Wollte Mann seine Frau im Hof verbrennen? Rosenkrieg im Schnellimbiss

Görlitz - Dieser Rosenkrieg ist wirklich ungeheuerlich. Vor Gericht steht eigentlich der Mann. Doch festgenommen wurde gestern die Frau ...

Hai Hoang M. (58) kam in gestern mit Krücken ins Görlitzer Landgericht.
Hai Hoang M. (58) kam in gestern mit Krücken ins Görlitzer Landgericht.  © Holm Helis

Was war passiert? Das vietnamesische Pärchen lebt seit elf Jahren zusammen im Grenzort Bad Muskau, betreibt einen Schnellimbiss.

Allerdings gelten beide als streitbar und äußerst eifersüchtig. Vor geraumer Zeit ging die langjährige Beziehung in die Brüche.

Laut Anklage im Landgericht Görlitz habe Imbissbetreiber Hai Hoang M. (58) seine Ex auf besonders qualvolle Art töten wollen. So soll er die Frau (30) im Hof ihres Wohnhauses mit Benzin übergossen haben. Wohl mit der Absicht, sie anzuzünden.

Der Staatsanwalt: "Er hatte sogar schon das Feuerzeug in der Hand."

Seltsam: Im Zeugenstand argumentierte die Frau ganz anders. "Ich habe falsche Angaben gemacht. Er ist ein guter Mensch, er wollte mir nicht schaden. Ich möchte, dass er nach Hause kommt." Seit dem Vorfall im November sitzt ihr ehemaliger Lebensgefährte in U-Haft - und wird offenbar von ihr vermisst ...

Das wird wohl vorerst auch so bleiben. Denn noch im Gerichtssaal wurde die Frau festgenommen und in Handschellen abgeführt. Wegen des Verdachts der falschen Aussage. Ihr droht nunmehr selbst U-Haft. Der Prozess wird fortgesetzt.

Überraschende Wendung: Seine Ex-Lebensgefährtin (30) wurde noch im Gerichtssaal wegen Falschaussage festgenommen.
Überraschende Wendung: Seine Ex-Lebensgefährtin (30) wurde noch im Gerichtssaal wegen Falschaussage festgenommen.  © Holm Helis

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0