Das gab's noch nie bei GNTM! Diese Topmodel-Siegerin wird Jurorin

TV - Die Dreharbeiten zur 14. Staffel von "Germany's next Topmodel" sind erst vor Kurzem gestartet (TAG24 berichtete), schon sickern immer mehr Details über Heidi Klums Show durch. Besonders interessant: Wer wird Juror?

Heidi Klum freut sich auf wechselnde Jury-Kollegen.
Heidi Klum freut sich auf wechselnde Jury-Kollegen.  © DPA

Wie ProSieben bereits verkündete, wird der Model-Mama in jeder GNTM-Folge ein anderer Gastjuror zur Seite stehen. Eine feste Jury wie noch in der vergangenen Staffel mit Michael Michalsky (51) und Thomas Hayo (49) soll es nicht geben.

Zu einem Wiedersehen mit den beiden wird es aber voraussichtlich dennoch kommen. Gerüchten zufolge sind sowohl Michalsky als auch Hayo als Gastjuroren eingeplant. Zwar hatte letzterer seinen Ausstieg verkündet, schloss aber eine zeitweilige Rückkehr nicht aus.

Michalsky wiederum schrieb zu einem Bild mit Klum, das er in dieser Woche auf Instagram teilte: "Die erste Folge von Germany's next Topmodel mit Heidi Klum #gntm2019 #berlin." Der Designer scheint also in jedem Fall mit von der Partie zu sein, ob als Juror oder in einer anderen Funktion wird sich erst noch zeigen.

Und noch ein bekanntes Gesicht soll Klum bei der Modelsuche unterstützen. Wie die "Bild" berichtet, habe sich die GNTM-Chefin keine Geringere als Lena Gercke (30) mit ins Boot geholt.

Lena Gercke kehrt als Gastjurorin zu GNTM zurück.
Lena Gercke kehrt als Gastjurorin zu GNTM zurück.  © DPA

Die Topmodel-Siegerin der ersten Stunde soll als Gastjurorin dabei sein. Und wer könnte das besser als sie? Schließlich startete Gercke ihre Karriere einst selbst bei GNTM und ist seit ihrem Sieg eines der gefragtesten deutschen Models.

Nicht nur das: Sie ist auch als Moderatorin, etwa bei "The Voice of Germany", und als Designern zu sehen. Gercke weiß also, was es braucht, um sich in der Show durchzusetzen und auch danach erfolgreich zu bleiben.

Wie sehr Klum auf ihr Urteil vertraut, beweist die Tatsache, dass sie zusammen mit ihrem allerersten Topmodel die neuen Top-50-Kandidatinnen ausgewählt haben soll. Bei den jüngst gestarteten Dreharbeiten seien sie gemeinsam gesichtet worden, heißt es.

Gut möglich, dass Klum im Laufe der nächsten Staffel auch weitere ehemalige Teilnehmerinnen zu Rate ziehen wird. Denkbar wären zum Beispiel Rebecca Mir, Zweitplatzierte von 2011, oder Stefanie Giesinger, die 2014 den Titel gewann.

Wer sonst noch auf den Jurystühlen neben Heidi Klum Platz nehmen darf, werden wir mit Gewissheit erst im nächsten Frühjahr erfahren. Dann startet die neue Staffel "Germany's next Topmodel" im Fernsehen.

Mehr zum Thema Germany's Next Topmodel:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0