"Ich liebe Fernsehen": Joko und Klaas schreiben erneut Geschichte 2.979 Nina Queer berichtet: So war ihre Po-Loch-Verkleinerung 3.832 "Armes Deutschland": Hier pöbelt Arafat gegen Polizisten 3.054 Rechtsterror: Morddrohung gegen Kölner Oberbürgermeisterin Reker 1.054 Update Autoland gibt auf Neuwagen verschiedener Marken bis 36% Nachlass 7.131 Anzeige
75.827

Erdbeben in Polen: Bergleute vermisst, auch starke Erschütterungen in Sachsen!

90 Kilometer nordöstlich von Görlitz bebte die Erde

Ein schweres Erdbeben hat am Dienstag die Bergbauregionen im Südwesten Polens erschüttert und war bis nach Sachsen zu spüren!

Görlitz/Głogów/Lubin - Ein Erdbeben hat am Dienstag die Bergbauregionen im Südwesten Polens erschüttert. Gegen 13.53 Uhr bebte in Schlesien und Niederschlesien die Erde - das war auch in Sachsen und Brandenburg zu spüren! Nach ersten Erkenntnissen ist möglicherweise ein schweres Grubenunglück für das Erdbeben verantwortlich.

Das Epizentrum lag nur 90 Kilometer von Görlitz.
Das Epizentrum lag nur 90 Kilometer von Görlitz.

Nach ersten Angaben des Geoforschungszentrums in Potsdam erreichte das Erdbeben Magnitude 4.7. Verschiedene polnische Medien schreiben sogar von 4.8. Und die Webseite ALomax ermittelte sogar die Magnitude 5.1.

Inzwischen wurde der Wert auf 4.6 korrigiert.

Es sei damit eines der stärksten Erdbeben, die jemals in der Region aufgezeichnet wurden.

Das Epizentrum lag in der Gegend um Głogów und Lubin, 90 Kilometer nordöstlich von Görlitz nahe Polkwitz (Polkowice). Dort kommt es wegen des Bergbaus immer wieder zu teils größeren Erdbeben.

Möglicherweise ist das Beben am Dienstag ebenfalls Bergbau-bedingt, ausgelöst durch einen zusammengesackten Stollen.

"Dazu würde die geschätzte Tiefe von 850 bis 1000 Meter passen. In dieser Tiefe herrscht noch Sediment vor, kein festes Gestein; mithin ist ein tektonisches Beben eigentlich unwahrscheinlich", sagte der Seismologe Torsten Dahm (55) vom Deutschen GeoforschungsZentrum in Potsdam gegenüber TAG24.

Mit Blick auf Sachsen teilte das Landratsamt Görlitz auf Anfrage von Tag24 mit: "Das zuständige Amt für Brandschutz, Katastrophenschutz und Rettungswesen des Landkreises Görlitz hat sich bereits mit der Integrierten Regionalleitstelle (IRLS) in Verbindung gesetzt und angefragt, ob grenzüberschreitende Hilfe unsererseits in Polen benötigt wird. Wir haben soeben die Rückmeldung bekommen, dass keine grenzüberschreitende Hilfe seitens des Landkreises Görlitz benötigt wird.

Bisher gibt es keine Auswirkungen des Erdbebens auf den Landkreis Görlitz."

In der polnischen Region hatte es am 20. Juli 2018 ein ähnlich starkes Erdbeben in Polen gegeben, das auch in Teilen der Lausitz zu spüren war. Außerdem erschütterten am 23. Januar gleich mehrere Erdbeben (so genanntes Schwarmbeben) das Vogtland (TAG24 berichtete).

Update 16 Uhr:

Wie "Erdbebennews" erklärt, gibt das Geoforschungszentrum Potsdam nach manueller Auswertung das Erdbeben nun mit Magnitude 4.6 an.

Update 16.06 Uhr:

Die seismologischen Auswertungen zeigen, dass bei dem Erdbeben vor allem langwellige Erdbebenwellen abgestrahlt wurden. Diese haben oft weniger Schäden an der Oberfläche zur Folge, können aber dafür auch noch auf sehr große Distanz gespürt werden, erklärt Erdbebennews.

Update 16.08 Uhr:

Aktuell sollen auch erste Wahrnehmungsmeldungen aus der Lausitz sowie Dresden vorliegen.

Update 16.15 Uhr:

Das rbb-Studio in Cottus meldet bei Twitter, dass das Erdbeben möglicherweise zu einem Erdrutsch geführt hat. Danach soll nahe dem brandenburgischen Tschernitz "die Erde an einer alten Grube auf einer Länge von rund 100 Metern eingesackt" sein.

53-jähriger Mann sei dabei mitgerissen und getötet worden. Ob ein Zusammenhang zum Erdbeben besteht, ist bislang nicht bestätigt.

Update 16.32 Uhr:

Laut dem polnischen Nachrichtenportal "WP Wiadomósci" waren zum Zeitpunkt des Bebens 30 Bergleute in einer Mine bei Rudna Główna (Polen). Ein Teil von ihnen konnte bereits evakuiert werden, darunter seien auch Verletzte, teilt die Feuerwehr Polkowice auf ihrer Facebook-Seite mit. Es konnten aber noch nicht alle Bergleute erreicht werden.

Vor Ort seien zwei Notfall-Teams der Feuerwehr und zwei Ärzte-Teams. Außerdem sei ein Rettungshubschrauber vor Ort eingetroffen.

Update 17.06 Uhr:

Wie die Feuerwehr Polkowice mitteilt, konnte zu sieben Bergleuten noch immer kein Kontakt hergestellt werden. Minenretter sind im Einsatz.

