Hornissen-Besetzung: Besitzer kann monatelang nicht in Garage

Görlitz - Diese Hausbesetzer kamen zu Tausenden. Sie waren bereit, sich zu wehren und standen auch noch unter Naturschutz: Im Frühjahr zog ein Schwarm Hornissen in der Garage eines Görlitzers ein, erst jetzt konnte der Besitzer selbst wieder herein.

Dieses Hornissennest machte die Garage eines Görlitzers für Monate unbrauchbar.
Dieses Hornissennest machte die Garage eines Görlitzers für Monate unbrauchbar.  © Danilo Dittrich

Im März fielen dem Mann die plötzlichen Mitbewohner auf, sofort machte er sich schlau: Das Nest selbst entfernen wäre viel zu gefährlich und auch verboten gewesen, eine Umsiedlung durch den Fachmann hätte ihn 160 Euro gekostet.

Das sah der Lausitzer dann doch nicht ein und überließ den Insekten seine Garage. Das Auto musste fortan vor der Tür geparkt werden.

Erst jetzt, rund sieben Monate später, traute er sich, einen Blick hineinzuwerfen. Tatsächlich: Alle Hornissen waren weg, nur noch das Nest übrig.

Schnell entfernte er es, kehrte die Hinterlassenschaften der Tiere weg und genoss den wieder sicheren Stellpatz für sein Auto.

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0