Ekel-Fund: Bei diesem Paket wurde dem Zoll mit Sicherheit schlecht!

Diesen Ekel-Fund mussten Zoll-Beamten in Göppingen machen.
Diesen Ekel-Fund mussten Zoll-Beamten in Göppingen machen.  © Hauptzollamt Ulm

Göppingen - Puuuh! Der Zoll in Göppingen musste am Donnerstag eine richtig widerliche Entdeckung machen.

Die Beamten wollten gerade ein Paket aus dem Kongo kontrollieren. Schon bevor die Sendung überhaupt geöffnet wurde, gab es schon den ersten Ekel-Moment: Bei der Übergabe durch die Post krabbelt Ungeziefer unter der Verpackung hervor.

Als der Zoll das Paket dann schließlich öffnete, muss ihnen ein schrecklicher Gestank entgegen gekommen sein. Denn drinnen befanden sich 12 Kilo getrockneter Fisch - voll mit Maden!

Sofort wurde das Veterinäramt alarmiert, das Paket samt Inhalt wurde vernichtet.

Die Sendung aus Zentralafrika war für eine Frau aus der Region nahe Stuttgart bestimmt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0