Zoll beschlagnahmt gefälschte Marken-Waren im Wert von 360.000 Euro

Dresden/Görlitz - Zollbeamte haben bei einer Kontrolle bei Görlitz gefälschte Markenwaren im Wert von 360.000 Euro sichergestellt.

Kistenweise wurden gefälschte Markenprodukte in dem Transporter gefunden.
Kistenweise wurden gefälschte Markenprodukte in dem Transporter gefunden.  © Hauptzollamt Dresden

Bei der Überprüfung eines Transporters Fiat Ducato auf der A4 beschlagnahmten die Beamten 156 Gürtel, 282 Paar Schuhe, 366 T-Shirts sowie 76 Handtaschen von verschiedenen namhaften Herstellern, wie das Hauptzollamt Dresden am Donnerstag mitteilte.

Der 27 Jahre alte Fahrer habe bei der Kontrolle am 29. Mai anstelle eines Frachtbriefes lediglich einen handgeschriebenen Zettel mit der Anzahl der Stücke vorlegen können. Als Bestimmungsort sei eine Adresse in München angegeben worden.

"Die Beamten prüften die Waren anhand der dem Zoll von den Rechtsinhabern zur Verfügung gestellten Erkennungshinweise. Im Ergebnis handelte es sich ausschließlich um Fälschungen", erklärte Hauptzollamts-Sprecherin Oxana Richter.

Sollen Markenturnschuhe sein, sind aber nur billige Fälschungen.
Sollen Markenturnschuhe sein, sind aber nur billige Fälschungen.  © Hauptzollamt Dresden
Auch diese Taschen sind nicht, was sie zu sein vorgeben.
Auch diese Taschen sind nicht, was sie zu sein vorgeben.  © Hauptzollamt Dresden

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0