Die Spur endet im Fast-Food-Restaurant: Hexe aus Kino verschleppt

Görlitz - Ganz schön dreist: Nach nur wenigen Tagen klaute eine Gruppe eine Gruselpuppe aus der Halloween-Dekoration des Filmpalast-Theaters in Görlitz. Es gibt bereits erste heiße Spuren, doch der Kino-Chef lässt den Dieben noch eine Gnadenfrist.

Wenn die Hexe bis Freitag wieder da ist, gibt's für die "Entführer" kein Nachspiel.
Wenn die Hexe bis Freitag wieder da ist, gibt's für die "Entführer" kein Nachspiel.

Nach dem letzten Film in Kino 1 hatte die Besuchergruppe wohl noch ein bisschen Lust auf Ärger, nahm einfach die Figur einer Hexe aus dem Foyer des Kinos in der Jakobstraße mit.

"Die stand erst ein bis zwei Tage dort", sagt Theaterleiter Stefan Kretschmer (39) verärgert. "Aber wir haben dort gerade ein Baustelle, deshalb war der Bereich schlecht einsehbar."

Zeugen sahen noch, dass die Puppe bis zum McDonald's entführt wurde. "Ich weiß auch nicht, was ich davon halten soll", sagt Kretschmer.

"Allerdings soll man ja jedem nochmal eine zweite Chance geben. Wenn die Puppe bis Freitag wieder da ist, verzichten wir auf die Anzeige. Vielleicht war es ja nur ein schlechter Scherz."