Tränen und Wut! Dieser Heiratsantrag geht komplett in die Hose

TOP

Leipziger Zoo reagiert: Mini-Hirsche werden nicht getötet!

NEU

Mehrere Kunden verletzt: IKEA ruft diesen Strandstuhl zurück

NEU

Betrunkener flüchtet 50 Kilometer auf der Autobahn vor Polizei

NEU

Nanu, ist das nicht Honey da im Werbespot?

14.277
Anzeige
1.350

Brettspiel Go: Mensch verliert gegen Maschine

Seoul - Computer 3, Mensch 0. Der Tag, an dem ein Computer einen Weltklassespieler im Brettspiel Go schlagen kann, kommt früher als erwartet. Der dritte Sieg der Google-Software AlphaGo gegen den Profi Lee Sedol fällt deutlich aus.
Lee geriet am Ende in Zeitnot und gab nach mehr als vier Stunden auf.
Lee geriet am Ende in Zeitnot und gab nach mehr als vier Stunden auf.

Seoul - Das war wirklich nicht knapp! 3:0 für den Computer. Der Tag, an dem ein Computer einen Weltklassespieler im Brettspiel Go schlagen kann, kommt früher als erwartet. Der dritte Sieg der Google-Software AlphaGo gegen den Profi Lee Sedol fällt deutlich aus.

Den spektakulären Kräftevergleich zwischen Mensch und Computer im verzwickten Brettspiel Go hat die Google-Software AlphaGo vorzeitig für sich entschieden. Das Programm besiegte am Samstag in Seoul auch im dritten der fünf angesetzten Duelle den Südkoreaner Lee Sedol, der das Strategiespiel jahrelang dominiert hatte.

Er entschuldigte sich hinterher bei seinen Fans, er habe die Erwartungen nicht erfüllt: "Ich war machtlos." Schon der erste Sieg des Programms am vergangenen Mittwoch wurde als ein Meilenstein bei der Entwicklung selbstlernender Maschinen und künstlicher Intelligenz gewertet.

"Go" galt als zu komplex für Computer

Das Match geht dennoch weiter: am Sonntag und Dienstag auf YouTube.
Das Match geht dennoch weiter: am Sonntag und Dienstag auf YouTube.

Go mit seinen vielen möglichen Spielzügen galt bis zuletzt als zu komplex für Computer. Zwar hatte AlphaGo schon im Oktober für Schlagzeilen gesorgt, als es den Europameister Fan Hui mit 5:0 deklassiert hatte. Doch gehört dieser nicht wie Lee Sedol zur Weltspitze.

Seit dem Match im Oktober verbesserte sich die Software weiter. Die Programmierer fütterten sie ursprünglich mit Millionen Zügen der besten menschlichen Spieler, doch lernt sie selbst dazu.

Trotz der uneinholbaren 3:0-Führung von AlphaGo geht das Match gegen Lee am Sonntag und Dienstag weiter. Es wird live auf der Google-Videoplattform YouTube gezeigt.

AlphaGo sicherte sich bereits das Preisgeld von einer Million Dollar - der Betrag soll gespendet werden.

Die Regeln sind relativ einfach

Das Spiel "Go" stammt aus China. 361 Felder bringen unzählige Möglichkeiten der Gebiets-"Eroberung".
Das Spiel "Go" stammt aus China. 361 Felder bringen unzählige Möglichkeiten der Gebiets-"Eroberung".

Zwei Spieler versuchen, auf einem Spielbrett - ein Raster von 19 vertikalen und 19 horizontalen Linien - Gebiete zu erobern. Dafür setzen sie abwechselnd schwarze und weiße Steine.

Auf dem Brett mit 361 Feldern ist aber eine gewaltige Zahl von Zügen möglich, was es selbst für einen leistungsstarken Computer schwierig macht, die Entwicklung des Spiels durchzurechnen.

Lee räumte am Samstag ein, trotz seiner großen Erfahrung unter Stress gestanden und den Druck gespürt zu haben, gegen das Programm gewinnen zu müssen. "Aber die heutige Niederlage war eine von Lee Sedol, nicht der Menschheit", sagte er.

Laut Experten ging AlphaGo die dritte Partie als Nachziehender zu Beginn aggressiv an und sicherte sich schnell Gebiete am unteren Rand. Lee hielt zwar dagegen, doch am Ende konnte er sich keine Vorteile mehr verschaffen. AlphaGo habe ein sehr starkes Spiel gezeigt, sagte der Kommentator Michael Redmond bei YouTube.

