möchte Cathy Lugner den Krokodilen zum Fraß vorwerfen

4.292

Roland dankt via Facebook für Bundesverdienstkreuz

1.271

Wegen Glätte! Auf dieser Straße krachen Dutzende Autos zusammen

3.730

Polizist öffnet nackt die Tür und verliert seinen Job

6.495

Betrug bei Organ-Transplantationen in Jena und Leipzig

4.226

Unfassbar! Einbrecher zerstören hunderte Geschenke für arme Kinder

5.163

Räuber geht bei Überfall ohnmächtig zu Boden

3.185

Schwiegertochter gesucht: Jetzt rastet auch Ingos Mutter aus

14.506

Kundin findet Feder in Chicken-Nugget und wird dafür gehasst

5.982

Unter heftigem Applaus der CDU: Merkel will Burka-Verbot

5.830

Tourist stirbt durch Blitzeinschlag im Zelt in Australien

2.324

Merkel verspricht: Flüchtlings-Situation darf sich nicht wiederholen

2.008

Soko sucht weiter nach Spuren im Fall der getöteten Studentin Maria 

2.015

Straße bricht ineinander und reißt Polizistin in den Tod

11.461

Unglaublich! Dieser Mann schenkt Dresden 120 Mio. Euro

17.971

PISA-Rückschlag für Deutschland in Mathe und Naturwissenschaften

1.061

Frau erfindet sexuelle Belästigung, um allein im ICE zu fahren

5.906

Urteil! Konzernen steht Entschädigung für Atomausstieg zu

1.317

Kein Mallorca mehr? Air Berlin streicht beliebte Strecke

5.342

14-jähriger Junge und Frau vor Schule erstochen

8.533

Diesen Comedy-Star wirst Du nicht wiedererkennen

22.248

Horror-Haus: Wurde das erste Opfer zerstückelt und verbrannt?

979
Update