Großbrand! Wohnhaus brennt komplett ab

Zahlreiche Kameraden hatten alle Hände voll zu tun, ein Übergreifen der Flammen zu verhindern.
Zahlreiche Kameraden hatten alle Hände voll zu tun, ein Übergreifen der Flammen zu verhindern.  © Jens Kaczmarek

Bärwalde - Sie hatten es sich so gemütlich in ihrem Holzhäuschen mit riesen Garten gemütlich gemacht. Nun ist alles futsch! Am Mittwochmittag brach ein Feuer in dem Wohnhaus aus, das sich rasend schnell ausbreitete...

Gegen Mittag der Großalarm in der Gemeinde Boxberg! Sämtliche Feuerwehren wurden zu dem Grundstück an der Merzdorfer Straße in Bärwalde gerufen.

Die Besitzerin selbst hatte diese gerufen, nachdem plötzlich Rauchmelder Alarm geschlagen hatten. Sie flüchtete sofort aus dem Eigenheim.

Stundenlang waren die Feuerwehren Boxberg, Drehna, Nochten, Bärwalde, Uhyst, Weißwasser, Klitten, Reichwalde, Weißkollm, Friedersdorf, Neustadt, Burgneudorf und Kringelsdorf damit beschäftigt, ein Ausbreiten der Flammen auf andere Gebäude zu verhindern.

Den Brandherd selbst, das Holzhaus, konnten sie nicht mehr retten. Die Einwohner stehen nun vor einem Aschehaufen. Doch sie hatten Glück im Unglück. Wie die Görlitzer Polizei mitteilt, wurde niemand bei dem verheerenden Brand verletzt.

Nun müssen die Ermittler prüfen, wie das Feuer ausbrechen konnte.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0