Achtung! Diebe auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt unterwegs

Leipzig - Eine 53-jährige Leipzigerin wurde am Mittwochabend auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt Opfer von Langfingern.

Blitzschnell hatte der unbekannte Dieb zugeschlagen. (Bildmontage)
Blitzschnell hatte der unbekannte Dieb zugeschlagen. (Bildmontage)  © 123rf/andreypopov, dpa/Alexander Prautsch

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war die 53-Jährige zwischen 18.15 und 18.45 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt unterwegs.

An einem Glühweinstand in der Nähe des Alten Rathauses nahm sie ihre Geldbörse das erste Mal aus dem Rucksack, bezahlte und verstaute das Portmonee wieder in ihrer Tasche.

Zwei Stände weiter kaufte sie abermals etwas und packte die Geldbörse danach ein.

Mit dem Rucksack über den Schultern kehrte die Dame zu ihren Kollegen zurück. Als sie das nächste Mal ihr Portmonee zur Hand nehmen wollte, stellte sie fest, das diese nicht mehr da war.

Darin befanden sich ihr Führerschein, ihre EC-Karte, persönliche Dokumente und ein hoher zweistelliger Bargeldbetrag.

"Handtaschen und Rucksäcke sollen, wenn möglich, in dem Gedränge von größeren Menschenmassen vor dem Körper getragen werden", rät Polizeisprecher Uwe Voigt, um solche Diebstähle zu vermeiden.

Die Polizei rät, Handtaschen und Rucksäcke möglichst vor dem Körper zu tragen.
Die Polizei rät, Handtaschen und Rucksäcke möglichst vor dem Körper zu tragen.  © 123RF/Angela Rohde (Symbolbild)

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0