AlphaGo wurde bei der britischen Firma DeepMind entwickelt, die Google vor gut zwei Jahren gekauft hatte, laut Medienberichten für 500 Millionen Dollar. Mitgründer Demis Hassabis sagte in Seoul, der dritte Sieg habe ihn sprachlos gemacht.

Doch sei AlphaGo noch weit davon entfernt, perfekt zu sein: "Da ist noch Raum zur Verbesserung." Hassabis spricht oft davon, Computern das Denken beizubringen.

Fotos: imago, dpa

Neun Kinder von drei Frauen: Mel Gibson schon wieder Papa

NEU

Ratte wird an Armen und Beinen gefesselt, weil sie geklaut hat

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

8.940
Anzeige

Dieser Ostwestfale wird neuer ZDF-Sportchef

NEU

Ist das die coolste Feuerwehr der Welt?

NEU

Twitter-Panne: Polizei landet unfreiwillig Hit im Netz

NEU

Während der Sendung: Kandidat packt verrücktes Familiengeheimnis aus

6.775

Gegen Gewalt von Männern! Neuer Info-Flyer für geflüchtete Frauen

1.407

Riesiger Seelöwe macht Nickerchen auf Autodach

1.505

Zug stößt mit Lkw zusammen: Mehrere Verletzte

2.773

BKA warnt vor möglichen Terror-Anschlägen mit Chemikalien

3.677

Experten: Autofahrer über 75 sollen regelmäßig zum Check

2.283

Wie kommen die Dschungelstars ohne ihre Luxusgüter klar?

4.298

Rückruf! Dieses Kaufland-Produkt könnte richtig gefährlich werden

4.939

Bernie Ecclestone abgesetzt! Formel 1-Boss ist jetzt "einfach weg"

3.660

Fünf Tage gefangen! Drei Welpen aus Lawinen-Hotel gerettet

2.948

Männer vergewaltigen Frau und streamen Tat live bei Facebook

15.697

Mann verliert Führerschein nach Segway-Tour

2.971

Frau will vögelndes Paar in U-Bahn stoppen und wird angegriffen

8.675

Trump macht ernst: USA ziehen sich aus TPP zurück!

7.468

Berliner Verkehrsbetriebe bieten Donald Trump Job an

2.659

Ermittlungen gegen Polizisten wegen Reichsbürger-Schüssen

2.790

Horrorunfall: Mitfahrer von Leitplanke durchbohrt

10.864

Vorwürfe von Juristen: Hat Trump schon jetzt die Verfassung verletzt?

3.868

Leipziger Zoo verfüttert seine Mini-Hirsche an Raubtiere

12.653

Diese App bewahrt euch vor peinlichen Situationen

1.670

Frau fällt sieben Meter aus Lift und landet auf fahrendem Auto

8.935

Rod Stewart total betrunken bei schottischer Pokal-Auslosung

3.506

Zockt Til Schweiger seine Gäste mit Leitungswasser ab?

12.649

Britischer Panzer reißt Ladefläche von Sattelzug auf

4.076

Bei vier Grad: Top-Model geht in Unterwäsche Gassi

3.790

Uni rechnet vor: Bayern Meister, Leipzig in der Champions League

1.333

Linksradikale bekennen sich zu Steinhagel auf Polizeiautos

3.108

Bundesvorstand entscheidet: Höcke bleibt in der AfD!

1.831

Leiche gefunden! Wurde 41-jährige von ihrem Freund erstochen?

4.641

Bei der Abrechnung: Gastronom findet Zwei-Euro-Münze mit Nazi-Symbolen

11.115

Kate Hudson und Brad Pitt? Jetzt plaudert der Bruder

6.736

Camp-Enthüllungen: Jetzt packt Sarah Joelle aus

16.545

Mega-Talent! BVB schnappt sich den neuen Ibrahimovic

1.783

Comedian Harry G. rechnet mit der Bahn ab, aber die antwortet genial

6.166

Honeys Hals-Gate! User amüsieren sich im Netz

4.994

Teurer Flitzer: Justin Biebers eisblauer Ferrari versteigert

2.662

"Zu viel Gekreische": Daniel Hartwich hat keine Lust auf den roten Teppich

1.439