52-Jähriger stirbt beim Radeln am Berzdorfer See

Görlitz - Ein 52-jähriger Fahrradfahrer ist am Samstag beim Radeln in Görlitz auf einer leicht abschüssigen Strecke gestürzt und gestorben. Er war während der Fahrt mit seinem Fahrrad am Berzdorfer See gegen 23.50 Uhr seitlich an das Rad seines 57 Jahre alten Schwagers gekommen, wie ein Polizeisprecher am Sonntag sagte.

Die Reanimation kam für den Radfahrer zu spät.
Die Reanimation kam für den Radfahrer zu spät.  © DPA (Bildmontage)

Der 52-Jährige starb noch am Unfallort. Der 57-jährige wurde leicht verletzt.

Warum sich die beiden Räder berührten, ist derzeit noch unklar. Es werde geprüft, ob auch Alkohol eine Rolle gespielt habe, sagte der Sprecher weiter.

Der Sachschaden der Räder-Kollision soll 1000 Euro betragen.

Die Ermittlungen zum Todesfall laufen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0