Bratpfannen-Mörder bekommen lebenslang!

Der Angeklagte Stephan K. bekommt lebenslang, genau wie seine Komplizin.
Der Angeklagte Stephan K. bekommt lebenslang, genau wie seine Komplizin.  © Holm Helis

Görlitz - Im Prozess um den gewaltsamen Tod eines jungen Mannes aus Niesky hat das Landgericht Görlitz eine Frau und einen Mann zu lebenslangen Freiheitsstrafen verurteilt.

Die Richter sprachen sie am Mittwoch wegen Mordes und erpresserischen Menschenraubes für schuldig.

Bei der 24-Jährigen stellten sie zudem die besondere Schwere der Schuld fest.

Die beiden Angeklagten sollen das 24 Jahre alte Opfer am 5. Februar aus Habgier und Heimtücke in eine Wohnung in Görlitz gelockt haben, um Auto und Geldkarte zu erpressen.

Dann erstickten sie den Mann mit Plastiktüten.

Das Urteil gegen Stephan K. ist bereits rechtskräftig.

Bei Anne-Kathrin H. (24) wurde eine besondere Schwere der Schuld festgestellt.
Bei Anne-Kathrin H. (24) wurde eine besondere Schwere der Schuld festgestellt.  © Holm Helis
Die Leiche des Toten wird aus der Wohnung getragen.
Die Leiche des Toten wird aus der Wohnung getragen.  © Danilo Dittrich

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0