Kinder kokeln und setzen Wohnung in Görlitz in Brand

Die Flammen konnten schnell unter Kontrolle gebracht werden.
Die Flammen konnten schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Görlitz - Offenbar haben am Montagnachmittag zwei Kinder in der elterlichen Wohnung in Görlitz ein Feuerzeug entdeckt - und damit einen Brand entfacht.

Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst mussten gegen 14.30 Uhr in der Jaunicker Straße anrücken, weil es aus einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses qualmte.

Die Görlitzer Berufsfeuerwehr konnte die Flammen im Schlafzimmer und Kinderzimmer schnell löschen, verletzt wurde niemand.

Ein Zehnjähriger und seine sieben Jahre alte Schwester waren allein zu Hause, als sie das Feuerzeug entdeckten und zum "Spielzeug" umfunktionierten.

Beide konnten sich vor den Flammen rechtzeitig in Sicherheit bringen und wurden von der Polizei zum örtlichen Revier gebracht. Darüber wurden auch die Eltern informiert, die die Geschwister gegen 16 Uhr abholten.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Glück im Unglück: Der Vermieter stellte der Familie ein Ausweichquartier zur Verfügung.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0