Polizei bemerkt komischen Geruch und beweist richtigen Riecher

Görlitz - Am Donnerstagabend bewies die Görlitzer Polizei den richtigen Riecher, nachdem die Beamten aufgrund eines ungewöhnlichen Geruchs zu einem Mehrfamilienhaus auf der Bahnhofsstraße gerufen wurden.

In einem präparierten Schrank zog ein Mann Cannabispflanzen auf.
In einem präparierten Schrank zog ein Mann Cannabispflanzen auf.  © Polizei Görlitz

Vor Ort bemerkten die Polizisten Cannabisgeruch und erwirkten deshalb einen richterlichen Durchsuchungsbeschluss.

In der Wohnung des 26-jährigen Mannes fielen den Polizisten einerseits abgepackte Betäubungsmittel sowie diverse Utensilien zum Konsum zur Abmessung und Aufbewahrung auf.

Auch in einem Schrank wurden die Polizeibeamten fündig. Dort hatte der Verdächtige eine Cannabispflanzen-Zucht ins Leben gerufen, das Möbelstück dafür passend präpariert.

Die Polizei stellte sowohl Gegenstände als auch Pflanzen sicher. Eine kriminaltechnische Untersuchung soll folgen. Außerdem wurde in der Wohnung ein allem Anschein nach gestohlener Fahrradrahmen entdeckt.

Gegen den Mann, der während der Wohnungsdurchsuchung nicht zu Hause war, wird nun wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln und Hehlerei ermittelt.

Eine Cannabis-Plantage in den eigenen vier Wänden hatte sich der Sachse zugelegt.
Eine Cannabis-Plantage in den eigenen vier Wänden hatte sich der Sachse zugelegt.  © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0