Update 17.50 Uhr:

Auf Facebook teilt die Feuerwehr Polkowice aktuell mit, dass die Rettungsaktion aufgrund der Bedingungen in der Mine schwierig ist: es herrschen 40 Grad und der Staubgehalt sei hoch.

Bereits zehn Bergleute konnten medizinisch versorgt werden. Inzwischen wird aber noch nach acht Männern gesucht.

Update 20.09 Uhr:

Nach aktuellen Informationen der Feuerwehr gilt noch ein Arbeiter als vermisst. Insgesamt befanden sich 32 Bergleute zum Zeitpunkt des Bebens in der Mine.

Mehrere Rettungsteams sind beim Bergwerk nahe Rudna Główna im Einsatz.
Mehrere Rettungsteams sind beim Bergwerk nahe Rudna Główna im Einsatz.
Eine Aufnahme aus dem Inneren der Mine vom Oktober 2012.
Eine Aufnahme aus dem Inneren der Mine vom Oktober 2012.

Fotos: Google Earth, DPA, Screenshot Facebook/112 Polkowice, Matthias Rietschel

RB Leipzig und Paderborn kippen umstrittene Kooperationspläne 1.794 Nach Bommes-Rücktritt: Er ist der Neue an Tietjens Seite 948 VIP-Shopping ab 17. Juni: Dieses Outlet Center gibt hohe Rabatte! 3.565 Anzeige "Horror-Erinnerungen": Darum weint Michael Patrick Kelly bei "Sing meinen Song" 760 BVB ist noch nicht fertig! Kommen Barca-Juwel und Fenerbahce-Top-Talent? 6.391 Mord an Schülerin Susanna: Ist Ali Bashar psychisch krank? 936 Update Huch, was macht den Rockstar Bryan Adams hier in Hamburg? 123 Anwohner in Angst! Panzer rollt mitten in der Nacht durchs Dorf 6.122 Wer trägt IaF-Star denn hier auf Händen durch die Sachsenklinik? 1.330 Miese Quoten: Sat.1 setzt nächste Sendung ab 2.923
Krebs durch Grillen? So gefährlich ist der Sommergenuss! 5.353 Mega-Protest-Wochenende gegen Braunkohle startet im Rheinland 59
"Erschreckt mich zutiefst": Mallorca-Prügelattacke heute Abend im TV 2.529 Frau (84) droht Gefängnis, weil sie ihren Job nicht aufgeben will 4.328 Nächster Bayern-Abgang: Youngster Jeong wechselt zum SC Freiburg 51 Einschlagrisiko! So sieht der "Apokalypse-Asteroid" von Nahem aus 3.788 Katze macht mysteriösen Fund unter Kühlschrank: Es bewegt sich! 2.186 TV-Moderatorin liest vom Teleprompter ab und macht mega peinlichen Versprecher 4.378 Müllwagen will abbiegen und überrollt Radfahrer 6.464 Gewitter über Militärgelände: Jugendliche von Blitz getroffen 2.183 Bei brüllender Hitze: Schulkinder kollabieren während Wettkampf 5.166 69-Jähriger gibt sich als 23-jähriger Iraker aus, Polizei wird skeptisch 3.041 "Trauriger Rekord": Zahl von Rechtsextremisten in Brandenburg noch nie so hoch! 734 Eigene Kinder wegen Insolvenz ermordet: Ehepaar muss hinter Gitter 2.038 Fix! Mats Hummels kehrt zu Borussia Dortmund zurück 2.634 Update Kein Drogendealer! Freispruch für KMN-Rapper "Nash" 4.764 Sie tritt die Nachfolge von Katarina Barley an: Christine Lambrecht wird die neue Justizministerin 803 Udo Lindenberg kämpft sich mit Stimmproblemen durch Konzert 1.037 Hasskommentare nach Mord an Walter Lübcke: Politiker werden im Netz zu "Freiwild" 422 Diese Schulnoten bekommen Brandenburgs Bundestags-Politiker 330 Big-FM-Lola fragt Follower, ob sie ihren Instagram-Account löschen soll 2.181 Der Vierbeiner kauerte sich ins Sofa: Jugendlicher (18) filmt sich dabei, wie er brutal Hund verprügelt 19.097 Alle drei Ballack-Jungs auf einem Bild: Simone postet Foto von ihren Söhnen 4.727 Rauschgift im Wert von 3,4 Millionen Euro sichergestellt: Polizei gelingt Schlag gegen Drogenring 430 Kriegt Robert Geiss sein Speedboot wieder? 5.410 Schweinsteiger wird neuer Co-Trainer beim HSV 2.593 Schmuggel nach Europa geht schief: Kokain im Wert von mehr als einer Milliarde sichergestellt 2.994 Busfahrer lässt Betrunkenen vor Haustür aussteigen: Dann wird es tragisch 4.430 Clueso blickt auf altes Album zurück und seine Fans und Promi-Freunde rasten aus 609 Liebes-Rausch im Hotel: Anne Wünsches Fans sind entrüstet! 6.113 1. FC Union will im ersten Heimspiel der Bundesliga nicht gegen RB Leipzig spielen 3.008 Nase voll von Berlin? TV-Kommissarin Amy Mußul zieht nach Leipzig 452 Überraschung! Kristina Vogel wird TV-Expertin für das ZDF 1.085 4-jähriges Kind schwebt nach Badeunfall in Lebensgefahr 2.890 Er stand "komplett neben sich": Mann verwüstet Kirche und flüchtet im Wahn 2.450 Vergleich deckt auf: Bus und Bahn in NRW viel zu teuer 118 "Irgendwo muss eine Grenze sein": Joachim Gauck überrascht mit Essens-Geständnis 1.856 Lieferprobleme? Amazon gibt System-Fehler zu 10.250 Update