Jens hängt fett ab und bringt Hanka auf die Palme

TOP

Darum ist Trump ein Vorbild für Frauke Petry

TOP

Mit einem Mann mehr: RB Leipzig watscht Verfolger Frankfurt ab

2.001

Deshalb zahlte eine Frau fast 460 Euro für ein McDonald's-Menü

6.034

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE
13.624

Glückwunsch-Polizist muss wegen PEGIDA zum Gespräch

Die Polizei ist im Einsatz ein Garant für Neutralität, meint der Dresdner Polizeisprecher.
Polizeipräsident Horst Kretzschmar (56, li.) wird mit dem Beamten ein persönliches Gespräch führen.
Polizeipräsident Horst Kretzschmar (56, li.) wird mit dem Beamten ein persönliches Gespräch führen.

Dresden -  Die Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit haben für einen Polizisten ein Nachspiel. Er verlas die Versammlungs-Auflagen für PEGIDA und wünschte dabei den Teilnehmern "einen erfolgreichen Tag".

Seit Montagnachmittag 15.33 Uhr steht die sächsische Polizei in einem anderen Licht da.

Besagter Polizist kommt zwar aus einem anderen Bundesland, aber die sächsische Polizei trug den gesamten Tag lang die Einsatz-Verantwortung.

Schon am zeitigen Montagabend ruderte die Polizei zurück: Diese Äußerung entspräche nicht der polizeilichen "Philosophie und wird einer Überprüfung unterzogen".

Der Dresdner Polizeisprecher Marko Laske (42) gegenüber TAG24: "Die Polizei ist im Einsatz ein Garant für Neutralität. Der Auflagenbescheid musste durch uns über den Lautsprecherwagen verlesen werden, um die Kenntnisnahme dieser durch alle Demonstrationsteilnehmer sicherzustellen. Dies war aufgrund eines technischen Defekts beim Veranstalter notwendig."

Die Menge quittierte übrigens die besten Wünsche mit Applaus und skandierte dazu: "Eins, zwei, drei, danke Polizei!"

Der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt (59), nimmt den Polizisten in Schutz.
Der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt (59), nimmt den Polizisten in Schutz.

"Die Äußerung am Ende entspricht nicht unserer Philosophie und wird einer Überprüfung unterzogen. Dahingehend wird Herr Polizeipräsident Kretzschmar mit dem Beamten ein persönliches Gespräch führen", bekräftigte Marko Laske.

Jürgen Kasek (46), Vorstandssprecher des sächsischen Landesverbandes von Bündnis90/Die Grünen, twitterte: "Heute ist der Tag an dem ich endgültig mein Restvertrauen in den den Rechtsstaat #Sachsen verloren habe. #tdde16 #nopegida #stopthehate". 

Auch TV-Entertainer Jan Böhmermann (36) konnte sich einen Sidekick nicht verkneifen: "Ich wünsche der Polizei Sachsen einen erfolgreichen Tag."

Inwiefern es weitere Folgen geben wird für den Polizisten, "bleibt bis zu diesem Gespräch offen", so Polizeisprecher Laske abschließend.

Die Polizei-Gewerkschaft sieht das anders

So kommentierte der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt (59), bei Focus-Online die Ansage des Polizeiführers:

"Die Wortwahl war sicher unglücklich und kann böswillig ausgelegt werden. Ich bin mir aber sicher, dass der Kollege in Dresden mit diesen Worten nichts weiter ausdrücken wollte als einen friedlichen Demonstrationsverlauf ohne Zwischenfälle." 

Montagnachmittag verlas der Polizist die Auflagen bei PEGIDA.
Montagnachmittag verlas der Polizist die Auflagen bei PEGIDA.

Fotos: Imago, Stefan Ulmen, imogo

Dieb klaut Kennzeichen und hinterlässt diese Entschuldigung

8.530

Musste dieses Mädchen wegen eines Online-Dates sterben?

4.001

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

So sexy geht Cathy Lugner wieder auf Männerjagd

3.100

Tornado überrascht Menschen im Schlaf - Vier Tote in Mississippi

817

"Alles, was Sie für die tollen Tage brauchen": dm verkauft Pfeffer-Spray als Faschingsartikel

2.045

Sigmar Gabriel bei Kundgebung von linken Demonstranten bedrängt

5.523

Opfer von Pädophilen-Ring packt aus! War der Anführer ein Politiker?

5.896

Frau spart Batzen Geld, weil sie ein Jahr auf jeglichen Luxus verzichtet

6.026

Er lief mit einem Eimer voll Gold durch die Stadt: Dreister Dieb gefasst

2.189

Sonne satt: Jetzt kommt das perfekte Winter-Wochenende

2.535

Polizei nimmt Gefährder in Amri-Moschee fest

2.005

Es bleibt eine einzige Panne! BER kann auch 2017 nicht öffnen

2.652

Fast 4000 Schweine verbrennen in ihrem Stall

3.294

Hanka mag's im Bett gern "ein bisschen härter"

8.169

Was geht in diesem Kinderzimmer nachts vor sich?

9.159

Instagram-Star zeigt Fotos, die sie eigentlich nie veröffentlicht hätte

5.433

Kunstliebhaberin vergisst Zeit - und wird in Museum eingeschlossen

997

Gelangweilt vom Vater? Trump-Sohn Barron schläft schon wieder fast ein

3.945

Hier denkt man groß! Dieser Bezirksligist will EM-Spiele 2024 austragen

1.337

Horror-Mutter klebt ihren Sohn an die Wand

5.132

Heftige Proteste: 95 Festnahmen bei Anti-Trump-Demo

1.661

Mann skypt mit seinen Eltern, während er aus Flugzeug springt

1.316

Notstand ausgerufen: Vulkan Sabancaya spuckt Asche

3.783

Flugzeug der Luftwaffe abgestürzt

4.959

16 Tote und 39 Verletzte bei Busunfall in Italien

3.919
Update

Denn sie wissen, was sie schlucken...

9.501

Festnahme! Terroranschlag in Wien verhindert

5.679

Hat Trump in seiner Rede bei Batman-Bösewicht geklaut?

7.742

Deutsche Handballer weiter im Siegesrausch

1.476

Frau geht duschen und entdeckt im Abfluss etwas Ekelhaftes

13.599

Prozess! Mann schießt durch Haustür auf eigene Familie

2.252

Der Amtseid: Donald Trump ist der 45. US-Präsident

3.959

Schnappschuss: Alle schauen dieser Frau zwischen die Beine

34.573

Kasalla! Jetzt steigt Legat als Wrestler in den Ring

3.478

Rettungswagen fährt neunjähriges Mädchen an

4.506

Schönheitswahn? "Miami Vice"-Star Don Johnson in Leipziger HNO-Klinik gesichtet

4.545

Paukenschlag! Top-Torjäger verlässt Union Berlin

867

Hat diese Teenagerin einen jungen Mann vergewaltigt?

8.716

Mann erhängt sich selbst bei Sexspiel

9.512

Erwischt! Dreiste Geldfälscher wollten Porsche kaufen

1.835

Zugführer lässt 30 Kinder bei minus sieben Grad stehen

1.370

Hat die Tagesmutter versucht ein Baby zu töten?

3.941