Germany's next Topmodel: So lästerte das Netz über das Finale, Heidis Brüste und die Models

Düsseldorf - Im Finale von GNTM 2019 machte Simone das Rennen. Im Fokus standen aber lange Zeit auch Heidi Klums Brüste, weil sie ein extrem freizügiges Kleid trug.

Heidi Klum (45, 2.v.l.) kürte am Donnerstagabend Simone (21, links) zu "Germany's next Topmodel": Sayana (20) und Cäcilia (19) standen ebenfalls im Finale.
Heidi Klum (45, 2.v.l.) kürte am Donnerstagabend Simone (21, links) zu "Germany's next Topmodel": Sayana (20) und Cäcilia (19) standen ebenfalls im Finale.  © ProSieben/Willi Weber

Die Zuschauer von "Germany's next Topmodel" lästerten am Abend natürlich fleißig ab. Via Twitter und anderen sozialen Medien wurde heftig über das GNTM-Finale 2019 aus Düsseldorf gelacht, gelobt und viel gelästert.

So verglich eine Zuschauern ein Kleid von Simone mit einem Federball. Zugegeben, auf den ersten Blick konnte das "Kegel-Kleid" den Kampf mit einem Federball auf sich nehmen.

Offensichtlicher war allerdings ein Ding, oder sollten wir von zwei Dingen sprechen? Heidi Klum zeigte nahezu unverblümt ihre Brüste.

Zu Beginn der Show trug sie ein schwarzes Kleid, das obenrum ihre Brüste komplett in den Fokus rückte.

Eine Twitter-Userin kommentierte: "Wie ein Autounfall, man will ja garnicht hinsehen, aber..."

Neben den Brüsten von Heidi Klum warwn da noch die drei Finalistinnen Simone, Sayana und Cäcilia.

Und eines der GNTM-Mädchen aus der aktuellen Staffel erhielt auch den "Personality Award" für ihren besonderen Charakter. Hier sahnte allerdings keine der drei Final-Mädels ab, sondern Transgender-Tatjana gewann diese Auszeichnung. Sie war vor dem Finale ausgeschieden.

"Ich bin so viel mehr als ein Transgender-Mädchen", stellt sie in ihrer Dankesrede klar. "Ich habe an mich geglaubt, jetzt stehe ich hier." Dafür gab es auch bei Twitter Lob: "Tatjana ist echt klasse! Eine wunderbare Frau❤️" Manche feierten auch einfach nur ihr "sexy sächsisch".

Das GNTM-Finale musste auch den Vergleich zum Eurovision Song Contest standhalten. "1. Es wird viel über Girlpower geredet 2. Wir warten alle nur auf den heißen Typen 3. Zwei deutsche Mädchen verlieren den Wettbewerb 4. Das Publikum vor Ort rastet aus, Twitter lästert 5. Eine Blonde zeigt ihre Brüste", schrieb Userin @xenarax recht zutreffend.

Wer trug das K bei Klaudia?

Cäcilia, Kandidatin, tritt im Finale der 14. Staffel der Castingshow "Germany's next Topmodel" GNTM im ISS Dome auf.
Cäcilia, Kandidatin, tritt im Finale der 14. Staffel der Castingshow "Germany's next Topmodel" GNTM im ISS Dome auf.  © DPA

Eine überaus wichtige Rolle hatte auch die Person, die Klaudia mit K, "buchstäblich" begleiten durfte. Die Person schleppte während des Auftritts ein Show-K hinter Klaudia her.

So verstand auch die oder der letzte Zuschauer: Ah, schau an, Klaudia schreibt sich vermutlich mit "K". Ihr Markenzeichen während der letzten Staffel von GNTM.

Zurecht fragten sich die Fans, wer da das große Los gezogen hatte und das K durch die Show schleppen durfte.

Da fragte sich dann auch manch einer der Zuschauer "Was zum Geier schaue ich mir da eigentlich an?"

Modisch sorgte die Show zumindest immer wieder für Aufregen: Cäcilia erschien irgendwann mit einem knallroten Trichterkleid auf der Bühne. Darauf stand der Spruch: "Gott ist eine Frau."

Hochzeit bei GNTM-Finale kam nicht gut an!

Harsche Kritik brachte den GNTM-Machern allerdings die Hochzeit von Theresia und ihrem Mann im GNTM-Finale ein. Die Kandidatin war in der laufenden Staffel ausgeschieden.

Doch in Düsseldorf stahl sie allen die Show: Sie heirate live im Fernsehen den 54-jährigen Dokumentarfilmer Thomas. Thomas Gottschalk brachte die Ringe! Eine Aktion, die für viel Spott im Netz sorgte.

Bei Twitter rasteten einige User förmlich aus: "Gibt es etwas Peinlicheres, als bei GNTM live zu heiraten?" So führte die Dauerwerbesendung nicht nur zu viel Werbung, Unterhaltung und Show, sondern auch noch zu einer verbindlichen Ehe!

Mehr zum Thema Germany's Next Topmodel:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0