Mit Schraubenzieher die Schädeldecke durchbrochen! Streit zwischen Arbeitskollegen eskaliert

Mühlhausen im Täle - Im baden-württembergischen Mühlhausen im Täle (Landkreis Göppingen) ist es zu einem heftigen Streit zwischen zwei Arbeitskollegen gekommen.

Rettungskräfte brachten den schwerverletzten 22-Jährigen in ein Krankenhaus. (Symbolbild)
Rettungskräfte brachten den schwerverletzten 22-Jährigen in ein Krankenhaus. (Symbolbild)  © DPA

Wie die Polizei berichtet, soll ein 20-Jähriger seinen zwei Jahre älteren Kollegen durch einen Stich in den Kopf schwer verletzt haben.

Er habe ihn mit einem spitzen Gegenstand - vermutlich ein Schraubendreher - die Schädeldecke durchbrochen.

Die Auseinandersetzung spielte sich am Montag in Mühlhausen im Täle (Landkreis Göppingen) ab.

Rettungskräfte brachten den Schwerverletzten in ein Krankenhaus. Polizisten nahmen den Tatverdächtigen Montagnacht fest.

Dabei hatte der Mann einen Schraubendreher bei sich. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ das Amtsgericht Ulm am Mittwoch Haftbefehl.

Der 20-Jährige soll die Schädeldecke seines Kollegen mit einem Schraubendreher durchbrochen haben. (Symbolbild)
Der 20-Jährige soll die Schädeldecke seines Kollegen mit einem Schraubendreher durchbrochen haben. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Stuttgart Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0