GNTM-Transgender Tatjana: Springt heute kein Job für sie heraus, droht das Aus

Miami/Leipzig - Schon Woche 8 für Heidi Klums "Meeedchen" bei "Germany's Next Topmodel"! Transgender-Kandidatin Tatjana (22) aus Leipzig ist noch immer dabei, hat es in die Top 14 geschafft. Am Donnerstag (20.15 Uhr/ProSieben) steht ein wahrer Casting-Marathon an. Ergattert auch die Sächsin ihren ersten Job? Wenn nicht, wird die Luft dünn.

"Ich hole auf. Ich glaube, dass ich auf einem guten Weg bin, weiter nach oben zu kommen", gibt sich Tatjana selbstbewusst auf ihrem Weg zur GNTM-Krone.

Am Donnerstag werden Heidis Nachwuchsmodels zunächst die extravagante Kollektion von Christian Cowan auf den Catwalk bringen. Vor einem Publikum werden sie die Mode präsentieren. Neben Paillettenkleidern und Federröcken sind auch neonfarbene Trenchcoats dabei. Welches Teil wohl Tatjana erhält?

Neben Cowan selbst, dessen Kleidung unter anderem schon Nicki Minaj, Lady Gaga oder Miley Cyrus getragen haben, wird auch Sängerin Zara Larsson ("Ruin My Life", "Ain't My Fault", "Symphony") als Gastjuror agieren. "Sie sehen alle toll aus", sagt die Schwedin. "Mein Tipp für sie ist: Fühlt die Musik, spürt die Energie in ihr."

Der Catwalk-Auftritt wird aber diesmal herausfordernder als bisher: "Anders als bei ihrer ersten Fashionshow vor Publikum, muss jedes Mädchen zwei Looks präsentieren. Das heißt: viel Stress, schnell umziehen und ich bin gespannt, wie sie mit diesem Zeitdruck umgehen werden", zeigt sich die 45-Jährige erwartungsvoll.

GNTM-Top14 wird doppelt ins kalte Wasser geworfen

Transgender-Model Tatjana (22) schied als Achtplatzierte aus der Show aus.
Transgender-Model Tatjana (22) schied als Achtplatzierte aus der Show aus.

Die "Meeedchen" sind noch nicht mal richtig aus Los Angeles in Miami gelandet, da wartet schon eine echte Härteaufgabe.

Nur mit zwei Stadtplänen und Handys ohne Internetverbindung müssen die Konkurrentinnen quer durch die 500.000-Einwohner-Metropole rennen und von Jobcasting zu Jobcasting hetzen. Da geht nicht alles glatt. Mindestens ein Kunde wird aufgrund der Unpünktlich richtig die Hutschnur platzen. Besonders fies: einige Termine überschneiden sich.

"Der große Casting-Marathon wird mir zeigen, wer wirklich Chancen hat, in diesem Job zu arbeiten. Und es wird immer deutlicher, wer im Kampf um den Titel 'Germany’s Next Topmodel' scheitert", sagt Model-Mama Heidi.

Back in Los Angeles steht das Fotoshooting mit Fashion-Fotografin Chuck Grant an. Von einem Dreimeterbrett müssen die 14 Beaus möglichst elegant ins kalte Nass springen. Da freuen sich nicht alle drauf. Schwierigkeit: Während des Sprungs müssen sie eine überdimensionale Handtasche präsentieren.

Welche "Meeedchen" kommen eine Runde weiter und der Top 10 immer näher? Donnerstag (20.15 Uhr) auf ProSieben einschalten. Viel Spaß!

Mehr zum Thema Germany's Next Topmodel:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0